Du bist so wunderbar ...

Sonntag, 11. November 2012
Berlin!

Mittlerweile sind wir schon ueber eine Woche aus Berlin zurueck. Doch zwischen einem Haufen Waescheberge und anderem Haushaltskram (der nun einmal gemacht werden will!) und kochen, kam ich nicht frueher dazu um ueber unseren "Berlin Ausflug" zu schreiben. Aber ich sage euch was, Berlin fehlt mir unheimlich. Ganz furchtbar schrecklich, mein Herz haengt halt ungemein an meiner Heimat.
Unser Schaefchen hat die "Reise" unglaublich gut gemeistert. Ich bin jetzt noch ganz stolz wenn ich daran denke oder darueber berichte :)
Die Hinfahrt verlief mit zwei 30 minuetigen Pausen und am Ende (ohne nochmal irgendwie halten zu koennen) mit einem 20 minuetigem Gejammer und Geweine.
Als wir dann aber endlich bei den Eltern meiner besten Freundin ankamen (dort war unser Schlafquartier *hihi), war sie wie ausgewechselt. Sehr entspannt betrachte sie die neue Umgebung. Dann fing sie auch schon an loszubrabbeln und wollte am liebsten nicht mehr aufhoeren ;) Eigentlich wurde sie die gesamten 4 Tage nur quengelig, wenn sie Hunger hatte oder ihr zu warm war, da sie immer bei Papa im Tragetuch umhergetragen wurde. Natuerlich gefiel ihr das ungemein gut, nur manchmal war die Socke oder die Muetze dann nach einer Weile eben zu viel ;) Doch dieses Problem lies sich ja leicht beheben. Was soll ich ansonsten groß schreiben? Sie nahm wirklich alles gut auf, blickte umher, erfasste die vielen Eindruecke, schlief. Am Abend "erzaehlte" sie dann immer von ihrem Tag, wurde gefuettert und schlief dann im Reisebett (das allererste Mal nicht in der Wiege) alle 3 Naechte 8 Stunden am Stueck durch. Dann wollte sie gestillt werden. Zuhause schlaeft sie dann fuer gewoehnlich nochmal 1-3 Stunden, dass war hier nicht so. Den Schlaf holte sie aber ueber den Tag verteilt nach. Der Grund fuer unseren Besuch war der Geburtstag meiner besten Freundin. Da war natuerlich viel Trubel, aber auch das steckte unser Herzensmaedchen super weg. Sie ist eben einfach ein aktives Baby, welches viel erleben moechte :) Was wir von vorneherein wussten, dass am liebsten jeder reihum unser Schaefchen behalten haette (ja, damit muss ich angeben :D)...vielleicht hat ihr das auch so gut gefallen. Der Mittelpunkt zu sein ;) Jeder machte von und mit ihr Fotos - natuerlich in Maßen! Es gab nur einen kleinen "beschaemenden" Zwischenfall - in der U-Bahn stillen zu muessen- und dabei angesehen zu werden wie ein Auto, das Auto und die Unfallsache vielmehr. Schlimmer ist es aber eigentlich, dass ueberhaupt ein beschaemendes Gefuehl aufkommt. Es gibt natuerlich auch noch die Sorte Mensch, die zuschaut und denen es nicht schnell genug geht und die mir dann noch meinen sagen zu muessen, dass mein Baby Hunger hat *grr! Ansonsten kann ich aber nur unterschreiben: Unser Herzensmaedchen - das Vorzeigebaby (das bekamen wir auch viel bestaetigt *stolz*) :D
Ansonsten shoppten wir bei Primark und H&M. Muss man ja ausnutzen! Und natuerlich waren wir an den ueblich, verdaechtigen Orten. Unseren Lieblingsplaetzen. Alexanderplatz, Potsdamer Platz (Sony Center) und Brandenburger Tor. Auf der Rueckfahrt saß ich dann mit ihr auf der Rueckbank und sie schlief fast die komplette Fahrt durch :)
Wir haben die Zeit wirklich unglaublich genossen und im Sommer 2013 steht der naechste Besuch an, der hoffentlich noch laenger dauert und uns Besuche in den Gaerten der Welt und unseren Lieblingsorten ermoeglicht. Ebenso wie viele Freunde zu treffen und das Leben zu genießen, denn fuer mich geht das nirgendwo besser als in Berlin an der Seite meiner Herzensmenschen, die ich ueber alles liebe!




Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature