6 Monate!

Montag, 14. Januar 2013
Mein sueßes, wundervolles Schaefchen.
Heute bist du schon 6 Monate und 10 Tage alt.

In diesem Monat hast du bisher die meisten Fortschritte auf einmal gemacht und das in einem unglaublichen Tempo. Seit dem 12. Dezember drehst du dich selbststaendig hin und her und das mit großer Freude. Legt man dich irgendwo ab, kann man gar nicht so schnell schauen, wie du dich umgedreht hast. Seit dem 20. Dezember 2012 hast du angefangen unaufhoerlich zu "erzaehlen". Von atta atta ueber dada, baba, hada du de da (:D) war so ziemlich alles dabei. Manchmal machst du das 30 Minuten lang und wir koennen nicht genug davon bekommen. Es klingt einfach so sueß. Wenn man dann erwidert was du sagst, freust du dich und strahlst bis ueber beide Ohren! Am 23. Dezember ist uns das erste Mal aufgefallen, dass du eine ganze Weile selbststaendig sitzen kannst, ohne in irgendeine Richtung zu wanken oder gar zu fallen. Als wir am 29. Dezember deinen Opa (Papa von Mama) besucht haben, stellten wir fest, dass du nicht nur auf unseren Beinen an unseren Haenden sicher stehen kannst (denn das kannst du schon ziemlich lange), sondern dich auch abdrueckst - regelrecht abspringst und huepfst. Meistens sieht es aus wie eine Art "Baby-Kniebeugen" :D Hinzu kam, dass du den Kopf schuettelst, als wuerdest du etwas verneinen wollen und dabei machst du immer "hehehehe" - das ist so zuckersueß!! Seit dem 30. Dezember rollst du dich fast durch das ganze Wohnzimmer oder durch Mamas und Papas Bett ;) ausserdem robbst du rueckwaerts ueberall dahin, wo du etwas erreichen moechtest. Neben deinem Spielzeug sind das vorzugsweise Kabel. Natuerlich passen wir immer gut auf, dass nichts passiert. Versteht sich doch von selbst, oder? In der Nacht von 2012 auf 2013 hast du dich das erste Mal in deinem Bett von dem Ruecken auf den Bauch gedreht. Der Herzensmann und ich nehmen an, dass es passierte, weil du dich vom Laerm der Silvesterknaller wegbewegen wolltest. Trotzdessen hast du das "Schlimmste" verschlafen. Am 2. Januar 2013 hast du dann das erste Mal deinen Mittagsschlaf auf der Seite gehalten. Ob du da doch genau nach Mama und Papa kommst und spaeter generell eine Seitenschlaeferin wirst? ;) Und zur Kroenung hast du am 3. Januar das erste Mal deinen Po richtig angehoben, deine Arme durchgestreckt, alle Kraft zusammen genommen und bist fuer eine Sekunde in den Vierfueßlerstand gekommen. Seitdem schaffst du es auch desoefteren den Po in die Hoeh zu strecken und nicht nur rueckwaerts zu robben, sondern manchmal auch einen "Schritt" nach vorn!
Du hast wahrscheinlich keine Ahnung davon, WIE stolz wir auf dich sind, aber du spuerst, wie sehr wir dich bewundern. Wir feuern dich an, klatschen fuer dich - weil du unser Star bist, unsere Heldin. Die so stark und tapfer ist, so voller Energie und Ehrgeiz, dass wir uns locker eine Scheibe davon abschneiden koennten!
Du lernst schnell in kurzer Zeit und bist unfassbar clever. Oft frech, aber immer charmant :) Wir kuscheln und knutschen viel und du liebst es. Ich genieße es, denn wie lange bist du noch so klein, dass ich dich umhertragen MUSS, deine Windel wechsele und du einfach immer mitkuscheln musst? :D Wo sind die Tage hin? Haelt bitte jemand die Zeit an? Bitte bitte! Schaefchen, bleib noch etwas laenger klein!

Was deine Groeße und dein Gewicht angeht, kann ich keine genauen Daten nennen, da wir erst am 29. Januar den Termin zur U5 haben. Aber ich weiß, dass du immer noch "zu schwer" und "zu groß" fuer dein Alter bist. Laut Arzt!
Die letzten, wahrscheinlich zu groß ausgefallenen Bodys und Hosen in 50/56 haben wir nun endgueltig ausrangiert, ebenso die wahrscheinlich zu klein ausgefallenen Bodys in 62/68. Insgesamt bist du immer noch mein 62er-Maedchen :) manchmal auch schon 68 - das meiste in 68 ist allerdings noch einen kleinen Tick zu groß. Windelgroeße 3 haben wir auch noch, haben aber das letzte Mal beim großen Drogerie-Einkauf eine kleine Packung in 4 mitgenommen um zu testen, wie es sich mit ihnen verhaelt. Schwimmwindelgroeße 1 haben wir noch beibehalten. Nach dem 29. Januar werden wir wohl eher die Groeße 2 brauchen, denn wir wollen auch noch am "Fortgeschrittenen-Baby-Schwimmkurs" teilnehmen.

Gestillt wird fast ausschließlich nachts, wenn du das Beduerfnis hat. Frueh bekommst du eine Flasche, zum Mittag bekommst du deinen Brei (bevorzugt Spinat und Kartoffeln, du magst aber auch alles mit Nudeln und Reis), am Nachmittag bekommst du oft noch Fruchtbrei - eben als Zwischenmahlzeit (am liebsten magst du Karotte & Apfel) und zum Abend gibt es normalerweise Vollkorn-Frucht-Brei. Jedoch magst du das nicht, wenn du erkaeltet bist und dann gibt es eben wieder eine Flasche :) Deinen Baby-Fruechtetee magst du nach wie vor sehr gerne. Zudem spuckst du deinen Brei nicht aus und oft bekommen wir eine Mahlzeit schon komplett kleckerfrei ueber die Buehne.

Das mit dem Schlafen klappt sehr gut. Zwischen 19h und 19:30h schlaefst du GARANTIERT ein und dann schlaefst du mindestens bis 2h, ehe du dich das erste Mal meldest. Oft reicht es, dir deinen Schnuller zu geben und dann schlaefst du nochmal 2 Stunden. Haeufig schlaefst du auch direkt bis 4 oder 5h. Manchmal schaffst du es auch bis zu 12 Stunden am Stueck zu schlafen. Leider quaelen dich noch immer deine Zaehne (von denen sich bisher keiner zum Durchbrechen durchringen konnte *gnah) und mit ihnen geht der Schnupfen einher. Daher klappt das mit dem Schlafen momentan nicht mehr so gut, aber schon wieder besser als in der anfangs sehr kritischen Phase in der es 1,2 schlaflose Naechte mit vielen Traenen gab. Zwischen 5h und 7h (das aendert sich taeglich) willst du dann aber partout nicht mehr schlafen und drehst und wendest dich. Fuchtelst mit Armen oder Beinen und Papa geht dann mit dir ins Wohnzimmer, waehrend ich noch 1-2 Stunden Schlaf nachholen kann (da ich mich natuerlich nachts um dich kuemmere - stillen, beruhigen etc.)! Dein Bettchen steht immer noch bei uns im Schlafzimmer. Leider stellen wir fest, dass wir dein Schlafquartier doch bald in dein eigenes Zimmer verlegen sollten, denn du wirst sehr unruhig, wenn wir uns nach dir schlafen legen. Falls du in deinem eigenen Bettchen nicht mehr schlafen kannst bzw. willst, holen wir dich immer noch zu uns ins Bett und genießen es sehr, sofern du uns nicht gruen und blau schlaegst :D
Wenn du ausgeschlafen bist, bist du das liebste und freundlichste Baby im ganzen Universum, aber wehe du wirst muede - dann wirst du quengelig, ja manchmal sogar zickig. Als haettest du schon einen eigenen Willen. Da du momentan schubst, hast du mittags Probleme einzuschlafen. Bist hundemuede, wehrst dich aber mit Haenden und Fueßen gegen das Schlafen. Bis du irgendwann nicht mehr anders kannst und deine Augen doch zufallen. Ach Schaefchen, quaele dich doch nicht selbst und du boeser Schub kannst auch langsam wieder woanders Unruhe stiften.

Seit einer langen Zeit schon, steckst du dir alles in den Mund, was du in deine kleinen Haende bekommst. Sehr interessant fuer dich sind Schilder an Kissen und Kuscheltieren geworden (Ja, verdammt - wir haben sie manchmal vergessen abzuschneiden). Ansonsten spielst du mit allem, was man dir anbietet, bestaunst dein Pooh Krabbelbaby und deine leuchtende und musik-machende Sternenpyramide. Liebend gerne patschst du Mama und Papa im Gesicht herum. Papa mopst du auch desoefteren die Brille, die natuerlich auch in deinem Mund landen soll ;) Du liebst es, wenn wir vor dir eine Decke ausschuetteln oder dir deine Hose schnell ausziehen und dir dann vorsichtig ins Gesicht werfen, hihihi! Du faengst dann laut an zu lachen und zu glucksen. Eigentlich lachst du den ganzen Tag. Auf der Wickelkommode, beim Spielen, wenn wir mit dir fliegen, uns vor den Spiegel stellen - ganz egal. Du bist leicht zufrieden zu stellen und laesst dich liebend gerne von uns bespaßen.
Generell bist du sehr verspielt und aufgdreht. Du willst ALLES entdecken, an alles selbststaendig herankommen, viel sitzen, stehen, robben! Du kannst dich mittlerweile wirklich lange selbst beschaeftigen, sodass ich meistens die grobe Arbeit im Haushalt packe und abends desoefteren fuer den Herzensmann und mich kochen kann.

Weihnachten war fuer dich fast ein ganz normaler Tag. Ungewohnt waren natuerlich die -im Verhaeltnis zu sonst- vielen Menschen. Und darunter nur ein Kind, aber auch das schon zu groß und daher nicht lange interessant. Schlafen konntest du wegen des Laerms eher schlecht und das hat dich quengelig werden lassen, ansonsten warst du aber einfach nur DER Sonnenschein schlechthin, hast allen den Kopf verdreht und jeder wuerde dich am liebsten JEDEN Tag um sich haben ;) Wenn du lachst, lachen alle mit dir und ueberhaupt hast du fuer alles und jeden ein Laecheln uebrig. Wie erwartet fandest du das Geschenkpapier toller als deine Geschenke, obwohl du auch diese schnell in dein "Herz geschlossen hast" :D In deinen Augen funkelten Sterne und trotz der vielen fremden Reize hast du die Nacht von den 24. auf den 25. sehr gut gemeistert. An Silvester haben wir es dafuer ruhig angehen lassen und blieben zuhause. Haben den Tag verbracht wie jeden anderen und daher war auch diese Nacht sehr entspannt. Du bist eben einfach ein Luxus-Vorzeige-Maedchen, UNSER Maedchen.

DU - die Liebe unseres Lebens! DU - die Kroenung unserer Liebe (jaahaaaa, SO IST DAS - auch wenns schnulzig klingt!!) bist einfach atemberaubend. Mir fehlen die Worte und ich weiß meine Liebe so langsam nicht mehr in Worte zu fassen. Deshalb ganz kurz und knapp: Ich liebe dich und der Papa liebt dich. Von hier bis zum Mond und wieder zurueck.
Wir lieben es, wenn du uns nach dem Aufstehen direkt dein schoenstes Laecheln schenkst. Wir lieben es, wenn deine kleine, zarte Hand ueber unseren Arm streicht. Wir lieben deinen Geruch, ganz pur - nicht ueberdeckt von Babyoel, Cremé oder Sonstigem.
Das wir dich lieben duerfen, das Jonas dich fuer uns ausgesucht hat, dass du bei uns sein wolltest und das du bleibst ist so viel mehr, als das was wir jemals erwartet haben und es laesst uns leben, kaempfen und stark werden. Es laesst uns wachsen, es laesst uns alles verwirklichen - nur fuer dich, weil du, nur das Beste verdienst. Du bist wertvoll. Wertvoller als alles andere sonst, was diese Welt zu bieten hat.
In deinen Augen steckt Vetrauen, Staerke und vor allem Liebe. So etwas habe ich zuvor noch nie gesehen. Du bist bezaubernd und fuer uns: weltveraendernt.

Wir lieben und kuessen dich, Herzensmaedchen. Unser Maedchen.


















Kommentare on "6 Monate!"
  1. So tolle Zeilen, über deine kleine (große) Maus ^.^ Sowas ist doch für die Ewigkeit - sobald die Kleine laufen kann kannst du hier zurückblicken und wirst dich ohnehin fragen, wo die Zeit bloß geblieben ist :) So geht es mir immer, wenn ich den alten Eintrag von meinem Frechdachs sehe, wo er seine ersten Schritte gegangen ist. Das geht immer wieder in's Herz!

    Den Krabbel Winnie haben wir auch! Leider wurde er kaum genutzt, weil mein Kleiner damals solche Angst vor ihm hatte. Oh je xD

    Vielen lieben Dank übrigens :>
    Es macht Spaß wieder online zu sein und wenn man auch noch so tolle Worte liest, dann macht es das alles natürlich perfekt :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen, vielen lieben Dank :) Das mit der Zeit - hach, das frage ich mich jetzt schon. Erst gestern habe ich sie geboren und sie wurde auf meinen Arm gelegt - ahhhhh!
    Dein Kleiner ist auch soooo sueß. Und du hast recht, man schreibt es doch auch irgendwie, irgendwo nieder, damit man sich noch besser erinnern kann.

    Wirklich?? Unsere Maus liebt ihn und bestaunt ihn immer. Manchmal bekommt sie ihn auch zu greifen und schlabbert ihn ab, waehrend er noch krabbeln will :D

    Das freut mich! Und die Worte waren mehr als verdient!! <3

    AntwortenLöschen
  3. Berührende Zeilen über dein Herzenskind! Heb das gut auf!! P.S. Das Bild ist wunderschön! Liebe Grüße von Vivien (hexhex)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank :) Das werde ich auf jeden Fall machen. Das ist ja irgendwie auch das Schoene am Bloggen - festgehalten fuer die Ewigkeit :)

    Liebe Grueße und ich schnuppere jetzt mal in deinen Blog rein ;)

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature