Einblicke in unsere Erinnerungskiste

Donnerstag, 24. Januar 2013
Hallo meine Lieben,

heute moechte ich euch einen kleinen Blick in unsere Erinnerungskiste werfen lassen. Fuer mich ist diese sehr wichtig, einfach um die ersten und ganz besonderen Sachen von unserer Prinzessin aufzuheben und immer wieder in Erinnerungen schwelgen zu koennen. Schließlich vergeht -besonders die Anfangszeit- einfach viiiiel zu schnell. Ausserdem hat dann auch unser Schaefchen eine Erinnerung an ihre Babyzeit, die sie ja leider vergisst. So hat man neben etlichen Fotos und Videos auch was "Festes" in der Hand. Und schon jetzt stelle ich es mir so wundervoll vor, wenn Leni und ich gemeinsam auf dem Sofa sitzen, zusammen in eine Decke gekuschelt bei Kerzenschein, mit einem warmen Tee und sie holt die Kiste und fragt mich, ob wir mal wieder reinschauen koennen. Ich werde jedes Mal heulen, das kann ich euch sagen.

Ich versuche so ziemlich alles in dieser "kleinen Kiste" zu verstauen. So wirklich gluecklich macht sie mich noch nicht. Vielleicht finde ich ja irgendwann noch eine schoenere, vielleicht habt ihr aber auch Tipps wo es wundervoll einzigartige Erinnerungskisten gibt?
 
Schaefchens erstes Kleidchen und Muetzchen, welche sie auch auf dem Weg nach Hause trug (da waren sie allerdings noch viel zu groß). Dazu ihre liebsten Soeckchen, ihr erster Nucki und ihr Namensarmband aus dem Krankenhaus.
Mein positiver Schwangerschaftstest, Mutterpass (mit viiielen Ultraschallbildern), Schaefchens Nabelschnurklemme, ihr erstes Badethermometer und ein Geschenk von den Arbeitskollegen des Herzenspapa.
Alle lieben Glueckwuensche, die uns per Post erreichten oder persoenlich uebergeben wurden. Unglaublich wie viele Menschen sich mit uns gefreut haben
Lenis Geburtsanzeige in der Zeitung und ihr Baby Pass mit den wichtigsten Daten ihrer Geburt plus ihr wunderschoener, kleiner Fußabdruck.
Ausserdem befindet sich in der Kiste eine liebe Karte unserer Hebamme. Darauf ist das Gewicht notiert, welches Leni bei jedem der Nachsorge-Besuche unserer Hebamme hatte :) Eine wunderschoene Idee!




Das war mein kleiner Einblick fuer euch. Was befindet sich in euren Erinnerungskisten? Habe ich etwas Wichtiges vergessen? Wenn ja, lasst mir doch einfach Anregungen da und lasst mich doch bitte einen kleinen Blick in eure Herzstuecke werfen - ich wuerde mich sehr freuen.

Ich wuensche euch noch einen wunderschoenen Abend.



Kommentare on "Einblicke in unsere Erinnerungskiste"
  1. Eine wunderschöne Erinnerungskiste ^.^

    Ich habe das meiste im Fotoalbum, aber das Schönste ist wohl mein Schwangerschaftsbauch aus Gips im Schlafzimmer und daneben die ganzen Ultraschallbilder in einem großen Fotorahmen. Es ist toll meinen Kleinen inzwischen dabei zusehen zu können, wie er den Bauch anfässt und ganz interessiert ist, was das ist :)

    Du hast mich neugierig gemacht: Welche Mascara benutzt du denn? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiielen Dank!

      So ein Babytagebuch habe ich auch noch. Mal sehen, ob da auch noch was hin und hergetauscht wird.
      Oh, du hast einen Schwangerschaftsbauch aus Gips?! Haette auch gerne einen gehabt, so einen ganz besonderen, die so toll gefertigt werden, aber 1. kosten die ja ein Heidengeld und 2. (der wohl bessere Grund :D), ob der so schoen ausgesehen haette bei mir ist fraglich :P

      Bei einem Ultraschallbild und einem 3D Bild hatte ich ueberlegt es auf Leinwand drucken zu lassen. Mal schauen.

      Versteht er denn schon, was es ist? Finde es soooo sueß, wenn Kinder an sowas Interesse zeigen ... ob sie es auch noch toll finden, wenn sie groeßer werden? :)

      Löschen
    2. Nicht dafür ^.^ <3
      Die Freundin meiner Mutter hat das damals alles organisiert und dafür bin ich ihr heute mehr als dankbar :)
      Ich dachte anfänglich auch, dass das alles bestimmt total verformt ist und einfach gruselig von einem selber aussieht, aber ganz im Gegenteil - eine Erinnerung für die Ewigkeit.

      Ich erkläre ihm, dass das Mama's Bauch ist wo er damals, als er noch viel kleiner war, "gewohnt" hat. Er fragt dann meistens nur "Ja, Mama? DEIN Bauch?", aber dafür ist er noch etwas zu klein. Es verwirrt ihn einfach noch zu sehr! Was macht da Mama's Bauch?! *lach*

      Löschen
  2. Hallo!
    Ersteinmal ein Lob an diesen liebevollen Blog.Und auch an den Namen des Blogs!!!!
    Ich habe in meiner Erinnerungskiste den ersten Body den ich damals gekauft habe und der viiiieeel zu groß war ;-)
    dann den abgefallenen Nabelrest,eine Windel(natürlich nicht voll ;-)) in der kleinsten Größe die er damals brauchte, den positiven Schwangerschaftstest, die Nabelklemme,die Garnitur die er auf dem Weg aus dem Krankenhaus trug inkl.Mini-Mini-Mini-Mütze und der Größe 0, das Kärtchen aus dem Krankenhaus auf dem alle wichtigen Daten wie Größe,Gewicht, Uhrzeit usw vermerkt sind, den ersten Schnuller,sein Namensbändchen, die ersten Schuhe( er ist 21 Monate :-)) seine Taufschühchen und das Taufkleid ( er trug das seines Papas) eine Fernsehzeitung aus der Woche in der er geboren wurde, die erste Strumpfhose und die erste Nuckelflasche.Ich versuche von jeder Größe immer ein Teil aufzubewahren :-) Irgendwie ein bisschen verrückt oder?
    Liebe Grüße Iwonna

    AntwortenLöschen
  3. Vielen vielen lieben Dank fuer deine wundervollen Worte! Ich freue mich das dir mein Blog gefaellt :)
    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, welcher der erste Body war, ich weiß nur, sie waren auch ALLE zu groß ;) Das mit der Windel hatte ich auch ueberlegt, aber ich habe keine mehr in der Groeße, aber es gibt ja so Promopacks mit 2 Windeln ... vllt. hole ich die. Ihre Schwimmwindel wollte ich dann noch dazu tun. Die ersten Schuhe will Papa sich ins Auto haengen ;)
    Total sueß, dass er das Taufkleid seines Papas getragen hat. Flasche mache ich vllt. auch. Auf jeden Fall tolle Sachen in deiner Kiste, aber ich brauche definitiv eine Groeßere ...

    Ganz liebe Grueße,
    Sahra

    AntwortenLöschen
  4. Meine ist riesig aber leider überhaupt nicht schön :-( Wahrscheinlich kennst du diese schwarzen Kisten vom schwedischen Möbelhaus, die man in Expedit-Regale stellen kann ;-) Ich möchte gerne eine Kiste selber basteln.Eine aus Holz, die ich bemalen und verzieren kann :-) Ich liiieeebe so etwas :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die kenne ich. Sie stehen in weiß in unserem Wohnzimmer und darin bewahren wir das Spielzeug fuer die Prinzessin auf ;)
      Ich hoffe das du bald dazu kommst dir eine so schoene Kiste nach deinen Wuenschen zu gestalten.

      Löschen
  5. Hallo, ich bewahre in der Erinnerungskiste noch die Glückwunschkarten zur Geburt/ Taufe, ersten Schnulli, erste Zahnbürste, besonderes Lätzchen, besonders schönen Strampler auf. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonni,
      die Glueckwunschkarten bewahre ich ja auch auf (auf dem Foto zu sehen) ... das mit der Zahnbuerste werde ich sicher auch machen.
      Es ist auf jeden Fall schoen zu wissen hier eine kleine Erinnerungsstuetze dank der lieben Kommentare zu haben :)

      Löschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature