8 Monate!

Donnerstag, 7. März 2013
Mein zauberhaftes Schaefchen,
heute bist du schon 8 Monate und 3 Tage alt.

In diesem Monat hast du erneut einen großen Entwicklungsschritt gemacht. Als du gerade 7 Monate und 2 Tage alt warst, hast du begonnen zu robben. Erst noch sehr langsam und vorsichtig. Mittlerweile schaffst du es in 1 Minute vom Wohnzimmer ins Bad :) Ungefaehr 2 Wochen spaeter hast du angefangen dich an deiner Spielzeugkiste in die Hocke zu ziehen. Du hast dann darin rumgekramt und bist fast reingefallen. Ein ebenso sueßes wie lustiges Bild hast du damit abgegeben. Seitdem hast du davon nicht mehr genug bekommen und jeden Tag fuehrte dein Weg zu der Spielzeugkiste. Genau am 4. Maerz, als du genau 8 Monate alt geworden bist, hast du dich das erste Mal an deinem Bettchen in den Stand gezogen. Und seither machst du das immer und ueberall. An Stuehlen, an deiner Spielzeugkiste, im Laufgitter, am Tisch ... am meisten Spaß hast du in deinem Zimmer an der Aufbewahrungstruhe. Dort ziehst du dich in einem Affentempo hoch, haemmerst auf der Kiste rum, weil du dich so freust, so stolz auf dich bist und laesst das mit lautem Freudengeschrei das ganze Haus wissen, hihi! Wie du dich aus dem Stand allerdings wieder unfallfrei nach unten bewegst, hast du noch nicht raus. Du bist ein sehr aufgewecktes, wildes Baby ... du kletterst oft auf deinen Autositz und machst Geraeusche als wuerdest du mit aller Macht versuchen den Sitz umzuschmeißen, als wuerdest du den Sitz ausschimpfen, weil er dir einfach nicht hilft umzufallen. Wobei das Warnschild trotzdem das Tollste am Sitz bleibt.
Schilder sind generell interessant fuer dich. Du sabberst sie mit Vorliebe an. Vorzugsweise die an Kuscheltieren, Kissen und Decken. Dein Krabbelpoohbaby hat auch ein kleines Schild, was ich zuerst nicht einmal wahrgenommen habe - bis zu dem Zeitpunkt als du es das erste Mal entdeckt hast und den Pooh damit wie wild durch die Gegend geschleudert hast. Das arme Poohbaby, hihi ;)

Du hast deinen eigenen Willen, das ist manchmal sehr anstrengend. Wenn es nicht laeuft wie du willst, wirst du ein kleines, zickiges Monster. Wenn wir "Nein" sagen, schaust du uns verdutzt an, faengst an zu grinsen (von Ohr zu Ohr versteht sich) und machst weiter... bestes Beispiel ist das Bad. Da sollst du allein nicht rein, weil dort einfach zu viele Gefahren lauern. Fliesen, Badewanne, Toilette ... alles harte Gegenstaende, an denen man sich prima den Kopf aufschlagen kann. Das interessiert dich aber nicht. Sagt Mama nein und kommt angeflitzt, robbst du extra noch ein bisschen schneller und schwupps, bist du im Bad. Kleine Raeubertochter. Du moechtest auch immer noch liebend gerne mit Kabeln spielen und wir finden einfach keinen Grund dafuer, aber die ziehen dich magisch an. Und auch da interessiert dich ein "Nein" nur selten. Kleiner Sturkopf :)

Der Schnupfen ist bisher nicht wiedergekommen, dafuer will der Husten aber einfach nicht komplett verschwinden. Ungefaehr 3 - 5 mal am Tag roechelst du ein wenig, dann hustest du ab, schoener waere es allerdings der bloede Husten wuerde mal den Heimweg antreten ... wo auch immer sein Heim ist, aber sicher nicht hier *grummel*
Ein Zahn ist immer noch nicht in Sicht! Also in Sicht schon ... die Spitzen von 3 Zaehnen sind so deutlich sichtbar, die leuchten foermlich, wenn du deinen Mund oeffnest, aber durchbrechen? Noe. "Hallo Zahn, komm doch endlich raus -biiiiiiiiiiiitte" - ich flehe dich an. Bloedmann du. Das erste Hoernchen und auch das erste Broetchen wurden mit viel Freude und Gequietsche verspeist. Nagut, ein Viertel davon, der Rest lag fein saeuberlich auf dem Boden ;)

Deine genaue Groeße und das genaue Gewicht kann ich nicht angeben, aber nach eigenen Messungen sind wir bei ca. 71,5cm und 9400gr. :) Du traegst immer noch Windelgroeße 4 und Kleidergroeße 68. Ganz genau werden wir es aber erst wissen, wenn wir am 12. Maerz beim Kinderarzt waren. Ich denke eine Impfung wird auch anstehen.

Wie man am Gewicht erkennen kann, isst du einfach wunderbar. Du bekommst deine Milch aus der Flasche, da ich wirklich keine Milch zum Stillen mehr habe. Ansonsten isst du unglaublich gerne deinen Mittagsbrei. Am liebsten Nudeln. Fruchtbrei magst du auch sehr gerne. Du hast keine bevorzugten Sorten, du isst alles. Nur einmal, da haben wir dir eine Banane angeboten. Erst in Scheiben und als du diese dann nicht wolltest im Ganzen, natuerlich geschaelt. Aber du hast sie verschmaeht und fandest sie nicht so toll. Dein Gesicht spricht Baende, wenn du etwas bloede findest :) Deinen ungesueßten Fruechtetee liebst du noch immer und trinkst ihn sehr gerne.

Am Schlafverhalten hat sich wenig geaendert. Du bist eine gute Schlaeferin. Schlaefst aber doch noch sehr gerne bei Mama und Papa mit im Bett. Aber vor allem in der Zeit von 19h bis 1h schlaefst du in deinem Bett, in deinem Zimmer - wie ein ganz großes Maedchen. Dann holen wir dich zu uns, wo du kurz etwas isst und dann bis 7h weiterschlaefst. Dann machst du deutlich das du Aufstehen willst. Du krabbelst auf mich oder Papa, patschst in unseren Gesichtern rum und trittst uns liebevoll in den Bauch ;)

Momentan brabbelst du viel. "Dat hatta atta dadada dat - mam ham nom" Das sind die Laute die ich immer im Ohr habe, die ich liebe. Du sagst sie mit so viel Freude.
Du lachst viel und laut. Du bist das liebevollste, froehlichste und ehrgeizigste Babymaedchen, dass ich kenne. Ich bewundere deine Energie, deine Liebe am Leben, am Lernen ...
Wir lachen taeglich mit dir, manchmal auch ueber dich und du tust es uns gleich. Wir haben Spaß zusammen, du zeigst uns Glueck und wir genießen jede Sekunde in vollen Zuegen. Wir kitzeln, wir robben, wir kugeln uns auf dem Boden - es ist so schoen und du laesst uns nochmal klein sein :)

Du mein Herzensmaedchen, hast so viel Liebe in dir, dass du jedem etwas davon abgibst. Du schenkst uns so viel Liebe und machst uns so viel Freude. Du machst uns kaum Sorgen oder Kummer. Du bist so stark und tapfer, dass es mich umhaut. Du hast das Herz am rechten Fleck und liebst bedingungslos. Du kuschelst und schlaefst gerne mit dem Papa nach dem Mittagessen. Und ich glaube, dass es nichts gibt, was er mehr genießt.
Meine kleine Fee, mein kleines Zauberwesen - du bist unser Maedchen, du bist unser Sonnenschein.  Du warst das fehlende Puzzleteil. Du machst uns komplett. Weißt du, Worte reichen nicht aus, fuer das was ich fuehle ... ich kaempfe gerade mit Traenen und weiß nicht wie ich diesen Eintrag abschließen soll. Ich weiß nur, dass du hier richtig bist. Das du niemals gehen darfst. Das ich so viel Liebe empfinde, dass mein Herz gleich rausspringt, dass es wehtut.

I have found the paradox, that if you love until it hurts, there can be no more hurt, only more love. [Mother Teresa]
Post Comment
Kommentar veröffentlichen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature