Liebe, Stolz & Sehnsucht!

Mittwoch, 29. Mai 2013
Guten Abend ihr Lieben,
ich moechte ja ehrlich nicht jeden Eintrag mit dem Wetter beginnen, aber habe ich irgendwas nicht mitbekommen? Haben wir April? Bei dem Dauerregen koennte man das denken. Wir waren heute ein bisschen shoppen. Als wir losfuhren war es grau, nachdem wir alles eingekauft hatten kam die Sonne raus und als wir dann umparkten um noch etwas zu Essen zu kaufen, regnete es wieder. Hallo Mai, hoere auf mit den Aprilscherzen. Ob der Sommer ueberhaupt noch kommt? Ich meine, meinetwegen muss er nicht kommen, jedenfalls nicht mit den ueblichen heißen Sommertemperaturen, aber konstante 22-25 Grad darf das Thermometer gerne zeigen. Mit Sonnenschein und etwas Wind, der durch unsere Haare wehen kann. Ich sehe es schon kommen, dass wir am 7. Juli den Geburtstag vom Schaefchen bei Regen feiern. Yeah, olé olé! Und am Samstag feiert eine Bekannte von mir ihre Hochzeit und der Mann fotografiert - das kann ja heiter werden ;) Aber es bringt ja nichts mich darueber auf dem Blog auszulassen, deswegen kommt die Sonne auch nicht - die lacht sich nur ins Faeustchen! Pah! Aber damit ihr auch etwas vom Wetter habt :P


Ich habe ja schon erwaehnt das wir shoppen waren. Die ersten Lauflernschuhe fuer das Schaefchen mussten her. Da sie schon immer wieder vereinzelt 2-6 Schritte freihaendig laeuft. Wir haben erstmal welche von Reno gekauft, die Elefanten kommen dann her, wenn sie mehr laeuft als krabbelt :) Wir haben nachmessen lassen, das Schaefchen hat Groeße 18 mit Tendenz zur 19. Die Schuhe sind in 20 mit Echtgroeße 19 und lassen noch ein wenig Luft. Wichtig war uns, dass sie vorne geschlossen sind, trotz allem sollten sie aber luftig sein - denn die Hoffnung auf den Sommer gebe ich nicht auf. Viel Auswahl gab es nicht, aber der Mann und ich einigten und schnell auf dieses Paar:

 

Unsere Maus tut sich zwar noch schwer, weil die Sohle ja im Vergleich zu Krabbelschuhen etc. sehr "steif" und "fest" ist, meistert es aber schon gut und laesst sich nicht aufhalten. Ausserdem habe ich noch ein wunderschoenes Kleid, eine luftige Bluse und eine Jeansweste fuer die Maus ergattert.


Ich freue mich schon darauf, wenn sie das alles anziehen kann. Ich liebe es die kleine Prinzessin huebsch zu machen. Ich will mich ja nicht selbst loben, aber ich ernte dafuer auch viele Komplimente. Besonders Oma ist immer begeistert, hihi :)

Unsere Naechte laufen wieder richtig gut. Seit die oberen 2 Zaehne durch sind, haben wir hier wieder sowas wie einen Schlafrhythmus. Das Schaefchen isst dann gegen 18:30h ihr Abendessen und schlaeft dann spaetestens um 19:30h. Der Abend verlaueft dann -bis auf seltene Ausnahmen- sehr ruhig und sie meldet sich gegen 1h, moechte kurz beruhigt und zurueck auf den Ruecken gedreht werden und schlaeft dann ungefaehr bis 5 oder 6 Uhr :) So kann es gerne weiter gehen. Das Schaefchen hat jetzt also 4 Zaehne. Zu den 2 Maeusezaehnen unten gesellten sich nun die Zwillinge oben, hihi. Den ersten bekam ich so gar nicht mit und hatte ein unfassbar schlechtes Gewissen, als ich am Morgen entdeckte das er durch war. Erklaert waren die unruhigen Abende, das Schaefchen wie auf Kaffee und Cola gleichzeitig, die unruhigen Naechte. Gequaelt hat mich das Wissen darueber ihr nicht geholfen zu haben, ihr nichts gegen die Schmerzen gegeben zu haben, weil ich einfach nicht damit "gerechnet" habe. Ich dachte, da kommt wieder ein Schnupfen wenn der Zahn kommt. War aber nicht so. Darueber bin ich auch froh. Neben dem Schmerz muss ja auch nicht immer diese doofe Rotznase kommen. So waren die 2 neuen Zaehne wohl trotzdem etwas angenehmer fuer mein starkes, tapferes Maedchen. Ich bin so stolz auf sie. Eine liebe Freundin sagte auch etwas, was mein schlechtes Gewissen wenigstens etwas beiseite schob: "Haette sie sehr Schmerzen gehabt, haette sie sich mehr bemerkbar gemacht, solange bis du ihr etwas gegeben haettest." Und irgendwie hat sie damit ja auch recht. Wenn das Schaefchen hier liegt, schlafen soll und weint, wir sie dann aber umherkrabbeln und spielen lassen, obwohl es 23h ist und sie das Weinen voellig aufgibt, kann es eventuell tatsaechlich nicht so schlimm gewesen sein. Naja, aber ein bisschen schlechtes Gewissen bleibt trotzdem. Als ich dann bemerkte, dass direkt noch ein Zahn kommt, habe ich ihr wenigstens immer die Osanit Kuegelchen gegeben. 6 Tage spaeter war der dann auch da. Den aktuellen Zahnkalender findet ihr auf der Schaefchen-Seite klick oder auf unserer Facebook-Seite :)

Ausserdem erwaehnte ich ja, dass das Schaefchen mittlerweile wirklich schon 2-6 Schritte freihaendig laeuft. Wie genau das anfing weiß ich gar nicht mehr. Ich gab ihr etwas in die Hand und sie hatte nichts zum Festhalten. Ich saß vor ihr, aber eben auch nicht zu nahe. Normalerweise steht sie dann einfach so, eine Weile da, aber an diesem einen Tag ploetzlich begann sie 2 Schritte zu mir zu laufen und dann "fing" ich sie auf. Und seitdem macht sie genau das immer, wenn wir ihr etwas in die Haende geben. Und das mit noch nicht ganz 11 Monaten. Ich mag mit sowas nicht angeben, ich moechte keineswegs, dass das falsch rueber kommt, aber ich bin einfach so stolz. Und ich lehne mich auch in soweit aus dem Fenster, dass das sehr schnell ist und nicht unbedingt bei jedem Kind so. Ich war ja von Anfang an der Meinung, das Leni sich sehr schnell entwickelt, was ihre Faehigkeiten angeht. Dies wurde nur bestaetigt. Ebenfalls bin ich von Anfang an der Meinung gewesen (welche der Herzmann auch teilt), dass jedes Baby/Kind in seinem eigenen Tempo lernt. Ich lasse sie. Halte sich nicht auf. Halte sie nicht ab. Und ich draenge sie nicht. Sie macht das alles von allein. Sie wird groß. Mit mir und irgendwie auch ohne mich. Und ich bin so stolz. Ich weiß nicht wie sie das alles macht, aber sie macht es mit Begeisterung, erfreut sich an ihren Faehigkeiten und ist stolz auf sich selbst. Sie lacht uns an und sie lacht ueber sich. Sie freut sich mit uns und ueber sich. Unsere kleine Prinzessin legt ein wahnsinniges Tempo vor und manchmal fuehle ich mich noch nicht bereit sie so sehr loszulassen. Ich wuenschte einmal mehr die Zeit anhalten zu koennen. Ich nehme sie so oft es geht in den Arm, jeden Tag. Ich knuddele und kuesse sie, was sich schwierig gestaltet, da sie keine 5min. still sitzen kann. Ich atme ihren Babyduft ein und genieße jede Sekunde in der sie sich nicht dagegen wehrt. Wenn ich etwas esse oder trinke kommt sie sofort angekrabbelt und moechte etwas abhaben oder sie schleckt einfach meinen Mund ab, in der Hoffnung das zu schmecken, was ich schmecke. Ich lasse sie, denn ich finde das zauberhaft. Sie ist mein Baby und ich genieße es. Wie sie mich ansieht, mit ihren großen gruen-braunen Augen. Ich schmelze dahin. Sie ist so groß, erklaert mir die Welt aus ihrer Sicht. Sie laesst mich leben, lebendig sein. Sie ist bald 11 Monate, es sind noch 36 Tage bis sie 1 Jahr alt wird. EIN GANZES JAHR! Wann ist das passiert? Es kann noch nicht fast ein ganzes Jahr rum sein. Manchmal wuensche ich mir tief im Herzen mein Baby zurueck, so hilflos und klein, aber nein - bald schon ist sie kein Baby mehr. Und ich freue mich auf diese Zeit. Auf alles was sie noch lernt, was ich mit ihr erleben darf. Ich atme sie ein. Ich habe immer unsere Liebe in meinen Gedanken, in meinen Traeumen. Ich vermisse sie, wenn sie nicht bei mir ist ... und noch etwas ist mir klar geworden. Lange war ich unschluessig. Der Mann war sich aber seit der Geburt ganz sicher. Wir wollen das unser kleines Maedchen, irgendwann eine große Schwester wird. Und wisst ihr was? Sie wird die beste und wundervollste große Schwester dieser Welt. Doch bis dahin, moechte ich nur sie genießen. Uns DREI. Kuschelnd im Bett, spielend auf dem Boden, Hand in Hand auf der Straße. Meine Familie

Kommentare on "Liebe, Stolz & Sehnsucht!"
  1. Och nö. Kommentar weg? Also noch einmal..

    Klar darfst du stolz sein. Ich hab ja auch so ein Frühstarterbaby. Die Kleine hat sich das alles irgendwie selbst beigebracht. Und ich platze schon vor Stolz, wenn ich sie beim Schlafen beobachte. :D Trotzdem dürfte sie ein bissel länger Baby bleiben..
    Es ist jedenfalls ein unglaubliches Gefühl, wenn der Zwerg auf einmal losläuft, gell!? Gänsehaut!

    Woher hast du denn das süße Blüschen?

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. So süß, deine kleine Dame und ich glaube, wir Mädchenmamas sind da alle gleich, es gibt nicht Schöneres, als die kleinen Mäuse hübsch einzukleiden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, wir Jungsmamas wollen die kleinen Herren auch schick angezogen "vorzeigen". :D

      Löschen
  3. Einen schönen guten Abend. :)

    Oh wir haben alle die Schnau.. gestrichen voll vom Wetter. Wann kann ich meinem kleinen Jungen endlich dir kurzen Hosen anziehen?! Sind bestimmt alle inzwischen zu klein...

    Natürlich darfst du stolz sein, du darfst sogar vor Stolz platzen. :D Ich finde es ganz schrecklich das man heutzutage nicht sagen "darf" was sein Baby alles kann. Ich kann leider da nicht mitreden, mein Junge ist ein Spätzünder und ja auch ich schau ab und an neidisch zu den gleichaltrigen Babys rüber und staune was diese können aber nie böswillig und am Ende bin ich ja froh noch etwas länger mein Baby zu haben. :) Jeder hat wie du schon schreibst seinen eigenen Rhythmus.

    Viele Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  4. Hab ja kein schlechtes Gewissen, dass du einen Zahn nicht mitbekommen hast. So schlimm kann es wirklich nicht gewesen sein, denn dann hätte die kleine Maus sich in der Tat stärker bemerkbar gemacht!

    Das dunkelblaue Kleid mit den Herzen ist ja wirklich allerliebst!
    Gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Miss Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Was eine süße maus <3 und sehr hübsche kleidung hat sie bekommen!

    ich bin gerade auf deinen blog gekommen und find deine seite super schön
    hab ihn auf jeden fall mal bei meinen favoriten gespeichert <3

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature