Verständnis!

Dienstag, 20. August 2013
Das Schaefchen hat in letzter Zeit wieder viele Spruenge gemacht. Vordergruendig was ihr Verstaendnis betrifft und ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell mein Baby groß wird. Ich frage mich taeglich warum die Zeit so rennt, wieso sie es so eilig hat und nicht mal fuer ein paar Minuten stehen bleiben kann. Manchmal moechte ich den Mann und das Schaefchen nehmen und aussteigen. Irgendwo da, wo die Zeit langsamer vergeht, wo sich die Erde etwas langsamer dreht.

Das Schaefchen weiß genau wenn etwas alle ist, hebt dann ihre Haende vor die Brust und sagt "alle alle", wobei man das "ll" kaum wahrnimmt. Sie haelt die Hand abwehrend vor ihr Gesicht, wenn sie nichts mehr essen moechte. Sie weiß genau wann ihr Papa zur Arbeit geht und klammert sich dann an seinen Beinen fest, klaut ihm die Schuhe oder setzt sich vor die Tuer. Wenn sie ihren Papa ganz doll vermisst und er lange arbeiten muss, tippt sie irgendwann auf mein Handy und sagt "Baba" - dann rufen wir ihn an :) Wenn sie ein Baby sieht sagt sie "bebe"! Wenn sie jemandem etwas bringt, weiß sie, dass sie es sich genau dort auch wieder abholen kann. Sie sagt dann "dade" und "itte", was so viel heißt wie "Danke" und "Bitte"! Sie stellt ihre Wasserflasche oft mit auf unseren Esstisch, weil unsere Getraenke dort ebenfalls stehen. Sie hebt jede Flasche an und haelt sie in die Hoehe, weil sie weiß, das nur dann etwas von dem Getraenk im Mund landet. Sie trinkt durch einen Strohhalm und kann auch Becher anheben und aus ihnen trinken. Vorzugsweise trinkt sie aber aus ihrer Schnabelflasche. Sie weiß das man mit dem Handy telefonieren kann. Sie erkennt Tiere und quiekt dann wie eine Verrueckte. Sie liebt es fangen zu spielen und lacht sich schlapp. Sie blaettert durch ihre Buecher und findet es ganz doll doof, wenn sie es mal nicht schafft und wird dann rasend. Sie hat es perfektioniert von dem Sofa zu klettern und stuerzt gar nicht, nie nicht. Sie hebt beide Arme in die Hoehe und streckt sie aus, wenn sie auf den Arm moechte. Sie traegt ihr Stillkissen ueberall hin, falls sie zufaellig in einen ploetzlichen Tiefschlaf fallen sollte. Sie erkennt das Geraeusch von Wasser und jubelt, wenn dieses in die Wanne eingelassen wird. Nicht immer, aber wieder oefter schuettelt sie den Kopf wenn man nein sagt. Wenn sie meckert, hebt sie dabei den Finger. Wenn sie etwas erklaert, benutzt sie ebenfalls ihre Haende um es zu verdeutlichen. Zu bekannter Musik wird getanzt und wenn sie von irgendwoher Applaus hoert, klatscht sie ebenfalls in die Haende. Wenn ihr etwas besonders gut schmeckt, streichelt sie sich ueber den Bauch und macht "hmm" oder "namnam" :) Wenn man weint, stellt sie sich vor einen und laechelt aus tiefstem Herzen. Wenn sie sich ihre Buerste von der Wickelkommode nimmt, versucht sie sich selbst die Haare zu kaemmen. Sie versteht es mit einem Loeffel zu essen. Sie versucht weiterhin zu schnipsen und generell alles nachzumachen, was man ihr vormacht. Sie versucht mitzureden und quatscht alles nach. Kleine Quasselstrippe ;)

Ich bin fasziniert wie schnell das alles geht und wie unglaublich gut ihr Verstaendnis ist. Sie lernt so furchtbar schnell und ich moechte sie festhalten. Ich moechte sie einfach nicht mehr loslassen und sie bitten stundenlang ruhig auf meinem Schoß zu verweilen, um sie mit Kuessen zu ueberhaeufen und sie fest an mich zu druecken. Ich moechte ihren wunderbaren Geruch in mich aufnehmen. Aber sie ist ein Abenteuermaedchen und laesst das nicht zu. Sie will lieber entdecken und loslaufen. Also halte ich sie die eine Minute die sie mir gibt und lasse sie dann "frei" ... Dann beobachte ich sie wieder und bin so stolz und gluecklich, das ich sie habe und das sie mich liebt. Ich tanze mit ihr, kitzele sie! Wir gehen Hand in Hand - unser Leben lang.




Kommentare on "Verständnis!"
  1. so eine süße maus.
    ich lass euch ganz liebe grüße da.
    nikole

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diesen schönen Einblick. Ja es ist erstaunlich welch große Sprünge Sie machen. Ich bin beeindruckt welch schlaues Mädchen du hast, Und freue mich für euch.
    Du hast das sehr toll beschrieben, ab und an konnte Ich mir das richtig bildlich vorstellen. Ein richtiges Papa Mädchen. Ich kann eure Liebe für Sie rauslesen.
    Dankesehr
    Liebste Grüße
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von dir :)
      Ja, die kleine Maus ist momentan sehr auf ihren Papa fixiert. Aber das ist gar nicht schlimm.

      Liebe Grueße :)

      Löschen
  3. Oh toll. Das klingt alles richtig schön. Die Entwicklung so zu sehen ist schon beeindruckend, wie sie immer mehr richtig am Alltag teilnehmen können. Das merke ich bei meiner Tochter (fast 2) auch grade sehr deutlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es wirklich :)
      Ich glaube gerade am Anfang spuert man das noch sehr stark, weil sie in den ersten Jahren so unfassbar viel lernen und auch spaeter noch werden wir wohl immer wieder staunen!

      Löschen
  4. Das sind wunderbare Erlebnisse und ein ganz, ganz tolles Alter.

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature