Wochenrueckblick #22

Sonntag, 20. Oktober 2013
Es sind die kleinen Dinge im Leben. Ein Satz welchen jeder Mensch ernst nehmen sollte, denn er ist wahr. Es sind nicht die großen Dinge, die das Leben schoen machen. Es sind keine großen Geschenke oder große Taten. Nein, es geht um die kleinen Feinheiten, welche ein Gesamtbild darstellen. Denn diese ergeben am Ende das große Ganze!
Heute war kein besonderer Tag, wir hatten nichts besonderes vor und doch war dieser Tag so wunderschoen. Das Schaefchen schlief bis 8h und der Mann musste einen halben Tag arbeiten. Kurz vor 9h verließ er das Haus. Die Prinzessin aß nur ein viertel Brot, 2 Weintrauben und trank ihre Milch. Das empfand ich als zu wenig und war etwas zickig, aber dem Schaefchen fehlte nichts. Sie war super drauf. Sie war unendlich froehlich und lachte den ganzen Tag. Sie war so pflegeleicht und machte aus diesem einfachen Sonntag einen Tag voller Zauber. Ihre Liebe verspruehte sie ueberall. Wir haben Buecher angeschaut und die Tiergeraeusche gemacht. Wir haben so viel gelacht, das ich fast Bauchweh bekam. Das Schaefchen versteht jede Silbe die man zu ihr sagt. Sie versteht, was man von ihr moechte. 

Sie spielte auf Papas Gitarre (wie fast jeden Tag) und wir applaudieren ihr, waehrend sie sich ebenfalls selbst applaudiert und sich wie eine kleine Schneekoenigin darueber freut und in unserem Jubel badet. Sie hat wunderbar zu Mittag gegessen, sodass sie einen leckeren Nachtisch bekam. Als der Papa wieder zuhause war und sich an den Esstisch setze, lief sie zu ihm, streckte ihre Arme aus und sagte "Papa" - ich habe fast geheult vor Glueck, Stolz und Freude. Mein kleines Maedchen ist einfach zauberhaft. Nachdem der Mann und ich zu Mittag gegessen hatten, legten wir uns gemeinsam fuer ein Schlaefchen ins Bett und das wirklich lange. Diese Naehe, wenn man neben seinem Baby liegt und diese Liebe die man dabei empfindet ist unbezahlbar. Danach machte ich dem Mann und mir einen Milchkaffee und das Schaefchen bekam ein paar Kekse. Wir alberten viel rum, das Schaefchen raeumte droelftausend Mal ihre Spielzeugkiste aus und spielte Verstecken mit mir. Es war einfach so schoen. Kein Gemecker. Kein Weinen. Nur dauerhaft anhaltendes Kinderlachen. Das Schoenste, welches ich je gehoert habe. Der Schoenste Klang in meinem Ohr den ich ueberhaupt bisher in meinem Leben vernommen habe.
Wir schauten ein Eishockey-Spiel waehrend das Schaefchen sich ganz lieb und ruhig selbst beschaeftigte oder mit lautem Gegacker auf ihrem Pferdchen schaukelte oder uns erneut eine Musikeinlage darbot. Dann badete ich noch mit der Prinzessin und der Papa machte sie bettfertig. Es gab ein leckeres Abendbrot und eine warme Milch. Dann brachten wir das Schaefchen ins Bett, kuessten sie und ich dankte ihr fuer diesen unbeschreiblich schoenen Tag. Sie kuschelte sich mit ihrem Stillkissen ins Bett, umarmte ihre Spieluhr und schlief ein.

Dieses wundervolle, kleine Wesen macht jeden Tag einzigartig, neu. Sie fasziniert mich und zeigt mir ihre Welt. Ich sehe das Leben sehr oft durch ihre Kinderaugen und kann mir nichts schoeneres vorstellen. Jede Sekunde genieße ich in vollen Zuegen. Ich atme ihre Liebe ein. Ich halte sie fest. Ich halte ihre Hand. Ich trage ihr Herz; ich trage es in meinem Herzen.

Daumen hoch fuer: Tatort Muenster, Herbstlaub und Sonnenschein!
Daumen runter fuer: Verschiedene Ansichten und den daraus resultierenden Streit!
Sehenswert: Bones - Die Knochenjaegerin
Hoerenswert: James Blunt - Bonfire Heart, Passenger - Holes
Gegessen: Lachs Risotto, Ofenkartoffeln, Kartoffeln mit Quark, selbstgemachtes Chinesisch sueß-sauer, Weintrauben, Schupfnudeln mit selbstgemachtem Apfelmus
Getrunken: Kaffee, Weißwein, Cola, Arizona Ice Tea
Gedacht: Wann ist das kleine Baby ein großes Kleinkind geworden?
Gefreut: Noch immer auf Berlin! Ueber das Telefonat mit meiner besten Freundin!
Geaergert: Unwahrheiten und Widerspruechlichkeiten!
Gekauft: Haarschmuck und einen gruenen Flatterrock fuer das Schaefchen, einiges bei Rossmann wegen einer 25% auf-alles-Aktion, ein Buch, Geschenke fuer meine beste Freundin.
Geklickt: verschiedene Seiten fuer Fonts (Schriftarten fuer Photoshop)
Gestaunt: Ueber die Stimmungswechsel beim Schaefchen. Von ganz heiter und froehlich zu zickig und bockig in 10 Sekunden!
Gut zitiert: They say nothing lasts forever; dreams change, trends come and go, but friendships never go out of style.
[Carrie Bradshaw - Sex & the City]


Ich wuensche euch noch einen zauberhaften Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche!   
Und genießt die kleinen Momente im Leben!
 
 Hinter der grauen Wolkendecke traut sich die Sonne hervor | Der Herbst in seinen schoensten Farben | Auf dem Heimweg
 Das Schaefchen rennt durch das bunte Laub | Wir greifen nach der Natur | Das Schaefchen spielt im Laub
 Bei den Berlin-Posts bedarf es einiger Vorbereitung | Die Eisbaeren spielen | Die Haarschmuck-Sammlung vom Schaefchen
Lecker: Lachs Risotto mit Erbsen und Ofenkartoffeln mit Schalotten, Kraeutern und Haenhchenwuerfeln | Wolkenspiel
Kommentare on "Wochenrueckblick #22"
  1. ...so ein toller Rückblick, so wundervoll geschrieben - Gänsehaut pur! Und ich kann Dich so verstehen, ja, es sind die kleinen Momente, an die man sich später erinnert, nicht die großen Geschenke und all der Kram - das ist alles nebensächlich.



    Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
    die Alltagsheldin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das ist lieb von dir. So schoene Worte hoert man gerne :)
      Da hast du recht!!

      Liebe Grueße ♥

      Löschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature