Wochenrueckblick #23

Sonntag, 27. Oktober 2013
Das Laub liegt auf den Straßen. Egal wohin man laeuft, raschelt es unter den Schuhen. Ein wunderschoenes Geraeusch. Leider ist das aber auch ein Zeichen dafuer, dass der Herbst bald vorrueber ist. Ich liebe ihn. Ich moechte nicht das der goldene Herbst einfach so verschwindet und uns die kahlen Baeume und Minusgrade hinterlaesst. Meine Lieblings-Jahreszeiten Fruehling und Herbst fuellen die wenigste Zeit im Jahr. Wirklich schade. Nach der Zeitumstellung wird es nun noch eine Stunde frueher dunkel und die Spaziergaenge sollte man bis 17h gemacht haben. In der Finsternis sieht man ja dann eh nichts mehr. 
Aber ich freue mich auch auf den Winter. Nicht auf die Kaelte und die dicken Jacken und Schals. Aber auf die gemuetlichen Nachmittage und Abende bei Kerzenschein mit Keksen und Kuchen. Warm eingepackt Filme und Serien schauen. Buecher lesen. Glitzernder Schnee, wenn die Sonne ihn kuesst. Das Schaefchen im Schneeanzug, mit Stiefeln, dicken Handschuhen und einer Bommelmuetze. Im Schnee stapfend. Staunend. Die großen, strahlenden Augen. Das erste Mal Schnee beruehren, probieren - so viel Neues entdecken. Ich denke, nein, ich weiß - DAS wird der schoenste Winter seitdem ich auf dieser Welt bin. Mit meiner Prinzessin und Jonas. Bei uns. Im Herzen. Abgerundet wird das Ganze von dem Weihnachtsfest. Aber bis dahin sind es ja noch etwas weniger als 2 Monate. Darueber werde ich zu gegebener Zeit sicher noch ausfuehrlich schwaermen. 

Freitag Nachmittag waren wir mit dem Puky draußen. Das hat dem Schaefchen Spaß gemacht. Das Spielmobil war auch dort, wo wir sehr gerne spazieren gehen - direkt neben dem Spielplatz. Derzeit ist an dem Ort eher wenig Betrieb, da noch immer keine neue Schaukel aufgehaengt und kein neuer Sand aufgeschuettet wurde. Denn leider hat es auch die Klosterwiesen bei der Flut schlimm erwischt. Das Schaefchen hatte trotzdem ihren Spaß mit Puppenwagen, Bobbycar und Ball. Am Abend stand fuer den Mann wieder ein Konzert mit seiner Band an. Gluecklicherweise musste er sich erst kurz nach 19h auf den Weg machen und wir konnten die Prinzessin gemeinsam ins Bett bringen. Ich schob mir dann eine Minipizza in den Ofen und hoffte auf einen ruhigen Abend. Den hatte ich auch. Und es kam noch besser. Das Schaefchen schlief durch bis 9h am Morgen. Am Samstag musste der Mann dann arbeiten. Uebrigens kennt die kleine Maus das Ritual wenn ihr Papa arbeiten geht. Sie gibt ihm seine Schuhe, seine Tasche und den Fotorucksack. Dann gibt sie ihm einen Kuss und sagt "ab". Winkt und schließt hinter ihm die Tuer. Ich sage euch - jedes Mal aufs Neue schmelze ich dahin und moechte den Kuss-Moment fuer mich und euch festhalten. Es gibt natuerlich auch Tage, an denen das Schaefchen mit dem Papa mitgehen moechte. Nachdem der Mann also aus dem Haus war machten die Prinzessin und ich uns einen schoenen Tag zuhause. Ich bastelte und habe gebacken. Wir haben -wie immer- gespielt, gelacht und Faxen gemacht. Die Spielzeugkiste 3mal ausgeraeumt und Buecher angeschaut. "Hoppe Reiter" ist derzeit ihr Lieblingsspiel mit Mama und Papa. Jeden Morgen und den ganzen Tag ueber. Ausserdem macht sie "Hoppe Reiter" auch auf ihrem Schaukelpferd. Das ist zuckersueß und auch sehr witzig. Und ich habe eine Liste fuer Berlin geschrieben. Damit wir nichts fuer die kleine Prinzessin vergessen mitzunehmen. 

Heute hatte der Mann frei. Ich schlief eine Stunde laenger als er und das Schaefchen. Waehrend ich schlief aß die kleine Maus schon ihr Fruehstueck und trank ihre Milch. Wir genossen frischen Kaffee und lagen alle zusammen faul auf der Couch oder auf dem Boden. Dann musste der Mann nochmal auf die Arbeit und wir fuhren mit ihm, da nicht nur eine tolle Arbeitskollegin (sondern auch gute Freundin) vom Mann und mir dort war. Da wir desoefteren am Arbeitsplatz des Mannes sind und auch die Mama vom Mann dort arbeitet, laeuft das Schaefchen immer brav die Treppen hoch und rennt direkt durch die Redaktion. Ihr erstes Ziel ist immer der Arbeitsplatz von ihrer Oma. So sueß. Wirklich wahr. Die war aber natuerlich heute nicht da. Also machte sie ein paar Faxen mit unserer lieben Freundin, spielte mit einem Ball, einem Auto und bekam dank ihres unvergleichbaren Charmes salziges Popcorn. Fand sie jetzt gar nicht so uebel ;) Anschließend kauften der Mann und ich uns einen Doener und wir aßen gemeinsam zu Mittag. Der Mann und die Prinzessin machten dann ein Nickerchen und ich raeumte auf, erledigte den Abwasch und entspannte ein wenig. Leider zog es sich dann sehr zu, aber da es nur ein bisschen nieselte und die grauen Wolken vorrueber zogen, machten wir uns nochmal auf den Weg fuer einen kleinen Spaziergang. Das hat sich auch gelohnt. Es war abgekuehlt und auch sehr windig, aber das Schaefchen hatte sehr viel Spaß auf der Wiese, mit den kleinen Steinchen und beim Enten anschauen. Ausserdem entdecke sie das "Steine ins Wasser werfen" fuer sich. Anstelle von Steinen eigneten sich in ihren Augen aber auch Stoeckchen oder Tannenzapfen. Na warum auch nicht?! Danach fuehrte es uns noch zu McCafé wo ich fuer uns einige kleine Leckereien kaufte und wir es uns zuhause bei Kerzenschein gemuetlich machten. Nun liegt das Schaefchen im Bett und ich schreiben euch den Wochenrueckblick. Den Sonntag lassen der Mann und ich ganz gemuetlich mit "Bones" und bei einem Glas Wein ausklingen. 

Daumen hoch fuer: Warme Herbsttage und raschelndes Laub. Sonnenaufgaenge und Sonnenuntergaenge.
Daumen runter fuer: Regen, wenn man das Haus verlassen muss.
Sehenswert: Pretty Little Liars Halloweenfolge (Season 4 Episode 13)
Hoerenswert: Imagine Dragons - On Top Of The World ; The Lumineers - Ho Hey
Gegessen: Ofengemuese mit Knoblauchcremé und Haehnchen, Kaese-Schinken Muffins, Apfelpuffer, gefuellte Paprikaschoten
Getrunken: Gelben und  Gruenen Tee von Pfanner (mjam!), Kaffee, Tee, Cola
Gedacht: Dieser Herbst soll nie zu Ende gehen...
Gefreut: Ueber das Verstaendnis vom Schaefchen und die wunderbaren Naechte
Geaergert: Das unser Rossmann einen Ausverkauf macht und der neue Rossmann erst die kommende Woche oeffnet und ich dadurch nicht an die Windeln vom Schaefchen kam. Also wollten wir die von Aldi. Mit denen waren wir auch zufrieden. Preis/Leistung stimmt und es ist nie etwas passiert (weder nachts undicht noch Ausschlag etc.) Der Aldi steht auch kurz vor einer Neueroeffnung, allerdings verkauften sie uebergangsweise aus einem "Container" und versicherten diesen zu schließen, sobald der "neue" Aldi eroeffnet. Pustekuchen. Standen wir da. Zu und kein "Container" weit und breit. Mussten dann Pampers kaufen.
Gestaunt: Ueber die Leichtigkeit und Furchtlosigkeit vom Schaefchen
Gut zitiert: "Do it now. Sometimes later becomes never." [unknown]
Letzte Suende: Schokoladenkuchen von McCafé

Ich hoffe ihr hattet ein schoenes Wochenende? Was habt ihr gemacht? Hattet ihr ebenso schoenes Wetter und warme Temperaturen? Habt noch einen zauberhaften Abend und startet morgen gut in die neue Woche


 Sonnenaufgang | Am Morgen schon mit jedem Spielzeug gespielt | Akrobatik mit dem Lauflernwagen
 Wunderschoener Herbst | Das Schaefchen sammelt mit mir Steinchen | Herbstwetter
 Sonnenaufgang | Leckerste Schinken-Kaese Muffins | Schaefchen mit Puky auf Asphalt unterwegs
Sonnenuntergang | Leckere Apfelpuffer | Herbst, untergehende Sonne und Wolken zaubern schoenen Nachmittags-Himmel
Kommentare on "Wochenrueckblick #23"
  1. Unglaublich süße Bildchen!


    Liebe Grüße Vanessa♥
    miss-coeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Euer Wochenende klingt echt sooo gemütlich! Einfach schön.
    Ganz liebe Grüße

    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. hört sich nach einem sehr sehr gemütlichen wochenende an, die bilder unterstreichen das auch noch :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, Sahra,
    hm, ich habe die ganze Zeit immer schon geraten, was Dein Herzenmann eigentlich beruflich macht - vielleicht hast Du es mal geschrieben, aber ich habe es überlesen. Er ist also zum einem Musiker (hat so regelmäßige Auftritte? Und immer bei Euch vor Ort?) und zum andere Pressefotograf (oder habe ich das jetzt ganz falsch geschlußfolgert? Und seine Mutter arbeitet bei der gleichen Zeitung? Oder habe ich jetzt alles falsch verstanden :-D Über eine kleine Aufklärung würde ich mich freuen!

    Fällt bei Euch eher immer Schnee im Winter? Bei uns ist das ja immer so eine Sache mit dem Winter. Aber über den von 2012/2013 können wir in Bezug auf Schnee nicht meckern.

    Schönen Abend!

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela :)
      Der Herzmann ist hauptberuflich Pressefotograf (selbststaendig) und arbeitet hauptsaechlich fuer eine Zeitung bei der seine Mama auch arbeitet :) Ab und zu hat er auch zwischendrin andere Auftraege - wie Hochzeiten etc.! Auftritte hat er vor ein paar Jahren meistens mit seiner Band nur ueber den Sommer gehabt. Mittlerweile erstreckt es sich fast ueber das ganze Jahr, da sie nun auch guenstigere Acoustic-Sets spielen. Die Auftritte sind meistens in der Naehe, manchmal aber auch bis zu 45min. entfernt.

      Schnee faellt hier immer ganz gut ;) In Berlin war das auch immer ein Ueberraschungsei.

      Liebe Grueße <3

      Löschen
  5. :-) Danke für die ganzen Antworten, liebe Sahra :-) Da haben wir ja ähnliche Männer. Jan ist auch Fotograf, allerdings eher so im Bereich Architektur/Immobilien und Peoplefotografie. Früher war er recht regelmäßig für verschiedene Agenturen tätig, aber das Geschäft ist in Hamburg quasi tot. Angefangen hat er mit Konzertfotografie, so dass einige Zeit fast jeden Abend auf irgendeinem Konzert gewesen bin.

    Klasse, dass Dein Herzmann mit seiner Musik so erfolgreich ist! Machen sie mehr Covermusic oder haben eigene Songs?

    Liebe Grüße aus Hamburg!

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature