Wochenrueckblick #31

Sonntag, 22. Dezember 2013
Nur noch 2 Tage. Der heilige Abend klopft quasi schon ganz leicht an die Tuer. Die Weihnachtsmaenner schwingen sich auf ihre Schlitten und die Wichtel packen Geschenke ein ;) Leider fehlt der Schnee. Und mal ehrlich - egal wie ihr zu dem Schnee steht, zu Weihnachten gehoert der doch dazu. Stattdessen bekommen wir Plus-Grade. Da kann ich ja Weihnachten gleich auf Hawaii feiern. Letztes Jahr gab es zu viel Schnee und dieses Jahr zu wenig. Passt mal auf, im Juni ist es dann so richtig kalt ;) 
Ich habe mich heute schon auf Twitter darueber beschwert, dass das Geschenke einpacken ohne Schnee und mit strahlendem Sonnenschein keinen Spaß macht. Und ich bekam sogar viel Zuspruch. Wir sehnen uns doch irgendwie alle nach "unserem perfektem" Weihnachtsfest. Fuer mich gehoert der Schnee einfach dazu. Wie gerne waere ich mit dem Schaefchen an Heiligabend rausgegangen und haette sie auf dem Schlitten gezogen um sich danach bei einem Kakao bzw. Gluehwein aufzuwaermen, Weihnachtsleckereien zu essen und Geschenke auszupacken. Ich bin mir sicher, das Schaefchen versteht schon ein bisschen das etwas anders ist - jetzt, zu dieser Zeit. Letztes Jahr hat sie das ja kaum wahrgenommen.
Dieses Jahr war sie dabei, als der Mann und ich zum ersten Mal einen eigenen echten Weihnachtsbaum kauften. Eine kleine, ca 150cm Nordmanntanne. Sie staunte als die Lichterkette ploetzlich aufleuchtete und Mama die roten Kugeln am Baum befestigte. Sie mopste sich dann auch schnellstens eine Kugel. Ausserdem liebt sie es die Tanne etwas zu aergern indem sie immer an ihren Zweigen wackelt ;) Das hat es ihr ganz schoen angetan. Was das alles genau ist, versteht sie natuerlich nicht, aber ich versuche ihr den Weihnachtsmann zu erklaeren und warum man das alles macht bzw. warum wir das machen. Der Mann ist nicht so der Weihnachtstyp - ich umso mehr und ich hoffe das Schaefchen wird mich naechstes Jahr tatkraeftig beim Backen und Schmuecken unterstuetzen ;) 

Was gibt es sonst Neues? Ich kann euch berichten, dass es nach knapp 2 Monaten wieder "Schlafprobleme" gibt. Das Schaefchen moechte partout nicht in ihr Bett gelegt werden, obwohl sie den Ablauf davor konsequent durchzieht. Es war eine wirklich lange Zeit in der sie unbedingt in ihr Bett wollte, sofort ein-und durchschlief. Ohne das wir nochmal zu ihr ins Zimmer mussten um z.B. die Spieluhr aufzuziehen. Seit ca. 3 Naechten ist das wieder anders. Sie schlaeft dann irgendwann erschoepft auf dem Sofa ein. Wir tragen sie dann ins Bett. Manchmal geht es gut, manchmal eher nicht so. Ich versuchte heute also mal in ihr kleines Maeulchen zu schauen. Der eine Backenzahn ist zur Haelfte durch, bei dem zweiten oben spuere ich eine Spitze. Unten wollen die Backenzaehne definitiv auch durch. Weiße Punkte zu sehen, angeschwollen, aber keine Spitze fuehlbar. Ich denke da liegt des Uebels Wurzel. Wobei sie sich tagsueber ganz normal verhaelt. Sie spielt, lacht, quietscht. Abends will sie einfach nicht alleine sein. Und das verstehe ich auch. Wer will das bei Schmerzen schon. Und abgesehen von den Naechten steckt sie das mit den Zahnbiestern so gut weg das ich vollkommen ueberwaeltigt davon bin, wie tapfer sie ist.

Auch das zum Auto laufen wird wieder schlechter. Sie will dauernd getragen werden. Gelaufen wird ab und an, aber nur mit Anreiz. Das ist bestimmt nur eine Phase die vorbei geht - hoffe ich.

Ansonsten kann ich nur Positives berichten. Das Schaefchen ist tagsueber so ausgeglichen wie nie. Sie beschaeftigt sich gerne selbst und mit allem was ihre Spielzeugkisten so hergeben. Sie lacht aus tiefstem Herzen und liebt es draußen zu sein. Sie liebt immer noch Steinchen, Stoeckchen und Co.! Ich platzte diese Woche fast vor Stolz, als die Prinzessin ploetzlich vor mir stand und "tanze tanze" sagte. Sie wollte Musik hoeren und tanzen. Mein Herz ist dahin geschmolzen, das koennt ihr euch denken. Ausserdem sagt sie seit einer ganz langen Zeit "zsu" wenn sie Tueren oder Schraenke zumacht. Ich habe ein ganz sueßes Video aufgenommen, welches bei Instagram leider den Ton verfaelscht (weshalb ich es wieder loeschte) indem sie die ganze Zeit "Papa" sagt und der Papa zu ihr "Leni" sagt. Da geht einem das Herz auf - wirklich. Das Schaefchen ist wirklich zufrieden und sehr gluecklich mit ihrem Leben, das spuere ich jeden Tag. 

Freitag war der Papa beim Friseur und so vetrieben mein Maedchen und ich uns die Zeit mit einem Spaziergang durch die Innenstadt. Das Schaefchen lief nur auf glatten Pflastersteinen, welche so ca. 50x20cm groß waren. Sie lief also dauerhaft ein Rechteck ab ;) Dann spielten wir Hoppe Reiter auf einer Bank. Ich trug sie auf meinen Schultern. In einem Einkaufscenter liefen wir Rolltreppen auf und ab und durch den Rossmann schlenderten (oder schlidderten :D) wir mit einem Kinder-Einkaufswagen ;) Als der Papa fertig war, besuchten wir erneut den Rossmann und kauften ein paar Dinge ein. Kurz vor der Kasse erspaehte das Schaefchen ein anderes Kind (ungefaehr 2 - 2 1/2) und sagte ihr "Hiiiii" (keine Ahnung woher sie das hat, wir sagen immer Hallo) Dann versuchte sie die ganze Zeit dem sueßen Maedchen nahe zu kommen (ich dachte schon sie wollte wieder auf Nuckel-Klau gehen :D). Dann beruehrte das Schaefchen ihren Schal und kurz darauf den Arm des Maedchens. Daraufhin kam das Maedchen auf sie zu und drueckte ihr mit dem Nuckel einen Kuss auf und umarmte mein kleines Schaefchen. Das war so sueß ... ich bin ehrlich dahingeschmolzen (der Mann auch und die andere Mama ebenfalls!) denn das Schaefchen erwiderte die Umarmung. Waehrend wir also alle ein langes "süüüüüüß" quietschten, umarmten sich die beiden um sich danach noch ca. 1min. "stüss" zu sagen ;) - Das war ein ganz großer HERZ-und EWIGKEITSMOMENT diese Woche

Am Samstag waren wir bei Oma und Opa. Das Schaefchen war ihrem Opa gegenueber erst etwas unsicher, weil sie ihn eine ganz lange Zeit nicht gesehen hatte (ich erwaehnte ja schon das er in Oesterreich arbeitet). Aber als sie dann warm wurden, sah ich meine Maus den ganzen Nachmittag ueber nur mal so im "Vorbei-Rennen" ;) Ich freue mich immer so sehr, wenn sie Spaß hat und die Kleinigkeiten sie gluecklich machen. Unser Maedchen ist so leicht zufrieden zu stellen, man mag es kaum glauben. Sie erobert die Herzen im Sturm und das ist wirklich nicht uebertrieben. Sie macht auch -noch immer- viele Fortschritte was ihr Verstaendnis angeht. Sie weiß genau, wo sich was in der Wohnung befindet und wie sie es bekommt. Bei ihrem derzeitigen Lieblingslied kennt sie die Stelle an dem "uhhuhu" gemacht wird und macht immer direkt mit. Sie weiß, was sie bei Papa und was sie nur bei Mama bekommt ;) Sie setzt ihren Charme gezielt ein. Beim Essen setzt sie sich immer auf ihren Platz und sie weiß genau was ihr gehoert. Sie ist mein perfektes, kleines Maedchen. Perfekt im Sinne von: Sie macht mich jeden Tag gluecklich und stolz. Sie erweckt mein Leben zu einem neuen Leben. Sie gibt diesem Leben einen Sinn. Sie ist da, wenn sonst niemand da ist. Sie schenkt ein Laecheln, wenn es sonst niemand fuer moeglich haelt. Sie tanzt, singt und quatscht fuer ihr Leben gern. Sie ist pure Liebe und Lebensfreude. Mit ihr an meiner Seite macht alles Sinn. Ich liebe sie, weil sie eine starke Persoenlichkeit mit Charakter ist, weil sie ein so großes Herz hat - eines, von dem andere nur traeumen koennen und ich liebe sie, weil sie so tapfer und stark ist, weil sie weiß was sie will. Aber am meisten liebe ich sie dafuer, das sie mich nimmt wie ich bin - mit all meinen Fehlern und meinen Macken. Ich liebe mein Schaefchen, weil sie der bezaubernste Mensch der Welt ist und wenn ihr sie kennen lernt, raubt sie euch den Atem!

Daumen hoch fuer: Liebende und offene Mamas, Tannenbaeume und die Vorweihnachtszeit!
Daumen runter fuer: Das Wetter! Ich haette gerne an Weihnachten Schnee?? Danke! 
Sehenswert: Moving without mom sind zu Traenen ruehrende Fotos. Vater und Kind verloren Frau bzw. Mama an Krebs. Jetzt stellten sie die Hochzeitsfotos nach - als Erinnerung.
Lesenswert: noch immer Wulf Dorn - Phobia
Hoerenswert: The Good Mad - davon kann ich einfach nicht genug bekommen und natuerlich Weihnachtslieder!
Gegessen: Spaghetti mit Jagdwurst, Chili alá Frank Rosin, Hot-Dog Cake, Gulasch, selbstgebackene Plaetzchen & Cake Pops, Obst
Getrunken:  Kaffee, Wasser, Pepsi, Erdbeer-Himbeer Tee, Sektchen, frisch gepressten O-Saft
Geaergert: Das beim Backen so viel schief gegangen ist und beim Geschenke einpacken auch. Okay, da ist nicht wirklich was schief gegangen. Aber ihr kennt das: Man nimmt sich etwas besonders Schoenes vor und das klappt dann nicht gleich so wie man will ... ganz schoen aergerlich!
Suechtig nach: Weihnachtsstimmung, Liebe, Herzlichkeit und Harmonie!
Gestaunt: Das Jahr ist fast rum? Wieso rast die Zeit nur so?
Vorfreude auf: Heiligabend und die damit verbundenen Strahleaugen des Maedchens.
Letzte Suende: Fresh Onion Chips
Gut zitiert: Fear. It's a fire that burns from birth in even the coldest heart. It motivates and paralyzes the best of us or is used as a weapon by the worst. But when your path is one of treachery and deception the greatest fear of all is that the truth is absolute. [Emily Thorne - Revenge]
Fear. It's a fire that burns from birth in even the coldest heart. It motivates and paralyzes the best of us or is used as a weapon by the worst. But when your path is one of treachery and deception the greatest fear of all is that the truth is absolute. - See more at: http://www.tvfanatic.com/quotes/characters/emily-thorne/page-5.html#sthash.MzxLDCh2.dpuf
Fear. It's a fire that burns from birth in even the coldest heart. It motivates and paralyzes the best of us or is used as a weapon by the worst. But when your path is one of treachery and deception the greatest fear of all is that the truth is absolute. - See more at: http://www.tvfanatic.com/quotes/characters/emily-thorne/page-5.html#sthash.MzxLDCh2.dpuf
Fear. It's a fire that burns from birth in even the coldest heart. It motivates and paralyzes the best of us or is used as a weapon by the worst. But when your path is one of treachery and deception the greatest fear of all is that the truth is absolute. - See more at: http://www.tvfanatic.com/quotes/characters/emily-thorne/page-5.html#sthash.MzxLDCh2.dpuf

Habt noch einen zauberhaften Abend und startet morgen gut in die neue Woche


 Weihnachtspost von der besten Freundin und Weihnachtspost fuer die beste Freundin | Windeltorte als Weihnachtsgeschenk fuer frisch gebackene Eltern
 Zitat auf Sonnenuntergang | Sonne und Wolken | Guten Morgen-Winterhimmel
 Natur | Unser kleiner Weihnachtsmarkt | Unser erster eigener Tannenbaum (Papa und Tochter vor ihm)
 Kind will nicht schlafen und schlaeft dann 3 Stunden spaeter so ein | Hallo! - sagt die Prinzessin
Rueckblick: Das Schaefchen ca. 20min. alt | Das Schaefchen ist die Koenigin der Welt | Und sie hat so sueße Loeckchen

Noch mehr Fotos und Videos? Folgt mir doch hier via instagram und hier dem Mann :)

Als letztes moechte ich euch -schon JETZT- eine wunderbare letzte Weihnachtszeit wuenschen. Ich kann euch nicht sagen -wann und wie- ich die naechste Woche bloggen werde. Fuer morgen hatte ich noch einen weihnachtlichen Post vorgesehen. Ein paar Eindruecke von unserem schlichten Baum, unserem "Adventskranz", den eingepackten Geschenken und den Weihnachtsleckereien, welche sich auch gut in jede andere Jahreszeit integrieren lassen. Ich hoffe, dass euch das gefallen wird. Ob es den Mam Mittwoch geben wird, weiß ich jetzt noch nicht, aber ich versuche mein Bestes. Ansonsten bin ich sicher, dass ihr verstehen werdet, wenn ich mich -hier auf dem Blog- nicht melde. Folgt mir gerne auf Twitter, Instagram und Facebook. Dort wird es bestimmt ein paar Eindruecke geben. Aber auch auf dem Blog versuche ich an Heiligabend eventuell ein Weihnachtsfoto mit einem lieben Gruß fuer euch zu posten.
Ich wuensche euch wundervolle Weihnachtstage mit euren liebsten Menschen. Genießt eure gemeinsame Zeit - das ist so wichtig. Ganz viel Liebe schicke ich trotzdem noch. Von mir, zu euch!
Kommentare on "Wochenrueckblick #31"
  1. So ein schöner Wochenrückblick, das war wirklich schön zu lesen <3 Vor allem das Schäfchen mit dem anderen Kind <3 <3 <3 Ergreifend.
    Und oh, ich kenne das, schlecht einschlafen, nicht allein einschlafen, nicht durchschlafen, das ist nicht leicht, hoffentlich geht diese Phase schnell wieder vorüber und die Zähne lassen sie in Ruhe. Wir hatten heute auch eine unruhige Nacht, um viertel nach 2 wurde Romy wach und ich habe sie in ihrem Zimmer abgeholt und wollte sie zu uns ins Bett bringen, damit wir schnell weiterschlafen können. Dort habe ich aber festgerstellt, daß sie pitschnass ist, Windel ausgelaufen. Also mußte ich sie komplett umziehen und dann war sie natürlich hellwach und wir haben nie wieder richtig in den Schlaf gefunden.
    Aber was du schreibst, daß sie dich nimmt, wie du bist. Das trifft es so sehr. Man wird bedingungslos geliebt, man ist für unser Kind der Mittelpunkt der Erde, auch wenn sie es sicher nicht immer leicht mit uns haben. das ist so ein schönes Gefühl, gebraucht und geliebt zu werden, wichtig zu sein, für das tollste geschöpf auf Erden <3 Nachdem Romy längere zeit tagsüber sehr anstrengend war, ist sie seit freitag so lieb und herzig, das ist so wunderbar, sie ist höflich, sie spricht soviel, ist wieder die totale Puppenmutti, lässt einen auch mal kurz etwas im haushalt tun, ohne daß es Gemecker gibt... Wir verbringen richtig schöne Momente so kurz vor Weihnachten und das braucht man einfach mal, um wieder aufzutanken für die nächste anstrengende Phase.
    Das Foto mit dem Schaefchen und deinem Mann vor dem Weihnachtsbaum ist soooo klasse, sie sieht da schon so wahnsinnig groß und erwachsen aus und hübsch und der Papa sieht so lieb und stolz aus.
    Ich wünsche euch von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und streß dich nicht mit der Bloggerei zu sehr, genieß die tage mit deiner Familie.
    Auch wenn es vielleicht etwas dauert, das tragefoto vom Loop kommt ganz bestimmt. Momentan haben wir aber bald über 10 Grad hier und da ist er schlichtweg zu warm. Wirklich furchtbar diese Temperaturen zu Weihnachten, stimme dir völlig zu.
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sahra,

    Geschenke verpacken bei solchen Temperaturen und nicht einem Hauch von Schnee vor der Tür, ja, das ist echt doof. Für mich als Kind war es das Größte, wenn zu Weihnachten alles weiß war. Diese Stimmung kannst du ohne gar nicht schaffen.

    Meine macht gerade auch Schlafzickereien. Und ich vermute ebenfalls, dass die Backenzähne sie quälen. Gestern wachte sie um 23 Uhr auf und lag bis ca. 4 Uhr wach. Strampelte, stand auf, legte sich hin, klatschte, trat (auf meinen Nerven herum)... nur spielen wollte sie nicht. Und wenn ich mich mal umdrehte, dann schrie sie los und weinte. Schlimm... Dabei lief es bei uns auch so perfekt. Hingelegt und durchgeschlafen. Mal sehen wie es weitergeht.

    Die Rossmann-Situation ist total süß! :) Das Stolze-Mama-Gefühl ist einfach unbeschreiblich schön.

    Ich wünsche dir und deiner zuckersüßen Familie ein wunderbares Weihnachtsfest, den Zusammenhalt, das Warmherzige und Kuschelige....

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature