doch noch - Wochenrueckblick #10

Montag, 10. März 2014
Ich habe ihn gestern nicht vergessen - den Wochenrueckblick. Nein, ich war nur voellig fertig. Die letzten Tage waren etwas anstrengend und haben mich sehr geschlaucht. So wollte ich mich gestern einfach nur noch ausruhen und habe dies auch genuegend getan. Auf meiner Facebook-Seite hatte ich mich schon "entschuldigt" und angekuendigt, dass der Wochenrueckblick nachgereicht wird - ihr sollt ja nicht auf ihn verzichten. Und am Montag ist das Wochenende ja auch noch nicht weit weg ;)

Der Mann musste viel arbeiten und ich habe das schoene Wetter mit der Pueppi ausgenutzt. Wir waren jeden Tag auf dem Spielplatz. Am Samstag kamen die Schaefchen-Oma und Tante vorbei und wir waren gemeinsam auf dem Spielplatz und haben die herrliche Sonne genossen. Es war ein ganz wunderbarer Nachmittag und wir hatte alle viel Spaß. Es war so herrlich warm, dass man kaum eine lange Jacke, geschweige denn einen Schal tragen musste. Irgendwie ist es befreiend, ein paar Schichten abzuwerfen und nicht staendig frieren zu muessen. Am Sonntag war ich dann alleine mit der Pueppi auf dem Spielplatz und der Papa kam nach der Arbeit noch hinterher. Wir haben unser Wochenende also groeßtensteils auf dem Spielplatz verbracht und das Schaefchen hat das sehr genossen. Sie ist eben durch und durch ein Wirbelwind, der einfach nicht still sitzen kann. Sie braucht immer Action. Neuerdings klettert sie auf die Stuehle vom Esstisch um anschließend auf den Esstisch zu klettern. Ich habe jedes Mal einen Herzinfarkt. Aber erklaert meinem Maedchen mal das es gefaehrlich ist und es Dinge gibt die sie nicht darf? Juckt sie nicht die Bohne und macht froehlich weiter. 

Heute sind wir dann bei gefuehlten 25 Grad erneut auf dem Spielplatz gewesen. Dort waren wirklich komische Menschen. Ich habe ja gelernt, nicht vorschnell zu urteilen. Dinge, die ich frueher kopfschuettelnd hinnahm, sehe ich heute sehr locker. Wenn man erstmal selbst Mama ist und alle Dinge mit Kind erlebt, dann kann einen kaum etwas schocken ;) Ich schenke lieber mal ein Laecheln - quasi zur Aufmunterung und um zu sagen, dass ich das auch kenne. Aber es gibt sie doch - diese Ausnahmen. Zum Beispiel wenn Drei-bis Vierjaehrige sich mit "Fi** dich doch, du altes Loch" anbruellen. Und wenn dann die Eltern rauchend daneben sitzen (ganz abgesehen davon, dass ein Kind direkt daneben sitzt). Wobei ich gar nicht weiß, ob es die Eltern sind. Denn es sind fast immer die gleichen 2 Kinder, aber immer eine andere "Aufsichtsperson", die Mama genannt wird. Meistens sind das am Ende dann 4-5 Erwachsene und 12 Kinder. Ich weiß nicht wer zu wem gehoert und die Erwachsenen wechseln staendig. Ein Kindergarten ist es jedenfalls nicht. Ganz abgesehen davon, dass die Kinder dauerhaft mit Keksen, Donuts und Schokolade gefuettert werden. Als Getraenk gibt es Saft.  Ihr kennt mich ja, ab und zu darf auch meine Maus mal etwas Sueßes. Aber in Maßen und schon gar nicht auf dem Spielplatz. Da gibt es Apfel und Tee. Natuerlich sind das eventuell Dinge ueber die man noch hinweg sehen koennte (ich kann das aber nur sehr schwer), kommt noch hinzu das sie ihren Muell liegen lassen. Immer. Ist ja jetzt nicht so, als gaebe es dort mindestens 3 Muelleimer. NEIN! Und weil das ja noch lange nicht reicht, breiten diese Menschen sich immer ueber dem ganzen Spielplatz aus. Wenn man dann seine 100 Buddelsachen ueberall liegen laesst, muss man damit rechnen, dass da auch mal andere Kinder rangehen. Ich probiere der Pueppi immer zu erklaeren, dass es nicht ihr Buddeleimer ist und das man vorher fragen muss, ist ihr aber voellig Banane. Es kommt dann immer vom Klettergeruest gebruellt: "Meine, meine" "Nicht seine" - also 1. IHRE und 2. SIE macht es ja nicht kaputt und ich sitze daneben. Ironischerweise haben diese 2 Jungs einfach mal unser Buddelzeug genommen, haben es mit Steinen befuellt und die Rutsche runtergeschmissen. Fehlen mir die Worte. Echt! Und die sind alt genug, dass sie fragen koennten. Das nervt mich wirklich. Ich moechte aber auf den Spielplatz nicht verzichten, dafuer ist er so schoen. Ich hoffe nur, dass da auch oefter diese netten, aufmerksamen Menschen auftauchen. 
Ansonsten habe ich heute noch Apfel-Zimt Muffins gebacken, weil ich unglaublichen Heißhunger darauf hatte. Zum Abendessen gibt es Haehnchen-Tomate-Mozzarella Pasta. Und morgen hat der Mann frei. Darueber freue ich mich sehr. Wocheneinkauf und natuerlich der Spielplatz stehen morgen auf unserem Plan. Ausserdem muss der Balkon fruehlingsfertig gemacht werden. Ich kann es kaum erwarten den ersten kuehlen Weißwein auf dem Balkon mit dem Mann beim Sonnenuntergang zu genießen. Vielleicht wird das ja auch dieses Jahr mal etwas mit unserem Garten.

Ich hoffe, ihr hattet ein wunderbares Wochenende? Habt die Sonnenstrahlen genossen und Vitamin D aufgetankt? Geht ihr auch so gerne auf den Spielplatz und habt ihr auch ein paar kleine "Horror-Storys" oder bin ich damit alleine? Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen :)

Daumen hoch fuer: Von falschen Freunden trennen und den echten Freunden sagen, wie sehr man sie schaetzt!
Daumen runter fuer: Herablassendes Verhalten.
Hoerenswert: Aelteres! Habe mal wieder meinen Musik-Ordner durchstoebert und alte Lieblingslieder gehoert. 
Livingston - Broken & Aura Dione - Song For Sophie
Sehenswert: Der Mann und ich haben eine neue Serie fuer uns entdeckt (ja, NOCH eine!): Perception
Und J. Edgar mit dem wunderbarstem Leo!
Gegessen: Kartoffeln mit Quark, Mini-Pizzen, Chicken Wings, Spaghetti mit Jagdwurst, Lieblingsmuesli, Erdbeeren, viele Aepfel, Grießbrei, Ofen-Hackbaellchen und Ofen-Pommes, selbstgemachtes Baguette, Brot mit Tomatenfisch, Mini-Salami
Getrunken: Wasser, weißen und gelben Tee, Cola, Tee, Kaffee, Sektchen
Genervt: von meiner Ideen-Losigkeit und ein bisschen von der Faulheit am Abend ;)
Geaergert: das mit dem Abendessen klappt immer noch nicht so richtig.
Gefreut:  darueber, das mein Kind gluecklich ist.
Suechtig nach:  Fotos von meinem Maedchen!
Gestaunt: Das Schaefchen kuesst und knuddelt sich durchs Leben. Herzallerliebst. Sie ist schon wieder gewachsen - bestimmt. Und ueber die neuen Kletterkuenste. Und ausserdem sagt sie sowas wie: "Wo ist es?" klingt aber eher so: "wess is" :D
Vorfreude auf:  Morgen. Definitiv. Ausschlafen, Spielplatz und ja, ich liebe den Wocheneinkauf mit meiner Familie. Sehr sogar!
Letzte Suende:  Diese leckeren Apfel-Zimt Muffins von heute ;)
Frechheit: Leo hat wieder keinen Oscar bekommen ... PAH!
Gut zitiert: But I really hope she's made it; that someone took her home. She was lost but wasn't missing, she would always walk alone. [Aura Dione - Song For Sophie]

Ich wuensche euch noch einen zauberhaften Abend

 Sonnenaufgang | Lieblingsmuesli mit frischen Erdbeeren | Spielplatz-Liebe
 Noch mehr Spielplatz-Liebe | Leckere Vanille-Pudding Muffins (Rezept)
Schoenste Schneegloeckchen | Sonnenuntergang | Weidenkaetzchen
1 Kommentar on "doch noch - Wochenrueckblick #10"
  1. Hier auf dem Spielplatz treiben sich auch manchmal komische Gestalten rum, die anderen Kindern ungefragt Kekse geben, ihren Müll rumliegen lassen usw. Leider gibt es die wohl überall. Ich liebe unseren Wocheneinkauf auch immer sehr.
    Die Vanille-Pudding-Muffins....Hmmmm, die werde ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature