[Oster Spezial] DIY Cupcake Wrapper und ein Rezept fuer leckere Joghurt-Himbeer-Cupcakes

Donnerstag, 17. April 2014
Ostern steht vor der Tuer. Nur noch ein paar Tage und wir suchen wieder Ostereier. Oder vielmehr unsere kleinen, großen Goldschaetze. Wie verbringt ihr denn euer Osterfest? Habt ihr etwas Großes geplant oder genießt ihr die freie Zeit im kleinen Kreis? Und wann sucht ihr die Ostereier? Ich weiß ja, offiziell macht man das am Ostersonntag. Wir durften frueher auch oft schon am Freitag oder Sonnabend suchen ;) Und was bekommen eure Maeuse? Das handhabt ja auch jeder anders. Bei den einen gibt es nur Schokoeier, bei den anderen kleine Geschenke dazu, bei wieder anderen sind es sogar ziemlich große Geschenke. Bei uns gibt es (wie auch frueher bei mir zuhause - man haelt ja doch irgendwie an Traditionen fest) eine Kleinigkeit und Sueßes. Alles muss selbststaendig gesucht werden und man darf mit "hier ist es warm" oder "hier ist es kalt" helfen. Das Schaefchen bekommt also ein paar kleine Leckereien und eine kleine Erweiterung zu ihrem Playmobil 123. Den Spielplatz mit der Rutsche, dem Sandkasten und der Schaukel. Einfach, weil sie das selbst so sehr liebt und wir uns dachten, dass sie das dann prima auch am Playmobil umsetzen kann. Hach, ich freue mich schon auf ihre strahlenden Augen. Ich liebe diese kleinen Feste zwischendurch, mit kleinen Aufmerksamkeiten. Die Augen der Prinzessin strahlen ja taeglich, aber wer freut sich nicht ueber ein kleines Geschenk oder ein paar bunte Ostereier. Wollen wir nur hoffen, dass das Wetter mitspielt - fuer alle die im Garten oder im Wald suchen :)

Ich habe euch noch ein letztes DIY mitgebracht und ein Rezept gibt es direkt dazu. Ich hoffe sehr das euch beides zusagt und ihr vielleicht noch das ein oder andere umsetzen koennt, falls ihr partout noch keine Idee habt. Ich wuerde mich auf jeden Fall freuen euch erneut inspirieren zu koennen. Also, los gehts :)


Ihr benoetigt:

Buntes Tonpapier/Tonkarton
1 Muffin-Papierfoermchen
Bleistift
Schere/Cutter
Klebstoff
1 Blatt weißes Papier
Filzstifte
evtl. Klebeband

Als erstes muesst ihr euch auf ein Blatt weißes Papier einen Bogen malen. Ihr solltet das Muffin-Papierfoermchen vorher anlegen, damit ihr wisst wie breit euer Wrapper (wie ist eigentlich das deutsche Wort dafuer?) werden muss. Ihr koennt es natuerlich auch mit dem Lineal ausmessen. Wichtig ist wirklich die leichte Bogenform (da muss man evtl. etwas rumprobieren) damit der Wrapper unten schmaler und oben breiter ist - so wie das Papierfoermchen auch. Anschließend schneidet ihr den Bogen logischerweise aus ;) Als naechstes wuerde ich den Bogen am Muffinfoermchen anlegen und schauen ob alles passt und es hinten dann miteinander festgeklebt werden kann. Wenn das der Fall ist uebertragt ihr den Bogen auf den Tonkarton/das Tonpapier in den Farben eurer Wahl und schneidet diese ebenfalls aus. Die fertig ausgeschnittenen Boegen legt ihr dann um die Muffinfoermchen, schaut nochmal das alles passt und klebt die Enden der Boegen zusammen. Anschließend das Muffinfoermchen testweise nochmal reinstellen und der erste Teil ist schon einmal geschafft.
Als naechstes kommen die "Koepfe" unserer Cupcake Wrapper. Dazu brauchen wir Kreise. Da muesst ihr schauen, welche Groeße ihr fuer die Groeße eures Muffinfoermchens am Besten findet. Meine hatten etwas einen Durchmesser von 8cm! Am besten macht ihr das mit einem Zirkel. Da ich keinen habe, nutze ich ein Glas was ungefaehr die Groeße hatte, die ich benoetigte. Ich habe zuerst wieder auf weißem Papier eine "Schablone" ausgeschnitten und mit ihrer Hilfe die Kreise auf die Tonkarton-Boegen uebertragen. Wenn ihr die Kreise dann ausgeschnitten habt, koennt ihr sie nach Lust und Laune nach euren Vorstellungen bemalen (da koennen auch super schon Kleinkinder helfen). Anschließend muessen wir uns noch um die Beine unserer Hasen und Kueken kuemmern. Bei den Kueken werden sie einfach angemalt, bei den Hasen habe ich sie ausgeschnitten, weil ich keinen Filzmarker in weiß habe, der so sehr deckt wie ich es benoetigt haette. Ausserdem muessen noch kleine Hasenohren ausgeschnitten werden. Da habe ich einfach das weiße Papier genommen. Ein Tipp: Ich wuerde zuerste die Beine anmalen und dann die Koepfe auf die Boegen kleben. Bei den Hasen zum Schluss noch die Ohren und schon sind eure sueßen, eigenen Cupcake Wrapper fertig.
Das ist doch eine wirklich sueße Idee, oder? Besonders toll finde ich, das man diese fuer jeden Anlass basteln kann. Sei es eine Geburtstags-Mottoparty oder Weihnachten. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und Eindruck machen solche selbstgebastelten Wrapper auf jeden Fall. Ich bin mir auch sicher, das euren Kindern das Basteln genauso Spaß machen wird. 



Joghurt-Himbeer-Cupcakes

Ihr benoetigt (fuer 12 Stueck):
125gr. sehr weiche Butter
150gr. Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier (Klasse M)
300gr. Mehl (Typ 505)
1 TL Backpulver
1TL Natron
200gr. Joghurt
125gr. frische Himbeeren

fuer das Frosting
170gr. Doppelrahm-Frischkaese
100gr. Puderzucker
100gr. weiße Schokolade
eine handvoll frische Himbeeren
Spritzer Zitrone
Spritzbeutel (+Spritztuelle)

Erster Schritt: Butter, Zucker und Vanillezucker gut miteinander verquirlen bis eine saemige Masse entstanden ist. Eier einzeln nacheinander dazu geben und gut verruehren. Mehl mit Backpulver und Natron in einem seperaten Gefaeß miteinander vermischen. Nach und nach zu der Butter-Zucker-Eier Mischung geben. Dann den Joghurt vorsichtig unterruehren und die Himbeeren vorsichtig unterheben. 

Zweiter Schritt: Ein Muffinblech mit Papierfoermchen auslegen und jeweils ca. 2 Essloeffel in jede Mulde geben. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Umluft ca. 15-20min. backen. Herausnehmen und in der Form auskuehlen lassen. Anschließend aus der Form loesen und KOMPLETT erkalten lassen (am besten ueber Nacht).

Dritter Schritt: Da die Muffins noch ein Frosting bekommen und zu Cupcakes werden (:D) wuerde ich sie zunaechst auf einen Teller geben, damit ich die Kuchenplatte nicht "einsaue" - das kann ich naemlich wirklich gut ;)

Vierter Schritt: Schokolade im Ofen bei 50 Grad Umluft schmelzen (geht auch ueber dem Wasserbad) und ca. 10min. abkuehlen lassen. In der Zwischenzeit Himbeeren waschen, trocknen, in ein mixfaehiges Geraet geben und fein puerieren. Anschließend durch ein Sieb geben, denn wir wollen ja keine Himbeerkerne im Frosting. In einer kleinen Schale auffangen. Den Puderzucker ebenfalls in eine Schuessel sieben und mit dem Frischkaese gut vermixen, sodass eine homogene Masse entsteht. Es ist KEIN Problem wenn sie noch etwas fluessig ist, denn die weiße Schokolade macht das Ganze noch schoen standfest. Diese kommt als naechstes zu der Puderzucker-Frischkaese-Masse. Noch einmal gut vermixen. Als letztes die Himbeeren dazugeben und nochmal kurz durchruehren. Fuer mehr Himbeergeschmack (und rosa Farbe :D) einfach noch eine handvoll Himbeeren nehmen - das ist ja Geschmackssache. Uebrigens waehle ich immer das Frosting mit Frischkaese, weil mir das mit Butter ueberhaupt NICHT zusagt. Das koennt ihr aber natuerlich wahlweise auch machen - wenn euch diese Variante besser schmeckt. 

Fuenfter Schritt: Euren Spritzbeutel in einen hohen Becher geben und umschlagen - so laesst sich das Frosting besser einfuellen. Frosting mit einem Teigschaber in den Spritzbeutel geben. Wenn die ganze Masse im Spritzbeutel ist, diesen oben leicht zudrehen und das Frosting sanft nach unten druecken. Sodass ein "Druck" ensteht. Ich hoffe ihr wisst was ich meine! Das gewaehrleistet naemlich das ihr einigermaßen gleichmaeßig das Frosting herausdruecken koennt. Dazu benoetigt ihr natuerlich auch den immer gleichen Druck beim Spritzen. Dann setzt ihr am besten in der Mitte an und zieht langsam nach außen den Kreis und geht dann immer wieder rundherum. Ich finde das wirklich schwer zu erklaeren, aber jeder von uns hat das ja schon mal gesehen ;) Vielleicht fotografiere ich es das naechste Mal fuer euch. Dies war naemlich auch erst mein erster richtiger Versuch und besonders gut ist es mir nicht gelungen, aber fuer das erste Mal bin ich sehr zufrieden. Zuletzt koennt ihr mit euren Kinder die Cupcakes noch oesterlich oder einfach bunt dekorieren. Schmecken fantastisch, versprochen! Habt noch einen zauberhaften Abend



Kommentare on "[Oster Spezial] DIY Cupcake Wrapper und ein Rezept fuer leckere Joghurt-Himbeer-Cupcakes"
  1. Hallo :) Ganz toll sieht das aus :))) yummmyyyy

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und muss sagen er gefällt mir ziemlich gut :) Hast nun eine neue Leserin :) Vielleicht hast du ja mal Lust auf meinem Blog vorbei zu schauen? Vielleicht gefällt er Dir ja und Du hast Lust auf gegenseitiges Folgen :)

    Liebste Grüße
    kiki

    http://www.kikimees.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich total das dir mein Blog gefaellt und du bleibst :) Machs dir gemuetlich!
      Ich schaue mir deinen Blog defintiv mal an!

      Alles Liebe :)

      Löschen
  2. hey hey,

    ich möchte dich gerne noch zu unserem Oster-Event auf unserer Foodblogger-Community Küchenplausch einladen.

    Das Event hat Thema „Ostern“ (http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/216) und du kannst gerne noch mit deinem österlichen Rezept teilnehmen.

    Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist. Es gibt auch wie immer nette Preise zu gewinnen. :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature