Anders als geplant ... [Gedankenmatsch]

Freitag, 23. Mai 2014
Den ganzen Tag schon freute ich mich auf heute Abend. Der Mann startet mit seiner Band quasi in die "Konzert-Saison" und das Zukkermädchen ist momentan sehr pflegeleicht. Sie isst sehr gut zu Abend seitdem alle Zähne da sind und noch besser, wenn der Papa nicht da ist. Ausserdem schläft sie auch richtig gut. Das hat sie grundsätzlich ja schon immer, aber seit die Zähne da sind und sie nichts mehr quält haben wir quasi NULL schlaflose Nächte. Der Tag war auch wirklich schön. Okay, es begann zu regnen, als wir gerade 10min. auf dem Spielplatz waren. Es tröpfelte schon die ganze Zeit und man konnte nie einschätzen, wann es richtig los geht. Also wollten wir es probieren. Naja, wie gesagt, 10min. waren wir dort und dann waren wir nochmal bei dem Mann auf der Arbeit und als wir wieder rauskamen, war der Regen natürlich verschwunden. Es war aber zu spät um nochmal auf den Spielplatz zu gehen und so drehten wir noch eine Runde durch den Edeka (die Püppi liebt dort die Einkaufswagen-Autos). Danach fuhren wir nach Hause und ich steckte Mann und Kind in die Wanne. Anschließend musste der Mann auch schon aufbrechen und ich lümmelte noch etwas mit meinem Zukkermädchen rum. Dann war Abendbrotzeit und sie aß unwahrscheinlich gut. Wir putzten Zähne und ich brachte sie ins Bett. Ich öffnete mir den Sekt und bereitete alles für einen schönen, langen Blogeintrag vor. Danach wollte ich noch einen Cocktail trinken für den ich am Vortag schon alles besorgte um dann ganz in Ruhe 3 Folgen "Revenge" zu sehen. Eine Serie, die ich mit dem Mann nicht gucken kann ;) Und dann passierte das, womit ich nicht gerechnet hatte. Ja, ich weiß, ich bin schlecht im Spannungsbogen aufbauen und halten. Ihr wisst genau worauf das jetzt hinaus läuft. Das Zukkermädchen fing plötzlich an zu weinen und schreien. Gnaaah! War doch klar, oder? Ich wartete eine Weile ab, weil ich dachte, sie würde sich alleine beruhigen. Pustekuchen. Also ging ich zu ihr, versuchte sie zu trösten und startete erneut die Hörspiel-CD, aber da war nichts mehr zu machen - es wurde noch schlimmer. Also holte ich sie zu mir (war schon leicht DOLL genervt) und ließ sie etwas rumtoben. Sie kam direkt zu mir, schaute mich an, als wüsste sie was in mir vorgeht. Ich war aber immer noch wütend. Nicht auf sie, sondern auf mich. Kennt ihr das? Ich meine, ich kann doch nicht so supertoll planen. Nicht mit Kind. Aber wenn doch, sollte ich mich grundsätzlich darauf einstellen, dass es auch schief gehen kann. Doch das will ich nicht und deswegen blende ich das komplett aus. Gar nicht gut, denn man ist umso genervter wenn es NICHT so klappt, wie man es schon seit ein paar Tagen plant und sich der Plan an DEM TAG noch festigt. Und dann legte sie plötzlich den Arm um mich, streichelte mich, schaute verständnisvoll, aber auch irgendwie ängstlich. Sie spürte wohl ganz genau, das etwas nicht stimmte. Sicher fühlte sie sich unerwünscht und das ist das Allerletzte was ich will. Ich kam mir schäbig vor - wie eine richtig schlechte Mutter. Vor ungefähr 4 Jahren habe ich mich ja quasi dazu entschieden Mama zu sein und dazu gehört auch immer das Kind an oberster Stelle zu sehen. IMMER! Sie ist mein Leben, mein Glück und ich habe verdammt nochmal für sie da zu sein, wenn sie mich braucht - egal wie ich den Abend geplant hatte. Also schluckte ich die Wut runter, nahm sie in den Arm und küsste sie. Ich fragte sie ruhig warum sie nicht schlafen will, aber erhielt natürlich keine Antwort. Sie verhielt sich auch ganz normal. Ihr fehlt also nichts - ausser der Papa. Ganz bestimmt. Der Gute-Nacht Kuss auf die Stirn, der Geruch, die Umarmung. Also drückte ich sie noch fester an mich und dann wirbelte sie etwas herum. Schließlich beschloss ich das Abendritual zu wiederholen. Sie bekam nochmal einen kleinen Snack und etwas warme Milch - ich füllte also auch das letzte Loch im Bauch - wenn da eins war. Anschließend wurden nochmal die Zähne geputzt, ich steckte sie in den Schlafsack, gab ihr Stillkissen und Panda und trug sie in ihr Zimmer. Ich spürte sofort, das sie eigentlich nicht will, erklärte ihr aber das sie schlafen muss und sie das bei mir nicht tun wird und das wir dann morgen beide quengelig sind und viel zu erschöpft für den Spielplatz sein würden, falls das Wetter mitspielt. Ich startete also ihr Hörspiel und legte sie ab, küsste sie und sagte ihr, wie sehr ich sie liebe. Sobald ich aus dem Zimmer war, weinte sie wieder. Ich gab uns 10min.! Das Schluchzen wurde mit der Zeit weniger und ich denke schlussendlich wurde sie von der Müdigkeit übermannt. Jedenfalls hörte ich zum Schluss nur noch das Hörspiel durch das Babyphone. Und trotzdem ist da das Gefühl es falsch gemacht zu haben. Vielleicht will sie nicht alleine sein und will auch nicht das ich alleine bin. Und während ich das schreibe, schießt es mir die Tränen in die Augen. Hätte ich es anders machen sollen? Aber was hätte es gebracht, wenn sie hier noch bis 23h rumgewirbelt wäre und dann vor Erschöpfung eingeschlafen wäre. Morgen wäre sie matschig und knatschig - ich kenne doch mein Zukkermädchen. Natürlich kommt jetzt das Vermissen und das "ich will sie nochmal in den Arm nehmen" - aber zu spät. Das einzige was ich mir jetzt noch wünsche ist: das sie mir nicht böse ist. Und falls sie doch nochmal aufwacht, hole ich sie zu mir. Ich liebe doch meine kleine Räubertochter, die immer spürt wenn etwas nicht stimmt. Dieses kleine Mädchen, welches so viel Liebe in ihrem Herzen trägt.
Kommentare on "Anders als geplant ... [Gedankenmatsch]"
  1. Och mensch Liebes,...Ich drück dich mal aus der Ferne!

    Deine Püppi wird dir verzeihen! So wie mein Sohn mir bisher immer verziehen hat, wenn mal eine ähnliche Situation aufkam. Du bist da nicht alleine!!! Ich kenne da keinen der Luftsprünge macht, wenn man sich mit sich selber "verplant" hat. Man rechnet einfach nicht damit, wenn die letzten Tage alles wie geschmiert lief. Doch das wichtigste ist, sie wird dir verzeihen und vor allem,...In 12 Jahren wird sie unheimlich genervt sein, wenn du sie mal Abends "störst". ;) :D

    AntwortenLöschen
  2. so ein zuckersüßes foto und so eine hübsche maus <3

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature