Wochenrückblick #25

Montag, 7. Juli 2014
Ich komme endlich wieder an. Im Alltag. Das ich mich mal darüber freuen würde hätte ich nicht gedacht. Aber eigentlich ist der Alltag auch ein bisschen ein sicherer Hafen. Etwas, auf das man sich (meistens) verlassen kann. Etwas das man planen kann oder man macht einfach mal nichts. Wenn man kann. Nach den ganzen Geburtstagsvorbereitungen (und da bin ich ja wirklich ein echter Neuling - bis auf den 1. Geburtstag vom Mädchen) ist entspannen und nichts tun auch genau das richtige. Also habe ich heute genau das gemacht. Die üblichen Hausarbeiten wie Abwaschen und Kochen habe ich natürlich erledigt, aber mehr auch nicht. Ich habe den Montag mit dem Zukkermädchen auf dem Balkon verbracht. Sie im Planschbecken und ich daneben mit Kaffee und einem Buch. Anschließend folgte gemeinsames Mittagessen und Mittagsschlaf. Der fiel für mich allerdings aus - ich bin einfach nicht so der Mittagsschlaf-Typ. Mich rafft die Müdigkeit eher mal am Nachmittag gegen 17h nieder und dann ist es eigentlich zu spät um ein Nickerchen zu halten. Danach drehte das Zukkermädchen heimlich das erste Video mit der Digitalkamera von sich selbst (ich habe keine Ahnung, wie sie das gemacht hat!) und planschte fröhlich weiter im Wasser. Ich habe noch ein paar Seiten gelesen und danach haben wir noch ein bisschen mit dem Geburtstagsgeschenk gespielt. Über den Geburtstag werde ich noch seperat berichten - mit Rezepten und allem drum und dran. Samstag feierten wir übrigens dem Geburtstag von dem Papa vom Männchen nach und die Püppi verbrachte den ganzen Nachmittag im Pool, während wir einen Eiskaffee schlürften und am Abend grillten. Gestern, am Sonntag, war es dann wirklich brüllend heiß und wir waren zum Grillen bei der Band vom Männchen eingeladen. Zuvor hatten wir ihn noch zu 2 Fototerminen begleitet und beim ersten gab es sogar eine Hüpfburg (die dem Zukkermädchen aber nicht so geheuer war) und einen Sandkasten wo sie friedlich spielte, während ich in der prallen Sonne weggeschmolzen bin. Die Püppi spielt übrigens wirklich sehr lieb und aufmerksam - auch mit anderen Kindern. Sie nimmt kein Sandspielzeug weg und nimmt es sich erst, wenn ein anderes Kind es abgelegt hat. Dann kam ein Mädchen mit 4 Sandeimern angelaufen und schaufelte den Sand in einen anderen Eimer. Die Püppi hat sich dann dazugesetzt und "geholfen". Bei einem unserer letzten Besuche auf einem unserer Spielplätze wollte sie auch lieber mit ihrem und dem Sandspielzeug eines anderen Kindes spielen - dieses Kind gestattete es auch und die Püppi war glücklich. Nachdem sie die Schaufel von dem Jungen nicht mehr brauchte, hat sie ihm diese zurückgebracht. Der Junge war nicht der einzige auf dem Spielplatz und saß auch nicht neben ihr und trotzdem ist sie zu dem richtigen Jungen gelaufen und hat ihm die Schaufel wieder gegeben. Das war irgendwie herzallerliebst. Hachja.

Und habe ich euch schon gesagt, dass es nur noch 24 Tage bis zum offiziellen KiTa-Start sind? Und das ich immer weinerlicher deswegen werde? Umso näher der Tag rückt umso trauriger werde ich und heule richtig los. Ganz schön albern was? Aber so bin ich eben. Das kann ich auch nicht ändern. Und da fällt mir ein - ich muss morgen UNBEDINGT im Kindergarten anrufen und einen Termin für die Eingewöhnung ausmachen, welche 14 Tage vor dem richtigen KiTa-Start beginnt. Ich habe das heute total vergessen. Ich hoffe das Aufschreiben auf dem Blog hilft meinem Gedächtnis, morgen daran zu denken.

Ich hoffe, ihr hattet alle ein wunderschönes und warmes Sommerwochenende? Was habt ihr unternommen?

Daumen hoch für: Wilton Icing Colors, meine Backkünste und meine Ausdauer. Ohne all das wäre ich wirklich aufgeschmissen gewesen.
Daumen runter für: Ungenaue Angaben in Rezepten und unaufmerksame Menschen!
Hörenswert: Neuentdeckung dank Männchen (er hörte es im Radio und war sich sicher, dass es mir gefallen würde): Nick Howard - Can't break a broken heart
Sehenswert: Perception und Pretty Little Liars (neue Staffeln) - wie letzte Woche auch :)
Lesenswert: Ich lese an meinem 3. angefangenen Buch (von 4 Büchern die ich diesen Sommer auslesen will). Dabei handelt es sich um "Gone Girl" von Gillian Flynn. Bisher bin ich wirklich begeistert. Absoluter Pageturner, den ich kaum beiseite legen möchte.
Gegessen: Bratwürste und Fleisch vom Grill, Kartoffelsalat, viel Obst (vor allem Melone), viel selbstgebackenen Kuchen und Kinderschokolade-Muffins (die GÖTTLICH schmecken), Vanilleeis mit Erdbeeren, Chicken Nuggets, Spaghetti mit Jagdwurst, Wirsing-Hack-Pfanne, Buttermilch-Joghurt Haferflocken mit Pfirsich und Himbeeren, Pancakes mit Erdbeeren und bunten Streuseln, Kartoffel-Möhren-Stampf mit Rührei, Süß-saure-Eier, Kartoffelbrot mit Käse und Kochschinken
Getrunken: Grapefruit-Limo, diverse Limonaden in Regenbogenfarben, Bitter Lemon, Wasser, Kaffee, Sekt, Weißwein und Rotwein (Geburtstag und Grillen)
Gekauft: Luftballons und Backzeug für den Geburtstag!
Geärgert: Über familiäre Nicht-Gratulanten (finde ich wirklich nicht in Ordnung, zumal man beisammen saß) und ein falsches Rezept, welches mir am Geburtstag kostbare Zeit stahl!
Gefreut: Das die Püppi so einen wunderbaren Geburtstag hatte und bis über beide Ohren gestrahlt hat. Das hat mich so unendlich glücklich gemacht.
Gestaunt: Das ich das mit dem Geburtstag alles so geschafft habe, wie ich wollte. Ein paar Abstriche musste ich machen, aber die sind niemandem aufgefallen ;)
Süchtig nach: Sommerfrüchten - Melonen, Erdbeeren und Kirschen machen süchtig!
Vorfreude auf: Mittwoch! Meine beste Freundin und eine weitere liebe Freundin kommen zum Nachfeiern für einen Tag extra von Berlin zu uns gefahren. Ich freue mich schon so so so sehr!
Letzte Sünde: Irgendwas mit Schokolade war es bestimmt.
Gut zitiert: “Ich weiß nicht was ich will, ich weiß nur was ich sollte. Das bringt mich allerdings kein Stück weiter. Denn ich bin nur gut in dem was ich will, nicht in dem, was ich nur sollte.” [Rachel Bilson]

Ich wünsche euch einen zauberhaften Abend & eine ruhige Nacht   

 Püppi am Geburtstagsmorgen und Kaffeetafel am Nachmittag
 Die letzten Geburtstagsvorbereitungen | Geburtstagskleid welches mir die liebe Michaela genäht hat | Kinderküchen-Aufbau!
 
Neues Frühstück ausprobiert (Buttermilch-Joghurt Haferflocken mit Pfirsich und Himbeeren) | wunderschöne, selbstgemachte Armbänder einer lieben Leserin für mich und die Püppi
Kommentare on "Wochenrückblick #25"
  1. Huhu :)
    Habe mich in das Geburtstagskleid verliebt. Sag bitte das die liebe Michaela das für uns auch nähen würde!? (natürlich gegen Bezahlung) Liebste Grüße :)
    kiki (amotherslove@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das kann ich dir gar nicht sagen, aber ich leite die Anfrage gerne weiter. Den Stoff müsstest du allerdings selbst kaufen :)

      Löschen
    2. Das wäre kein Problem :) müsste nur wissen wo man dies kaufen kann :)

      Löschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature