Gedankenmatsch & Wochenrückblick #38

Sonntag, 5. Oktober 2014
Momentan häufen sich die Gedanken in meinem Kopf. Sie stapeln sich förmlich. Habe ich mal eine ruhige Minute beginne ich an zu denken, versuche zu ordnen und krame doch wieder nur in meinem Kopf rum. Ich bekomme nichts sortiert. Ich will so viel machen, kann mir so wenig merken, weil der Kopf schon so voll ist. Der Tag hat zu wenig Stunden um alles umzusetzen. Da will ein Zukkermädchen beschäftigt, unterhalten und bespielt werden. Da will der Haushalt gemacht werden und Essen gekocht. Ich speichere alles irgendwo. Was ich machen will. Alle Ideen. Im Handy, auf Pinterest. Ich habe das Gefühl ich bekomme zu viel Input, überall. Und ich will alles machen, obwohl das gar nicht machbar ist. Ich will. Das Leben soll nicht vorbeiziehen. Ich will alles auskosten, aber ich schaffe es nicht. Da sind Blätter die gesammelt und als Herbstdeko in einen Rahmen geklebt werden wollen. Da warten diverse Naturmaterilalien, damit ich sie zu einem schönen Türkranz verarbeite. Ich habe Bilder ausgedruckt und gerahmt - die wollen an die Wände gebracht werden. Ich möchte andauernd bloggen, schaffe es aber einfach nicht. Da warten so viele Einträge, teilweise schon soooo lange, dass ich nicht einmal weiß, ob es noch interessant ist diese zu verbloggen. Da will geplant werden, weil einige Dinge anstehen. Da muss Papierkram erledigt werden, der sowieso vor allem Vorrang hat, auch wenn es total nervig ist. Und am Ende des Tages habe ich vergessen, was ich Schönes machen wollte, weil ich nicht dazu gekommen bin. Oft bin ich so fix und alle das ich auch einfach keine Lust habe und mich hinter meinen Laptop, einer Serie oder einem Buch verkrümele. Immerhin habe ich dabei keine Schokolade mehr gegessen. Sondern lieber Quark mit Früchten. Aber auch nicht immer. Ich weiß auch nicht, irgendwie scheint gerade der Wurm drin zu sein und das zu einer meiner liebsten Jahreszeiten in einem Lieblingsmonat. Der sich von seiner besten Seite zeigt. Ich hoffe, wir kommen als Familie noch dazu, das vollkommen auszukosten und freue mich darauf. Blätter und andere Naturmaterialien sammeln, daraus schöne Dinge basteln, heiße Schokolade trinken und dazu Apfelkuchen mit Zimt naschen. Waldspaziergänge. Und für mich alleine wünsche ich mir Zeit um die Gedanken zu ordnen, durchgeschlafene Nächte und warme Badewannen, die meine liebste Auszeit sind. Mit Tee, tollen Duftkerzen und einem guten Buch. 

Daumen hoch für: Yankee Candles, den goldenen Herbst, Badezusätze, DIY-Herbst-Projekte, raschelnde Blätter, die Kuscheldecke und den Wintertee - eben alles was den Herbst so besonders schön macht.
Daumen runter für: ständig schlecht gelaunte Menschen, denen man so oder so nichts recht machen kann.
Hörenswert:  Höre Superheroes von The Script noch immer rauf und runter
Sehenswert: Broadchurch - diese neue Serie haben der Mann und ich gestern begonnen und schon für absolut sehenswert befunden. Vielleicht kommt sie mit in die 2. Serientipps? ;)
Gelesen: Caras Schatten - bin erst auf Seite 63 und habe noch ein paar Seiten vor mir. Bisher mag ich es gerne.
Gegessen: Tomaten-Mozzarella Pasta mit Hähnchen, Magerquark mit frischem Obst, Müsli, Croissant bei Ikea, ein meeeeega Holzfällersteak mit hausgemachten Kartoffelsalat für 4,70€ (im Old Town Pub - so yammi), Hackfleischpizza mit Tomate und Mozzarella, selbstgemachtes Baguette mit verschiedenen selbstgemachten Quark-Dips, Gemüsesticks mit Dip, Spaghetti-Eis aus der Eisdiele des Vertrauens, Himbeer-Pudding Schnecken
Getrunken: Lipton Green Grapefruit Eistee (nur gesüßt mit Stevia und sooo lecker), Mango-Orangen-Ananas-Saft, Vitamin-12 Saft, Kaffee, Wasser, ein Glas Pepsi, ganz viel vom Lieblings-Wintertee, Gelben Nektar
Geärgert: habe ich mich darüber, dass ich es kaum geschafft habe zu bloggen. Dabei steht so viel auf dem Plan: Ausflug in den Sonnenlandpark (und dem vom Zoo schulde ich schon eeeewig),  Film/Buch/Musik-Tipps, Hallo Herbst mit schönen Fotos usw.! Ich hoffe kommende Woche finde ich mehr Zeit! Und das wir keinen Babysitter haben - der Mann und ich wollen unbedingt ins Kino zu Gone Girl. Menno!
Gefreut: Über ein paar Herbst/Winter-Stiefel die ich heute beim verkaufsoffenem Sonntag ergattern konnte und das auch noch zum Schnäppchenpreis.
Gestaunt: Ich staune wirklich täglich über die Püppi, deswegen könnte das hier jedes Mal stehen. Sie entwickelt sich so rasend schnell, das mir manchmal glatt die Puste ausgeht ;)
Gekauft: Bei Ikea ein paar Kerzen, Weihnachtsdeko und Bilderrahmen für knappe 20€ - ist ziemlich gut, oder? ;) Herbst/Winter-Schuhe für den Mann und mich.
Gebloggt: Entwicklungs-Update der Püppi (fast 27 Monate)
Süchtig nach:
frischem Obst und Yankee Candles!
Vorfreude auf: Morgen. Die Püppi kann endlich wieder in die KiTa und freut sich schon wie ein kleines Honigkuchenpferd. Nachmittags ist noch ein Spielplatzbesuch geplant :)
Letzte Sünde:
Spaghetti-Eis
Gut zitiert:  ... Cause the players gonna playa nd the haters gonna hate. I'm just gonna shake, shake, shake. I shake it off. Heartbreakers gonna break and the fakers gonna fake. I'm just gonna shake, shake, shake. I shake it off.  [Taylor Swift - Shake It Off]

Ich wünsche euch noch einen zauberhaften Abend und morgen einen tollen Start in die neue Woche 

the last o n e | my l o v e
Frühstück | Erste Brotdose von der Püppi | nochmal Frühstück

Kommentare on "Gedankenmatsch & Wochenrückblick #38"
  1. Oh ja. Die Tage haben eindeutig zu wenig Stunden! Geht mir besonders momentan ganz ähnlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt wahr! Ich hoffe für dich kommen -so wie für mich- ein paar Stunden dazu. Auch wenn ich noch nicht weiß wie ;)

      Löschen
  2. Ich denke, das geht uns allen mal. Dadurch, dass es nun früher dunkler wird, fühlt sich der Tag auch noch kürzer an. Freue Dich über die Dinge, die Du trotzdem schaffst und verschiebe den Rest auf morgen oder übermorgen oderoderoder :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du wohl recht! Obwohl ich es sogar mag, wenn es früher dunkel wird, aber es stimmt schon ... der Tag kommt einem kürzer vor.
      Und das werde ich machen und hoffen, dass ich dann zur Ordnung im Kopf komme.

      Löschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature