Kopf-Chaos & Wochenrückblick #39

Sonntag, 12. Oktober 2014
In der ganzen Wohnung duftet es nach November Rain von Yankee Candle vermischt mit dem Geruch meines Lieblingstees, den ich nur im Herbst und Winter trinke. Und der Herbst, der ist langsam da. Immer mal wieder schleicht sich ein lauer Sommertag ein, aber ich hoffe, den Herbst bald komplett begrüßen zu dürfen. Ich mag, dass es früher dunkel wird und das die Nächte mich frösteln lassen. Offenes Fenster und einkuscheln bei Kerzenschein und Lieblingstee. Da gibt es kaum etwas Besseres zur Entspannung, zum Durchatmen und Nachdenken. Ein paar graue Tage nutze ich dann gerne mit einem guten Buch. Ein Thriller. Und weil ich davon kaum noch welche habe, sollte ich mir welche besorgen - die Wunschliste ist lang. Apropo Wunschliste: Ich habe die vom Zukkermädchen zu Weihnachten begonnen. Was schenkt ihr euren Kleinsten und habt ihr Interesse an dem Wunschzettel der Püppi? Vielleicht ist da ja noch die ein oder andere Inspiration dabei, falls ihr noch keine Idee habt? Gerne lasse ich mich aber auch von euch inspirieren. Und da ich gerade schon bei Weihnachtsgeschenken bin, stehen auch wieder Kalender, Karten und Fotobücher auf unserer Liste. Die letzten beiden Jahre haben Männchen und ich mit Aussuchen und Bearbeiten der Fotos immer erst Ende November begonnen. Da das aber immer viel zu knapp wird, weil die Gestaltung des Fotobuchs nochmal so viel Zeit in Anspruch nimmt wie das Auswählen und die Bearbeitung der Fotos, wollen wir schon jetzt anfangen. Ich schätze das ist eine gute Idee, zumal man ja auch nicht jeden freien Abend damit verbringen möchte. So haben wir vielleicht weniger Druck, hoffe ich.

Und um noch etwas meinen Kopf zu entleeren, werde ich jetzt hier mal eine kleine Liste aufschreiben. Mit Blogeinträgen die in Zukunft folgen sollen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auch einfach mal wissen lasst, auf was ihr euch am meisten freut oder was euch gar nicht interessiert, damit ich sie mit der Liste außerhalb des Blogs abgleichen kann und eventuell Einträge streiche oder nach hinten verschiebe.

* unser erster Zoobesuch (ist zwar schon 6 Monate her, verbloggen möchte ich ihn aber trotzdem)
* unser Ausflug in den Sonnenlandpark
* Tipps in Sachen Filme, Bücher und Musik
* welches Spielzeug war in den ersten 2 Jahren sinnvoll für uns
* So war das bei uns - Reihe (schlafen, stillen, Zähne etc.)
* wie waren die ersten 2 Jahre mit der Püppi und ohne Jonas
* #IbegMDbegM (ich freue mich schon sehr darauf, die Fragen bekommt ihr in den nächsten Tagen)
* monatliche Favoriten von der Püppi und mir (Spielzeug, Bücher, Essen etc.)
* Kinderzimmer-Update
* Herbstgarderobe
* Herbst-und Winterinspirationen Kleidung
* Do It Yourself's mit Kindern
* Do It Yourself Top 3 Geschenkideen für die besten Freundin/Mama/Oma
* Rezepte Herbst/Winter
* Update Kindergarten, Entwicklung etc.

Für weitere Vorschläge bin ich sehr gerne offen. Was würde euch noch interessieren? So, jetzt ist das Chaos auch nochmal aufgeschrieben und ich kann hier darauf zurückgreifen und evtl. eure Meinung dazu lesen. 

Ansonsten habe ich heute wieder nur einzelne Gedankenfetzen in meinem Kopf. Zum Beispiel wollte ich euch schon ewig erzählen, dass ich auf der Liste der Bewerbung zur Elternsprecherwahl stehe. Gut, das wäre nicht komisch, wenn ich mich selbst drauf geschrieben hätte, habe ich aber nicht. Stellt sich mir also nach wie vor die Frage, wie ich auf die Liste gekommen bin. Vielleicht ein Versehen? Ich habe das niemandem gesagt, außer dem Männchen. Weil, ich will das schon, aber ihr wisst ja: Die Angst nicht "gewollt" zu werden ist allgegenwärtig. Darüber sollte ich vielleicht auch mal bloggen. Also, warum das so ist. Das hat nämlich wirklich einen Hintergrund. Männchen hat mich jedenfalls nicht auf die Liste setzen lassen und jemand anderen kenne ich ja gar nicht - also warum sollte das jemand machen? Kann ja nur ein Versehen sein. Ich habe auch noch nicht nachgefragt, da stelle ich mich auch immer so an. Aber ich werde wohl fragen müssen, denn am Donnerstag ist schon großer Elternabend, wo gewählt wird. Bis dahin sollte das geklärt sein.

Unser Wochenende war sehr schön, obwohl wir nichts weiter gemacht haben. Die Püppi kämpfte zu Beginn immer noch sehr mit ihrer Erkältung und hohem Fieber. Das ist zum Glück seit gestern weg. Und heute war quasi alles wieder normal, außer einer kleinen Schnupfnase. Mittlerweile inhaliert die Püppi schon selbstständig und saugt sich selbst ohne Murren die Nase ab. Das ist sehr witzig. Jedenfalls hatten wir deswegen ein kreatives Wochenende. Papa musste arbeiten und so haben die Püppi und ich es uns gemütlich gemacht. Viel Wäsche musste gemacht werden, viel aufgeräumt und etwas Staub gewischt. Wir haben getuscht, mit Fingerfarben gestempelt, Kuchen gebacken, genascht, zusammen Mittagsschlaf gemacht und viel gelacht. Die Püppi hat heute noch mit dem Papa gebadet (mit Haare waschen - DRAMA!), dann wurden Fuß-und Fingernägel geschnitten und zu Abend gegessen. Das hat alles sehr gut geklappt. Irgendwann hörte ich durch das Babyphone nur noch etwas von "Autu". Vielleicht weiß die Püppi, dass der Papa noch zur Bandprobe gefahren ist? Als ich ihr heute vor dem Mittagsschlaf nämlich sagte, dass der Papa arbeiten ist sagte sie: Papa is Autu. Irgendwie hat sie da auch recht. Die Püppi macht momentan eh viele lustige Sachen. Sie sagt z.B. dauernd "Oh nein" oder "Oh Gott", wenn etwas "passiert" und wenn ich einen Apfel oder eine Kartoffel schäle, sagt sie aua. Überhaupt hat die Püppi jetzt immer "Aua" wenn man ihr etwas verbietet und weint dann ganz bitterlich. Sie lutscht auch dauernd ihren Finger ab, wir vermuten daher, dass die Backenzähne doch noch nicht vollständig durch sind. Aber wir haben auch keine Chance das zu überprüfen. Die Püppi ist echt clever - meint man gar nicht, dass 2-Jährige schon so ausgefuchst sind. Ich freue mich jedenfalls ganz sehr auf morgen, weil das Zukkermädchen dann endlich wieder in KiTa kann. Vielleicht schaffen wir ja jetzt mal einen ganzen Monat ohne krank zu werden? Das wäre mal was. Morgen gibt es also wieder eine Brotdose. Immer werde ich sie aber wohl doch nicht zeigen - dafür ähneln sie sich von Tag zu Tag zu sehr. Aber immer mal wieder natürlich. Die Brotdose ist auch in der KiTa schon aufgefallen. Ich erfreue mich einfach daran, dass die Püppi regelmäßig alles aufisst, nur einmal hat sie bisher die Wurst übrig gelassen.

Das ist irgendwie ein merkwürdiger Eintrag, aber die Gedanken wollten mal nieder geschrieben werden. Auch wenn das alles sehr wirr und zusammenhangslos war. Gleich werde ich noch das Abendessen für den Mann und mich machen und anschließend in der Badewanne verschwinden. Vielleicht kommen wir ja auch noch dazu eine neue Folge "Rectify" zu schauen. Das wäre ein perfekter Abschluss des Wochenendes. Ich hoffe ihr hattet und habt dies ebenfalls und wünsche euch noch einen zauberhaften Abend, eine angenehme Nacht und morgen einen tollen Start in die neue Woche

Daumen hoch für: Durchgeschlafene Nächte und Verständnis.
Daumen runter für:  Durchgemachte Nächte und Streit.
Hörenswert: Ich höre derzeit all meine Lieblingslieder auf und ab. Superheroes, Try, Zuhause, Shake it off
Sehenswert: Devious Maids (ja, ich habe schon wieder eine neue Serie angefangen :D) und die neue Staffel "The Voice Of Germany" mit der besten Jury ever ever ever!
Gegessen: Rosenkohl mit Kartoffel und Schnitzel (yaaaaammi), Apple Hand Pies, Kartoffelbrot mit Käse, Ei auf Toast, Nudeln mit Jagdwurst, Äpfel, Kartoffeln mit Quark, Spinat-Lachs-Fladen
Getrunken: Lieblingstee (Wintergenuss von Milford), Pepsi, Zitronenlimo, Saft, Weißwein
Geärgert: über die erneute Erkältung mit hohem Fieber der Püppi!
Gefreut: Das ich 2 Kuchenformen, die ich schon lange haben wollte, bei Lidl günstig ergattern konnte. Und das die Mama vom Männchen noch Wintersachen für die Püppi bekommen hat.
Gestaunt: Über unser Zukkermädchen - sie tut einfach täglich etwas, dass mich staunen lässt.
Gekauft: 2 Kuchenformen, Winterkleidung für die Püppi
Gebloggt: Serientipps Teil 2, Rezept: Apple Hand Pies
Süchtig nach: dem Lieblingstee, der warmen Badewanne und den Yankee Candle Tarts
Vorfreude auf: Morgen, weil das für die Püppi heißt: Endlich wieder Kindergarten!
Letzte Sünde: Katjes Grünschnabel (yammi)
Gut zitiert:
"Vielleicht schickt uns Gott nicht das was wir wollen, sondern das was wir brauchen!"  [Broadchurch]

 Apple Hand Pies-Dieb ;) | my beautiful little girl | what a beautiful mess
LOVE | Herbst/Winter-Booties | kreatives Wochenende
 Brotdosen von Montag und Dienstag!



Kommentare on "Kopf-Chaos & Wochenrückblick #39"
  1. Wieder in toller Eintrag und auch sehr interessante Themen, die du in nächster Zeit verbloggen willst.
    Mich interessiert vor allem alles rund um dein Mädchen: Das Zimmer, die Garderobe und am wichtigsten: Das Spielzeug was sinnvoll war und sie gerne mag.
    Unsere zwei Mädels sind sich nämlich in manchen Punkten echt ähnlich und vielleicht bringst du mich damit auf die ein oder andere Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich :) Und danke für das liebe Feedback. <3
      Dann mache ich das auf jeden Fall. Ich freue mich immer, wenn die Leser aus meinem Blog etwas ziehen können. Und wenn es am Ende nur einer ist, das reicht mir :)

      Echt? Das ist ja cool. Manchmal gibt es ja sowas. Schade das du so weit weg wohnst. Ich würde sicher oft bei dir auf eine Tasse Tee vorbei kommen, während die Mäuse Quatsch machen..

      Löschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature