Weihnachtsvorbereitungen und Geschenkeliste!

Mittwoch, 17. Dezember 2014
Endlich, endlich kann ich mal wieder bloggen und euch etwas über die letzten Tage erzählen. Hier passiert irgendwie so viel und ich komme nicht dazu, darüber zu schreiben. Das ärgert mich eigentlich am meisten, weil dieser Blog ja auch ein Ort für mich ist, an dem ich all diese Dinge festhalte. Was wir erleben, wie die Püppi sich entwickelt und was wir gerne essen, basteln usw.! Ich mache jetzt hier kurz vor Weihnachten lieber keine Versprechen mehr, die ich im Nachhinein eh nicht halten kann. Denn jetzt, wo es in großen Schritten auf das Fest zugeht, bin ich froh, wenn ich irgendwie das echte Leben geregelt bekomme und alles schaffe, was ich so zu erledigen habe. Ihr kennt das. Weihnachtsgeschenke kaufen, verpacken - hier und da noch eine Kleinigkeit. Geschenke für die Erzieher, Fotokalender erstellen, Plätzchen backen... und dann kommt die übliche Arbeit, Hausarbeit und Essen kochen noch dazu. Die Zeit rast. 

 
Mittlerweile steht unser wunderschöner Tannenbaum, den wir am Freitag ergattert haben. Danach habe ich ihn sofort geschmückt und mich sehr an ihm erfreut. Zumal ich jetzt sehr viel länger etwas von diesem Prachtstück habe. Ein bisschen schief ist er, aber ich liebe ihn. Er ist genauso wie ich mir einen schönen Baum vorstelle. Plätzchen gebacken und verziert haben wir auch. Die Püppi hatte dabei großen Spaß, vermutlich weil sie die ganze Zeit über naschen durfte. Das Rezept möchte ich übrigens noch mit euch teilen. Es ist wirklich fantastisch. Und was gibt es schöneres, als den 4. Advent mit einer heißen Schokolade, einem Apfelpunsch oder einem Heidelbeerglühwein und Plätzchen zu zelebrieren. Mit dem Heidelbeerglühwein sitze ich schon jetzt hier vor dem Laptop. Ich habe ihn selbstgemacht und das schmeckt man. Da kann jeder Glühwein, den man so kaufen kann, einpacken.  

Einfach einen Rotwein eurer Wahl (250ml) mit Heidelbeersaft (150ml) in einem Topf erhitzen. Etwas braunen Zucker hinzufügen, eine Zimtstange, 4-5 Nelken, 2-3 Sternanis und Orangenschale. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat und sich eine dünne, weiße Schicht auf dem Glühwein bildet, ist er fertig. Durch ein Sieb in 2 Tassen füllen und noch warm genießen. 

Was die Geschenke angeht, so haben wir allmählich alles zusammen. Jaja, wir sind diese Menschen, die immer ALLES auf den letzten Drücker machen. Jedes Jahr nehme ich mir vor, es im nächsten Jahr besser zu machen, aber das gelingt mir eigentlich nie. So ist das ja mit fast allen Vorsätzen. Da ich mir dachte euch könnte eventuell trotzdem interessieren, was wir so verschenken und schenken lassen (besonders im Bezug auf die Püppi), möchte ich euch das kurz niederschreiben. 


Von uns bekommt das Zukkermädchen dieses Laufrad von Puky. Ihr kleiner roter Pukylino ist nun wirklich viel zu klein, aber sie liebt ihn nach wie vor. Darum gibt es nun das Model ab 3 Jahre mit höhenverstellbarem Sitz und Lenker. Ich hoffe wirklich das er sie gut darauf vorbereitet später einmal mit dem Fahrrad zu fahren. Das wird sie hier nämlich brauchen ;) Die Püppi wird ganz schön große Augen machen, da bin ich mir sicher. Einen Helm werden wir dann auch noch benötigen, den kaufen wir aber später mit ihr zusammen, damit da auch wirklich nichts rutscht oder drückt. Wir haben das Puky Laufrad übrigens bei uns im Spielzeugfachgeschäft gekauft, einfach falls mal was kaputt geht oder dergleichen. So haben wir immer direkt einen Ansprechpartner. 

Da die Püppi es liebt Bücher anzuschauen, sich aber nach wie vor nicht richtig vorlesen lässt, bekommt sie von uns zusätzlich das Mitmachbuch. Da muss man nämlich nicht viel lesen, sondern einfach machen, was das Buch einem "sagt". Ich bin schon ganz aufgeregt, wie die Püppi das finden wird, aber ich schätze mal, sie wird es lieben. 

Und obwohl ich überhaupt kein Liebhaber von vielen Kuscheltieren bin, weil man die alle gar nicht ausreichend bekuscheln kann und wir schon eine kleine Kiste mit den süßen Plüschfiguren bis oben voll haben, wird sie Bernd das Brot bekommen. Einfach, weil sie ihn liebt. Und Männchen findet den auch so genial, dass ich fast Angst habe, dass er ihr den Bernd jeden Abend aus dem Bett klaut ;)

Als wir in der letzten Woche die Püppi aus der KiTa abholten, hat uns eine Erziehrin ein Spielzeug für sie empfohlen. Es ist nämlich so, dass das Zukkermädchen fast jeden Nachmittag ausschließlich mit einer Murmelbahn spielt. Und wie es der Zufall so wollte, gab es bei Lidl gerade diese Autorennbahn. Wir packten sie direkt in den Einkaufswagen und ich hoffte inständig, dass die Bahn auch mit meinen Holzkügelchen bespielbar ist. Und ja, sie ist es. Eine Nummer kleiner könnten die Murmels schon sein, aber da können wir ja noch immer welche kaufen. Die Püppi hat mit den Auto aber mindestens genauso viel Spaß.

Von der Oma bekommt die Püppi den Philips My Buddy in rosa. Ich habe schon so viele Menschen von diesem Nachtlicht schwärmen hören, dass ich ihn nun unbedingt auch für das Zukkermädchen will. Sie bekommt ja Anfang nächsten Jahres ein neues Bettchen. Dazu eine neue Matratze, Bettzeug und eben einen kleinen Nachttisch, auf dem der süße My Buddy seinen Platz haben soll. 

Von der Uromi gibt es Colorama. Ein wunderschönes Lernspiel, welches schon eine Weile auf meiner Wunschliste für die Püppi steht. Sie interessiert sich sehr für Farben, Zahlen und Buchstaben. Sie kann Farben schon sehr gut zuordnen. Bei diesem Spiel finde ich es so schön, dass sie auch die richtige Form dazu finden muss. Irgendwann muss wohl auch ein Zahlenspiel her, da die Püppi dafür wirklich ein großes Interesse hat. Sie erkennt die 6, hält die 9 aber auch für eine. Bei der 2 und 5 ist es dasselbe. Die 1 erkennt sie immer. Begonnen hat es übrigens damit, dass sie immer unser Autokennzeichen angeschaut hat und wissen wollte, was dort geschrieben ist. Seitdem kann sie auch Deutschland und Europa sagen ;) Von der Uromi gibt es außerdem dazu noch diese Bibi und Tina Weihnachts-CD. Sie liebt Bibi Blocksberg und Bibi und Tina, da ist das also genau das richtige. Die einzige Bedingung für mich war nämlich, dass es weihnachtlich sein sollte.

Von der Uromi aus Berlin kam schon ein Päckchen an. Da gab es ein süßes Stofftier, ein Kuschelkissen und einen hübschen Pullover. Von den Eltern meiner besten Freundin bekam sie ein schönes Märchenbuch. Da uns meine Herzfreundin mit einer anderen lieben Freundin am vergangenen Samstag besuchte, veranstalteten wir schon unser eigenes kleines Weihnachtsfest. Der Baum leuchtete, wir haben die Geschenke darunter hübsch drapiert und dann alles ausgepackt. Es war wunderschön. Die Püppi war zuerst an der Reihe und ihre Augen leuchteten wirklich mit den Lichtern am Baum um die Wette. Sie bekam zwei wundervolle Tüllröcke. Einmal diesen in grau mit goldenen Sternen von meiner besten Freundin und diesen in rosa von meiner anderen lieben Freundin. Sofort schlüpfte die kleine Prinzessin in einen ihrer Röcke und sagte: "Guck ma, schick aus". Und ja, sie sieht ganz zauberhaft darin aus. Den grauen wird sie wohl zu Weihnachten tragen. Mit einer roten Strumpfhose (wenn sie denn wieder auftaucht) und einem roten Shirt. Dazu hatte ich mir für die Püppi noch Flügelchen gewünscht, damit sie sich ein bisschen verkleiden kann oder einfach das passende Outift zum Prinzessinnen-Dasein hat ;) Es wurden wunderschöne Schmetterlingsflügel mit einem "Zauberstab" dazu. Ihr glaubt gar nicht, wie hin und weg die Püppi war. Dazu noch ein Set aus Haarspangen und Zopfgummis.

Das Zukkermädchen nimmt das dieses Jahr alles schon so viel mehr wahr. Wirklich schön. Sie hat mittlerweile auch riesigen Spaß am Auspacken der Geschenke. So sehr, dass sie meine gleich mit auspackte. Das fand' sie ja vorher immer doof und langweilig. Ich denke das Laufrad wird leider nur eine Schleife bekommen, aber wir haben ja noch andere Dinge, die wir schön verpacken können, damit sie diese auspacken kann. Gestern schliefen übrigens Maria & Josef bei uns. Das ist eine ganz wunderschöne Idee vom Kindergarten. Jedes Kind bekommt sie einmal mit nach Hause. Die Püppi lief fast den ganzen Tag durch die Wohnung und rief Maria & Josef. Ein Lied sang sie auch. Ganz lieb verabschiedete sie sich von ihnen in die Nacht und gab beiden ein Küsschen. Heute Morgen übergab sie Maria & Josef dann wieder der Erziehrin. Ich glaube, sie war ganz schön stolz. Für unsere Erzieherinnen haben wir uns auch eine kleine Aufmerksamkeit überlegt. Ich finde das eine schöne Idee und außerdem sind wir so wahnsinnig begeistert und dankbar, wie wunderschön dort alles abläuft. Sie bekommen ein paar selbstgebackene und verzierte Plätzchen, selbstgemachte Weihnachtsbruchschokolade mit Spekulatiuts, Mandeln, Haselnusskrokant und Zimt. Dazu wollte ich eventuell noch Schokocrossies machen. Außerdem gibt es eine Handcreme und einen Duschsponge. Vielleicht mache ich auch noch Schokosirup. Mal schauen, ob es die Zeit morgen gut mit mir meint ;) Verschenkt ihr auch Kleinigkeiten an die Erzieherinnen?


Falls ihr noch eine kleine Inspiration sucht, was ihr Freundinnen oder anderen lieben Frauen in eurem Leben schenken könnt und noch nichts gefunden habt, schreibe ich euch noch kurz auf, was meine Herzfreundin und ich uns geschenkt haben. Ich bekam von ihr 2 Bücher die ganz oben auf meiner Wunschliste standen: Rachekind und We Were Liars. Bei Rachekind habe ich schon fast die 100 Seiten geknackt. Wirklich spannend. Dazu gab es diese Cro-CD und diese von Mark Forster. Außerdem noch Duschbad, 2 Duftkerzen, ein schönes weißes Holzbrett und Schokolade.

Sie bekam von mir ein wunderschönes Unterwäsche-Set. Ist mal etwas anderes und sie hat sich wirklich sehr gefreut, weil ich genau ihren Geschmack getroffen habe. Aber so sollte das auch sein, oder? Dazu gab es ein kleines Beautyset (Badezusätze, Duschbad, KonjacSponge) mit dem Highlight: Victoria Secrets Bodyspray. Außerdem habe ich einen schönen Bilderrahmen gefunden, der gleichzeitig als eigenes Bild funktioniert und den Schriftzug LOVE trägt. Männchen bekam von der Herzfreundin und ihrem Freund die Batman-Box mit allen 3 Teilen von Christopher Nolan. Von uns bekam ihr Freund einen Amazon-Gutschein (das sollte ich holen) und bei Pinterest entdeckte ich dann noch eine süße Idee für beide. Ich wickelte die untere Seite eines Kartons in Geschenkpapier ein und schrieb Cinema darauf. In die Kiste kamen Dinge wie Chips, Popcorn, Schokolade, eine Cola, ein Sektchen und was die beiden sonst noch mögen. Dazu gab es die Kokowääh 2 DVD und somit war es ein rundum schönes Paket für einen Filmabend zu zweit. Ich empfand das als eine sehr schöne Idee, die man so als Geschenk auch nicht alle Tage bekommt. Das war es im Groben. Hier und da waren noch Kleinigkeiten verborgen. Vielleicht ist ja noch eine Anregung für euch dabei. Gerade bei der "Cinema-Box" kann man so viel varrieren und sie als Last-Minute Geschenk auf seine Liste schreiben. 

Habt ihr bereits alle Geschenke zusammen und verpackt? Steht euer Weihnachtsbaum schon und seid ihr ebenfalls so aufgeregt wie ich? Diese Vorweihnachtszeit ist so schön. Auch wenn man sich manchmal zu viel Stress macht und die Dinge ebenfalls so ihre Wege gehen würden, freue ich mich jedes Jahr wieder darauf. Auf den Kerzenschein, den Glühwein, die Plätzchen, die Atmosphäre. Ich liebe Weihnachten, weil es eine Zeit der Wunder ist. Und dieses erlebe ich nun schon das 3. Jahr mit der Püppi. Ich bin so dankbar. So unendlich dankbar für alles, was ich habe.


1 Kommentar on "Weihnachtsvorbereitungen und Geschenkeliste!"
  1. HEy, hab meine Geschenke dieses Jahr Online gekauft.
    Mach ich wohl wieder war sehr entspannend.

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature