♥ Kleine Aufmerksamkeiten ♥

Donnerstag, 12. Februar 2015
Am Samstag ist Valentinstag! Aber nicht nur deswegen habe ich euch ein paar Ideen für kleine Aufmerksamkeiten mitgebracht. Ehrlich gesagt, zelebrieren wir den Valentinstag gar nicht. Nicht, weil ich ihn total doof finde, sondern einfach, weil ich ihn noch nie gefeiert habe. Deswegen ist er mir wohl irgendwie egal. Trotzdem weiß ich, dass es viele liebe Menschen da draußen gibt, die ihren Liebsten gerne eine besondere Überraschung an diesem Tag bereiten. Um noch einmal mehr zu sagen: Ich liebe dich, ich denke an dich oder ich danke dir. Viele machen nicht nur dem Partner eine kleine Freude, sondern auch den Eltern, Geschwistern oder Freunden.

Deswegen habe ich mir vier Dinge überlegt, die ihr bis Samstag noch zaubern könnt. Ohne viel Aufwand. Ihr benötigt kaum Zutaten/Zubehör und auch nicht viel Zeit. Das Schönste aber an den kleinen Aufmerksamkeiten ist: Ihr könnt sie immer verschenken. Wann ihr wollt. Sie passen nicht nur zum Valentinstag, sondern funktionieren auch als Mitbringsel oder zum Geburtstag. Sie sind alle selbst und mit viel Liebe gemacht und darüber freut sich doch jeder, oder?

Los gehts mit einem kleinen Do It Yourself für ein Lesezeichen in Herzform. Das eignet sich natürlich besonders gut, wenn der Beschenkte gerne liest. Alle anderen können damit eher wenig anfangen ;)



Do It Yourself / Lesezeichen 


 Ihr benötigt:
etwas Tonpapier (rot, weiß, gemustert...)
eine Schere und ein Lineal

Zuerst zeichnet ihr auf die Rückseite eures gewählten Tonpapiers (Karton ist zu fest) ein 10cm langes und 5cm breites Rechteck. Dieses schneidet ihr möglichst gerade und genau aus. Dann legt ihr es mit der gemusterten Seite nach oben, vor euch auf den Tisch. Dann wird es einmal von der langen Seite her, in der Mitte gefaltet. Streicht ruhig noch einmal mit einem Lineal/Stift darüber, damit die Falte definiert ist.
Als nächstest faltet es ihr von der kurzen Seite in der Mitte und definiert diese Falte auch nach. Anschließend wird sie wieder aufgeklappt. Nun faltet ihr erst die linke Seite zur Mitte nach oben. Genau an der definierten Falte in der Mitte. Und dann macht ihr das mit der rechten Seite genauso.
Nun müsst ihr das Ganze einmal umdrehen. Da erkennt ihr dann schon die kleine Lasche, die später als Seitenhalter funktioniert. Jetzt klappt ihr am besten nach Augenmaß von oben ca. ein Drittel um. Ich habe das Ganze am Lineal gefaltet. Dann wieder aufklappen. Als letztes faltet ihr nun an der enstandenen Faltlinie von links und rechts nach innen. (ich hoffe sehr, ihr versteht wie ich das meine und die Fotos veranschaulichen das etwas) So entsteht dann die Herzform, die wir haben wollen. Falls noch etwas bei euch übersteht, einfach gerade abschneiden. Fertig ist euer Lesezeichen in Herzform.

Ich finde diese kleinen Lesezeichen supersüß. Ihr könnt z.B. auch weißes Papier nehmen und darauf eine kleine Botschaft hinterlassen. Meine Lesezeichen werde ich auf jeden Fall ab sofort benutzen und mich immer wieder daran erfreuen. Dem Männchen gebe ich natürlich auch eins ab ;)

Die zweite Kleinigkeit die ich mir überlegt habe, ist etwas Süßes, was nicht nur von Herzen kommt, sondern auch so aussieht. Kleine bunte Schokoherzen! Leider sind meine nicht ganz so schön geworden, weil ich einen kleinen Fehler gemacht habe. Aber das Gute daran ist, dass ihr es jetzt besser machen könnt ;) Los gehts!


Do It Yourself / Herzschokolade


Ihr benötigt:
200 gr. gute weiße Schokolade
etwas Kokosfett (ich nehme Palmin)
verschiedene Streusel-Dekoration (z.B. hier, hier und hier)
kleiner Herz-Eiswürfelbehälter aus Silikon (z.B. hier)
evtl. kleine Tütchen oder Schachteln (z.B. hier, hier und hier)
evtl. getrocknete Cranberries oder Keksstückchen

Zuerst spült ihr den Eiswürfelbehälter heiß aus und trocknet ihn gut ab. Einen Topf mit warmen Wasser aufsetzen und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Eine andere Schüssel daraufstellen und die grob gehackte, weiße Schokolade und das Kokosfett (ich nehme pro 100gr. Schokolade ein Würfelchen Palmin) über dem Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett sorgt dafür, dass die Schokolade cremiger und glatter wird. Wichtig ist auch, die Schokolade langsam zu schmelzen, damit sie am Ende nicht grau und krisselig wird. Ihr könnt natürlich auch dunkle Schokolade nehmen - wie ihr es am liebsten mögt. Ich habe mich rein der Optik wegen für weiße Schokolade entschieden.

Während die Schokolade also schmilzt könnt ihr schon einmal den Eiswürfelbehälter mit Streuseln, Keksen oder getrockneten Früchten befüllen. Mein Fehler war, dass meine Streuselschicht zu dünn war und noch Schokolade darunter gesickert ist, deswegen sieht sie stellenweise so aufgeplatz aus. Schaut also, dass ihr ruhig eine dicke Schicht Zuckerdekor oder dergleichen macht. Smarties gehen sicher auch toll! Wenn die Hälfte der Schokolade geschmolzen ist, könnt ihr sie schon mal von der Kochstelle ziehen, die Restwärme reicht aus, damit die übrige Schokolade schmilzt. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, füllt ihr sie über die Streuselschicht in die Eiswürfelform. Das Ganze muss dann ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden. Bei den aktuellen Temperaturen könnt ihr sie auch auf den Balkon stellen. Wenn ihr sie bei Zimmerwärme fest werden lasst, dann dauert es bis zu 3 Stunden :)

Anschließend einfach schön verpacken und eine Schleife drum. Vielleicht noch ein kleines Kärtchen mit einer süßes Nachricht dran und fertig ist die zweite kleine Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen!

Was ich auch schön finde sind diese Apple Hand Pies in Herzform die ich euch schon vor einer Weile verbloggt habe. Zum Valentinstag könnt ihr sie z.B. einfach mit Kirsch-oder Erdbeermarmelade füllen. Dafür habt ihr sicher alles zuhause und könnt eine große Freude bereiten



// Edit: Eigentlich sollte dieser Eintrag schon gestern erscheinen, leider hat mir aber Blogger ungefragt meine Fotos nachbearbeitet. Das hat mich so geärgert und wütend gemacht, dass ich den Eintrag so nicht hochladen wollte. Mittlerweile konnte ich das Problem größtenteils beheben und nur hier und da, sieht man noch eine leichte Bearbeitung. Diese ärgert mich zwar immer noch, aber insgesamt denke ich, kann ich euch das so präsentieren! Heute sollte somit eigentlich schon der zweite Teil dieser kleinen Reihe kommen, der sich nun leider auf morgen verschiebt. Das wird ein kleiner Frühstücksgruß aus meiner Küche. Damit könnt ihr eure Liebsten nicht nur am Valentinstag, sondern an jedem Samstag-oder Sonntagmorgen überraschen.



Kommentare on "♥ Kleine Aufmerksamkeiten ♥"
  1. Wow!

    Das ist ein toller Post!

    Gefällt mir sehr!

    Vielen Dank für die genialen Ideen!

    Schöne Bilder hast Du gemacht!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos und tolle Ideen. Die schoki sieht total lecker aus und die Herzchen mache ich bestimmt mal nach. Lese gerade ein neues Fitzek Buch, da brauch ich noch ein schönes Lesezeichen. 😉

    AntwortenLöschen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature