Image Slider

Liebe, Stolz & Sehnsucht!

Mittwoch, 29. Mai 2013
Guten Abend ihr Lieben,
ich moechte ja ehrlich nicht jeden Eintrag mit dem Wetter beginnen, aber habe ich irgendwas nicht mitbekommen? Haben wir April? Bei dem Dauerregen koennte man das denken. Wir waren heute ein bisschen shoppen. Als wir losfuhren war es grau, nachdem wir alles eingekauft hatten kam die Sonne raus und als wir dann umparkten um noch etwas zu Essen zu kaufen, regnete es wieder. Hallo Mai, hoere auf mit den Aprilscherzen. Ob der Sommer ueberhaupt noch kommt? Ich meine, meinetwegen muss er nicht kommen, jedenfalls nicht mit den ueblichen heißen Sommertemperaturen, aber konstante 22-25 Grad darf das Thermometer gerne zeigen. Mit Sonnenschein und etwas Wind, der durch unsere Haare wehen kann. Ich sehe es schon kommen, dass wir am 7. Juli den Geburtstag vom Schaefchen bei Regen feiern. Yeah, olé olé! Und am Samstag feiert eine Bekannte von mir ihre Hochzeit und der Mann fotografiert - das kann ja heiter werden ;) Aber es bringt ja nichts mich darueber auf dem Blog auszulassen, deswegen kommt die Sonne auch nicht - die lacht sich nur ins Faeustchen! Pah! Aber damit ihr auch etwas vom Wetter habt :P


Ich habe ja schon erwaehnt das wir shoppen waren. Die ersten Lauflernschuhe fuer das Schaefchen mussten her. Da sie schon immer wieder vereinzelt 2-6 Schritte freihaendig laeuft. Wir haben erstmal welche von Reno gekauft, die Elefanten kommen dann her, wenn sie mehr laeuft als krabbelt :) Wir haben nachmessen lassen, das Schaefchen hat Groeße 18 mit Tendenz zur 19. Die Schuhe sind in 20 mit Echtgroeße 19 und lassen noch ein wenig Luft. Wichtig war uns, dass sie vorne geschlossen sind, trotz allem sollten sie aber luftig sein - denn die Hoffnung auf den Sommer gebe ich nicht auf. Viel Auswahl gab es nicht, aber der Mann und ich einigten und schnell auf dieses Paar:

 

Unsere Maus tut sich zwar noch schwer, weil die Sohle ja im Vergleich zu Krabbelschuhen etc. sehr "steif" und "fest" ist, meistert es aber schon gut und laesst sich nicht aufhalten. Ausserdem habe ich noch ein wunderschoenes Kleid, eine luftige Bluse und eine Jeansweste fuer die Maus ergattert.


Ich freue mich schon darauf, wenn sie das alles anziehen kann. Ich liebe es die kleine Prinzessin huebsch zu machen. Ich will mich ja nicht selbst loben, aber ich ernte dafuer auch viele Komplimente. Besonders Oma ist immer begeistert, hihi :)

Unsere Naechte laufen wieder richtig gut. Seit die oberen 2 Zaehne durch sind, haben wir hier wieder sowas wie einen Schlafrhythmus. Das Schaefchen isst dann gegen 18:30h ihr Abendessen und schlaeft dann spaetestens um 19:30h. Der Abend verlaueft dann -bis auf seltene Ausnahmen- sehr ruhig und sie meldet sich gegen 1h, moechte kurz beruhigt und zurueck auf den Ruecken gedreht werden und schlaeft dann ungefaehr bis 5 oder 6 Uhr :) So kann es gerne weiter gehen. Das Schaefchen hat jetzt also 4 Zaehne. Zu den 2 Maeusezaehnen unten gesellten sich nun die Zwillinge oben, hihi. Den ersten bekam ich so gar nicht mit und hatte ein unfassbar schlechtes Gewissen, als ich am Morgen entdeckte das er durch war. Erklaert waren die unruhigen Abende, das Schaefchen wie auf Kaffee und Cola gleichzeitig, die unruhigen Naechte. Gequaelt hat mich das Wissen darueber ihr nicht geholfen zu haben, ihr nichts gegen die Schmerzen gegeben zu haben, weil ich einfach nicht damit "gerechnet" habe. Ich dachte, da kommt wieder ein Schnupfen wenn der Zahn kommt. War aber nicht so. Darueber bin ich auch froh. Neben dem Schmerz muss ja auch nicht immer diese doofe Rotznase kommen. So waren die 2 neuen Zaehne wohl trotzdem etwas angenehmer fuer mein starkes, tapferes Maedchen. Ich bin so stolz auf sie. Eine liebe Freundin sagte auch etwas, was mein schlechtes Gewissen wenigstens etwas beiseite schob: "Haette sie sehr Schmerzen gehabt, haette sie sich mehr bemerkbar gemacht, solange bis du ihr etwas gegeben haettest." Und irgendwie hat sie damit ja auch recht. Wenn das Schaefchen hier liegt, schlafen soll und weint, wir sie dann aber umherkrabbeln und spielen lassen, obwohl es 23h ist und sie das Weinen voellig aufgibt, kann es eventuell tatsaechlich nicht so schlimm gewesen sein. Naja, aber ein bisschen schlechtes Gewissen bleibt trotzdem. Als ich dann bemerkte, dass direkt noch ein Zahn kommt, habe ich ihr wenigstens immer die Osanit Kuegelchen gegeben. 6 Tage spaeter war der dann auch da. Den aktuellen Zahnkalender findet ihr auf der Schaefchen-Seite klick oder auf unserer Facebook-Seite :)

Ausserdem erwaehnte ich ja, dass das Schaefchen mittlerweile wirklich schon 2-6 Schritte freihaendig laeuft. Wie genau das anfing weiß ich gar nicht mehr. Ich gab ihr etwas in die Hand und sie hatte nichts zum Festhalten. Ich saß vor ihr, aber eben auch nicht zu nahe. Normalerweise steht sie dann einfach so, eine Weile da, aber an diesem einen Tag ploetzlich begann sie 2 Schritte zu mir zu laufen und dann "fing" ich sie auf. Und seitdem macht sie genau das immer, wenn wir ihr etwas in die Haende geben. Und das mit noch nicht ganz 11 Monaten. Ich mag mit sowas nicht angeben, ich moechte keineswegs, dass das falsch rueber kommt, aber ich bin einfach so stolz. Und ich lehne mich auch in soweit aus dem Fenster, dass das sehr schnell ist und nicht unbedingt bei jedem Kind so. Ich war ja von Anfang an der Meinung, das Leni sich sehr schnell entwickelt, was ihre Faehigkeiten angeht. Dies wurde nur bestaetigt. Ebenfalls bin ich von Anfang an der Meinung gewesen (welche der Herzmann auch teilt), dass jedes Baby/Kind in seinem eigenen Tempo lernt. Ich lasse sie. Halte sich nicht auf. Halte sie nicht ab. Und ich draenge sie nicht. Sie macht das alles von allein. Sie wird groß. Mit mir und irgendwie auch ohne mich. Und ich bin so stolz. Ich weiß nicht wie sie das alles macht, aber sie macht es mit Begeisterung, erfreut sich an ihren Faehigkeiten und ist stolz auf sich selbst. Sie lacht uns an und sie lacht ueber sich. Sie freut sich mit uns und ueber sich. Unsere kleine Prinzessin legt ein wahnsinniges Tempo vor und manchmal fuehle ich mich noch nicht bereit sie so sehr loszulassen. Ich wuenschte einmal mehr die Zeit anhalten zu koennen. Ich nehme sie so oft es geht in den Arm, jeden Tag. Ich knuddele und kuesse sie, was sich schwierig gestaltet, da sie keine 5min. still sitzen kann. Ich atme ihren Babyduft ein und genieße jede Sekunde in der sie sich nicht dagegen wehrt. Wenn ich etwas esse oder trinke kommt sie sofort angekrabbelt und moechte etwas abhaben oder sie schleckt einfach meinen Mund ab, in der Hoffnung das zu schmecken, was ich schmecke. Ich lasse sie, denn ich finde das zauberhaft. Sie ist mein Baby und ich genieße es. Wie sie mich ansieht, mit ihren großen gruen-braunen Augen. Ich schmelze dahin. Sie ist so groß, erklaert mir die Welt aus ihrer Sicht. Sie laesst mich leben, lebendig sein. Sie ist bald 11 Monate, es sind noch 36 Tage bis sie 1 Jahr alt wird. EIN GANZES JAHR! Wann ist das passiert? Es kann noch nicht fast ein ganzes Jahr rum sein. Manchmal wuensche ich mir tief im Herzen mein Baby zurueck, so hilflos und klein, aber nein - bald schon ist sie kein Baby mehr. Und ich freue mich auf diese Zeit. Auf alles was sie noch lernt, was ich mit ihr erleben darf. Ich atme sie ein. Ich habe immer unsere Liebe in meinen Gedanken, in meinen Traeumen. Ich vermisse sie, wenn sie nicht bei mir ist ... und noch etwas ist mir klar geworden. Lange war ich unschluessig. Der Mann war sich aber seit der Geburt ganz sicher. Wir wollen das unser kleines Maedchen, irgendwann eine große Schwester wird. Und wisst ihr was? Sie wird die beste und wundervollste große Schwester dieser Welt. Doch bis dahin, moechte ich nur sie genießen. Uns DREI. Kuschelnd im Bett, spielend auf dem Boden, Hand in Hand auf der Straße. Meine Familie

Neues, Altes & Wochenrueckblick #8

Montag, 20. Mai 2013
Guten Abend ihr Lieben!
Ich hoffe ihr hattet ein wundervolles, langes Wochenende. Das Wetter hat hier bei uns super mitgespielt und so haben wir viel Sonne getankt und waren an der frischen Luft. Das tut so unglaublich gut. Ich fuehle mich so wohl, wenn die Sonne mich waermt. Das Schaefchen findet es auch ganz zauberhaft. Das Beste ist natuerlich, dass wir sie nicht mehr so warm anziehen muessen. Zwiebel-Look adé und ich will dich erst im Herbst wiedersehen ;)  Ausserdem liebt sie das kitzelnde Gras an ihren nackten, kleinen Fueßchen ... sie liebt den Wind, der ihr ins Gesicht weht und die Sonne, die sie kuesst. Ja, das kleine Maedchen hat ein bisschen Farbe bekommen! Sagt der Papa. Ich finde ja, dass die Sonne und Waerme unglaublich muede macht, aber ich sauge sie ein und fuehle mich am Ende des Tages einfach pudelwohl. Aufgetankt. Und wisst ihr, was noch ganz besonders toll am Sonnenschein ist? Er laesst Fotos so wunderbar leuchten. Das Licht zaubert einfach einen wunderschoenen Effekt auf die Fotos und es braucht gar nicht viel mehr. Fotos, ja, von denen habe ich euch eine Menge mitgebracht. Die kommen jetzt alle auf einmal, weil ich in den letzten Tagen einfach nicht zum Bloggen kam. Aber ich denke, ihr seht mir das nach, denn das Wetter muss einfach ausgenutzt werden.Wir waren viel spazieren und auf dem Spielplatz. Das Schaefchen liebt den Trubel, hihi. Der Papa schaukelte mit ihr und sie lief viel durch das Gras an Papas Haenden. Und wir sind beide mit ihr gerutscht. Und alles hat ihr so viel Spaß gemacht. Und immer, wenn sie sich so freut schmilzt mein Herz dahin. Es ist ein so erfuellendes Gefuehl sein Baby gluecklich zu sehen. Es gibt nichts schoeneres, als wenn die kleine Prinzessin laut gackert und lacht, weil sie sich so freut, die Dinge, die wir machen, ihr so gut gefallen. Am Tag darauf hat der Mann einiges im Garten geschafft. Der muss ja leider einmal komplett umgegraben und begradigt werden und neuer Rasen muss wachsen. Das Schaefchen und ich haben uns das Ganze aus sicherer Entfernung angeschaut und auf der Decke und im Gras mit den Gaensebluemchen gespielt. Und natuerlich waren wir auch noch bei der Omi vom Schaefchen, haben einen langen Spaziergang gemacht und anschließend gegrillt.

Das Schaefchen trinkt mittlerweile auch liebend gern Wasser. Man wird heute schon komisch angeschaut, wenn man seinem Kind nur ungesueßten Bio-Fruechte-Babytee gibt. Nicht das es fuer mich ein Grund waere, es zu wechseln, aber mich juckte es einfach in den Fingern, Wasser nochmal auszuprobieren. Und was soll ich sagen, darf die Maus aus ihrer Schnabelflasche trinken und auch Wasser rauslaufen lassen und rumpatschen, ist es einfach das Tollste ;)
Ausserdem geben wir ihr immer mehr -immer mal wieder- etwas zu Essen in die Hand. Sie nimmt sich alles, steckt es sich in den Mund und verzieht erst einmal das Gesicht. Schmeckt es gut, verlangt sie direkt nach mehr, schmeckt es doof, spuckt sie es aus und das zuckersueße, verschmaehende Gesicht bleibt. Grundsaetzlich hat das Schaefchen aber sowas wie Futterneid. Egal was wir essen, sie moechte es auch unbedingt probieren. Und ich finde das ganz toll. So probiert sie alles und kann fuer sich abwaegen, was ihr schmeckt und was nicht. Kleines, großes Maedchen.


Daumen hoch fuer: Grillen bei Sonnenschein und Fortschritte im Garten.
Daumen runter fuer: Bad Hair Days!
Gesehen: GNTM, The Mentalist
Gelesen: E-Mails, Blogs, Twitter, Kommentare, die oertliche Tageszeitung, die Zeitschrift deli und das Buch "Love you, hate you, miss you"
Gehoert: In Endlosschleife: Tim Bendzko - Am seidenen Faden
Getan: Wocheneinkauf, Gegrillt, Spaziergaenge & Spielplatz, wieder oefter gekocht und viel mit dem Mann und dem Schaefchen gefruehstueckt


Gegessen: Gegrilltes, Sueß-Saure-Eier, selbstgemachte Pizza, Doener, Spargel, Hack-Broetchen, Blaubeeren, Broetchen, Eier
Getrunken: Kaffee, Milchkaffee, Wasser, Cherry Coke
Gedacht: Menschen gibts, die gibts gar nicht!
Gefreut: ueber die vielen freien Tage vom Mann und das Schaefchen das erste Mal auf einem Bobby Car!

Gekauft: Lebensmittel & Getraenke, der Mann sich eine neue Uhr, Drogeriezeug und ein paar Sommersachen fuers Schaefchen


Geaergert: meine immer wiederkehrende Tollpatschigkeit, schlechte Naechte und Einschlafprobleme
Geklickt: Blogs, YouTube, Twitter, Facebook, Yahoo, Wetter, Spotify, Amazon, Tumblr
Gestaunt: Das unser Schaefchen immer selbststaendiger wird.
Gut zitiert: Intelligenz bestimmt nicht so sehr was man tut, sondern wie man etwas tut!
Letzte Suende: Crunchips Cheese & Onion

 

Habt noch einen zauberhaften Abend! :)

Double Chocolate Cheesecake Muffins

Donnerstag, 16. Mai 2013
Meine Lieben,
heute habe ich das Rezept fuer die leckeren Double Chocolate Cheesecake Muffins fuer euch. Ich habe sie letztens gebacken, weil ich einfach Lust darauf hatte, irgendwas leckeres in den Ofen zu schieben ;) Verspeist hat sie fast einzig und allein der Mann, hihi! Ihm haben sie unheimlich gut geschmeckt und auch ich fand' sie sehr lecker. Daher moechte ich euch das Rezept nicht vorenthalten!


Die Schokolade zerhackt ihr grob und schmelzt sie dann zusammen mit der Butter im Wasserbad. Immer wieder umruehren nicht vergessen! Kurz auskuehlen lassen.

Waehrenddessen vermischt ihr alle trockenen Zutaten miteinander: Mehl, Zucker, das Mark einer Vanilleschote, Backpulver, Natron und den Back-Kakao. Dann fuegt ihr die Schokotropfen und eure geschmolzene Schokoladen-Buttermasse hinzu.

Danach vermengt ihr die Milch mit den Eiern und gebt dann eure trockene Zutaten-Mischung hinzu.

Fuer die Kaesecreme mischt ihr einfach alle Zutaten zusammen: Frischkaese, Ei, Zucker, Staerke, Zitrone und Vanilleextrakt.

Dann verteilt ihr euren Teig in die Muffinfoermchen und gebt einen guten Essloeffel der Kaesecreme darauf.

Im auf 180 Grad vorgeheiztem Backofen ca. 20-25min. backen und kurz in der Form auskuehlen lassen. Danach auf einem Kuchenrost komplett abkuehlen lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit :)

Der Soundtrack meines Lebens [TAG]

Dienstag, 14. Mai 2013
Meine Lieben,
ich moechte euch ein bisschen an meiner Musik teilhaben lassen. Ich habe diesen TAG schon auf mehreren Blogs gesehen und wollte unbedingt mitmachen. Und was ich mir ebenfalls sehr wuenschen wuerde, das jemand von euch mitmacht. Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Und ohne Musik gehts nicht, oder? :)
Ich habe euch die jeweiligen Songs verlinkt, sofern ich sie im großen Internet gefunden habe. Natuerlich weiß ich nicht, ob sie morgen alle noch funktionieren ;) Denn das mit der Musik im Internet ist ja so ne Sache... Einige der Fragen sind mir auch wirklich sehr schwer gefallen, aber es war schoen mal wieder abzutauchen. In vergangene Situationen und Lebensabschnitte. Es war schoen aeltere Musik zu hoeren. Ich habe viel geschmunzelt und auch mal eine Traene vergossen. Ich hoffe es gefaellt euch und bitte macht doch mit! Habt eine zauberhafte Nacht :)


01. Ein Song aus deiner fruehesten Kindheit!
Etwas peinlich. Dj Bobo - There's A Party. Wobei, man sollte sich nicht dafuer schaemen und ich war klein. Meine Mutter hat es oft gehoert und das uebernimmt man ja dann auch erstmal irgendwie. Hauptsache man kann dazu tanzen und falsch singen ;)
02. Ein Song den du mit deiner (ersten) großen Liebe assoziierst!
Das war gar nicht so einfach fuer mich. Aber ich weiß noch, dass mein erster Freund sehr auf Dance und Techno stand. Das einzige was mir in dem Bereich zusagte war damals DJ Dean. Und daher haben wir ihn oft gehoert. Besonders im Ohr ist mir bis heute  It's A Dream. Und ab und an hoere ich es wirklich noch sehr gerne.
03. Ein Song der dich an einen Urlaub erinnert!
Eigentlich sind das so die typischen "Kinder Disco" und "Animations" - Songs ;) Allerdings ist mir dann noch ein Song eingefallen, der mich wirklich an meinen Lieblingsurlaub erinnert. Tuerkei, All Inclusive, 4 Pools, Blick aufs Meer, Strand, Sonne und ein besonders interessanter Animatuer, hihi. In der Stranddisco am Abend lief eigentlich immer Dante Thomas - Miss California. Und ja, ich liebe den Song heute wie damals. Immer mal wieder!
04. Ein Song bei dem dir immernoch die Traenen kommen?
Das ist definitiv Soledad von Westlife. Ein Lied welches wir uns zu der Beerdigung von unserem Engel Jonas aussuchten.
05. Ein Song, der dich – geplagt von Liebeskummer – begleitet hat?
Oh, ich denke da gibt es unendlich viele, aber an eine besonders schwere Zeit erinnere ich mich. Und da lief von morgens bis abends Garness mit Somehow.
06. Ein Song den du in deinem Leben vermutlich am haeufigsten gehoert hast oder immer wieder hoeren “musst”?
Da gibt es auch viele. Sich ausschließlich fuer einen zu entscheiden finde ich also sehr gemein :p Aber ich habe Personenaufzug mit Ich schlaf nicht mehr ausgewaehlt. Er ist wirklich einer der Songs den ich eine Zeit lang ausschließlich gehoert habe und auch heute noch immer mal wieder hoeren muss ;)
07. Ein Instrumental-Song den du besonders magst?
Das ist zur Abwechslung wirklich ganz leicht. Ludovico Einaudi - Le onde the waves. Ich liebe es sooo sehr. Gefuehle ohne Gesang auszudruecken war eine neue Welt fuer mich. Aber ich liebe die Welt von Ludovico Einaudi.
08. Ein Song der eine Band repraesentiert, die dich in deiner Teenagerzeit stark gepraegt hat!
Ich kann leider keine Band nennen, da es eine Saengerin war, die mich zu der Zeit stark praegte. Begonnen hat alles mit Complicated von Avril Lavigne. Und ja, ich trug dann Nietenguertel, Nietenarmbaender und Krawatte ;) Aber an diese Zeit denke ich unfassbar gerne zurueck!
09. Der Song der in einer der schoensten Naechte deines Lebens lief?
Alexz Johnson - Skin
10. Ein Song der dich an eine spezielle Begebenheit/ein Erlebnis erinnert (& welches das ist)?
Da gab es DEN Jungen. Seit der 4. Klasse. Ich glaube wir waren auch mal ineinander verliebt. Nur nie gleichzeitig. Klingt komisch? Ist es auch. Wir hatten nach der Grundschule noch ab und zu Kontakt, eben weil ich ihn nie vergessen konnte. Und dann kam da der Tag: wir tanzten und wir kuessten uns - EINMAL und es lief Evanescence mit My Immortal.
11. Ein Song bei dem du am besten entspannen kannst?
Momentan ist es Passenger mit Let her go. Das wechselt aber doch relativ oft :)
12. Ein Song der ziemlich gut zu deiner Persoenlichkeit passt?
Puuuh, ich glaube das ist die schwierigste Frage. Ich denke Ich + Ich mit Vom selben Stern passt sehr gut. Und es waere schoen, wenn der Song auf noch so viele Menschen mehr passen wuerde!
13. Ein Song der momentan dein Lieblingssong ist?
Definitiv Tim Bendzko - Am seidenen Faden
14. Ein Song den du deiner besten Freundin widmen wuerdest?
Das ist auch nicht schwer Glass Pear - Last day of your life. Irgendwie ist es auch unser Song! Isi, ich liebe dich und ich danke dir fuer die ganzen tollen Jahre und freue mich auf alle die noch kommen!!
15. Ein Song aus einer Filmszene, die du perfekt haettest spielen koennen?
Es koennte fast jede Szene aus "A Walk to Remember"  sein und ich entschied mich daher fuer Switchfoot mit You.
16. Ein Song den du zum Aufstehen hoerst?
Momentan sehr gerne Paramore mit Still into you, aber das wechselt auch desoefteren ;)
17. Ein Song den du zwar liebst, aber den du immer skipst, weil er dir Bauchschmerzen macht?
Toni Braxton - Unbreak my heart.
18. Ein Song der fuer einen Abend im letzten Sommer steht?
Train - Drive By weil er einfach fuer gute Laune gesorgt hat :)
19. Ein grandioser deutschsprachiger Song ueber die Liebe, der auch fuer dich geschrieben worden sein koennte?
Die Toten Hosen - Herz brennt - Ich denke Worte braucht dieser Song nicht!
20. Der letzte Song den du gehoert hast?
Da ich die ganze Zeit genau die Songs hoere, die ich hier aufschreibe, ist es Alexz Johnson mit Skin
Jetzt wisst ihr auch, welche Frage ich als letztes beantworte habe ;)



Unser Wochenrueckblick #7

Sonntag, 12. Mai 2013
Guten Abend meine Lieben,
ich hoffe ihr hattet ein wundervolles Wochenende? Und die Frage an alle Mamis (vor allem Erstlingsmamis), wie war euer Muttertag? Fuehlt es sich fuer euch anders an? Ich bin wirklich dankbar, eine Mama zu sein. Und auch wenn das Schaefchen es noch nicht weiß und nicht versteht, es macht mich gluecklich eine Mama, am Muttertag zu sein :)
Ich habe euch ja schon gestern mit einer Menge Gedankenmatsch versorgt, darum gibt es heute nur den Wochenrueckblick und ein paar Fotos! Unser Wochenende war naemlich nicht wirklich aufregend. Das Wetter war schlecht, der Mann musste arbeiten und das Schaefchen und ich? Wir haben gespielt, geschlafen , waren einkaufen, haben uns angezickt (hihi) und uns ganz doll lieb gehabt. Haben viele Fotos gemacht, Videos gedreht und aus dem Fenster geschaut, wenn der Regen anklopfte. Als sich dann die Sonne zeigte und wirklich wunderschoen strahlte, jedoch nicht alle Schaefchenwolken vertreiben konnte, musste ich das fuer euch festhalten. Ich wuensche euch noch einen zauberhaften Abend


Daumen hoch fuer: Deutsche Musik. Wunderbare Freunde.
Daumen runter fuer: Stress, Streit, Respektlosigkeit.
Gesehen: The Mentalist, Shopping Queen, Wer wird Millionaer, GNTM
Gelesen: Die Zeitschrift Deli, E-Mails, Blogs, Twitter, Kommentare, die oertliche Tageszeitung
Gehoert: In Endlosschleife: Tim Bendzko - Am seidenen Faden
Getan: Double Chocolate Cheesecake Muffins gebacken, Wocheneinkauf, Angegrillt bei Schwiegermama.
Gegessen: Nuernberger Bratwuerste, Haehnchenfilet am Spieß, Erdbeeren, Ciabatta, Joghurt, Eier
Getrunken: Kaffee, Milchkaffee, Pepsi, Wasser, Sekt und Hugo
Gedacht: Manchmal koennte das Leben wirklich besser laufen.
Gefreut: Ueber das schoene Wetter am Vatertag und das damit verbundene Angrillen, meinen ersten Muttertag.
Gekauft: Lebensmittel & Getraenke, Sekt, Blumen, Zeitschrift, Nagellack
Geaergert: Bloggende Muetter (Jaaaa! Immer noch!), den Mann
Geklickt: Blogs, YouTube, Twitter, Facebook, Yahoo, Wetter, Spotify
Gestaunt: Das wirklich jede Nacht vom Schaefchen ein Ueberraschungsei ist!
Gut zitiert: Immer wieder: Love is like the wind you can't see it but you can feel it.
Letzte Suende: Double Chocolate Cheesecake Muffins und Vanille-Eis mit Erdbeeren ;)


Gedankenmatsch!

Samstag, 11. Mai 2013
Ich lasse einfach mal wieder meine Gedanken schweifen. Einfach weil mir danach ist. Ab und zu kann ich die Gedanken in meinem Kopf nicht ordnen. Es scheint, als waere er zu klein dafuer. Oft verarbeite ich das dann vor dem Einschlafen. Mit Einschlafen hat es sich dann allerdings eine lange Zeit erledigt. Doof ist das. Dann lieg ich wach und denke nach. Will ich aber gar nicht. Also schreibe ich es jetzt auf. Auch wenn es nur Gedankenmatsch ist. Ich bin es los, ihr koennt es lesen. Wenn es euch interessiert, wenn nicht, habt ihr ja die Option es weg zu klicken. Ich kann den Kopf nicht einfach ausschalten. Manchmal wuenschte ich mir, ich koennte das. Vielleicht mache ich das jetzt oefter. Gedankenmatsch schreiben. Falls es beim Einschlafen hilft. Gedankenmatsch ist im Prinzip wie Wortkotze. Aber ich will nicht immer den Mann damit zusuelzen. Er kann es ja auch hier nachlesen, wenn er will. Ich wuerde nicht wollen. Manchmal nerve ich. Mich selbst. Wie muss es dem Mann erst gehen? Aber er nervt mich auch oft. Ich glaube das ist normal. Die Lebenssituation ist ja ganz anders seit das Schaefchen da ist. Natuerlich ist es die schoenste Veraenderung in unserem Leben. Ganz klar. Aendert aber nichts dran, dass der Tag gestern scheiße war. So richtig. Das Schaefchen wollte einfach nicht einschlafen. 3 Stunden habe ich es probiert. Dann kam um kurz nach 21 Uhr endlich der Mann nach Hause. Und schwuppdiwupp - Kind schlaeft. Hallo? Wie macht er das? Oder die viel wichtigere Frage, was mache ich falsch? Das habe ich mich lange gefragt. Ich habe mir Vorwuerfe gemacht. Ich fuehlte mich schlecht. Ich war sauer auf das Schaefchen und auf den Mann. Und dann habe ich mir weiter Vorwuerfe gemacht und nachgedacht. Der Abend war eh gelaufen. Ich liebe mein Schaefchen. Ich erinnere mich, als waere es gestern gewesen, wie sie das erste Mal auf meiner Brust lag und ich ihren Herzschlag und ihren wundervollen Duft vernahm. Wenn ich einen schlechten Tag mit dem Schaefchen hatte, schaue ich mir abends viele Fotos von ihr an. Als sie noch so klein war, dass sie als komplettes kleines Wunderwesen einzig auf meinem Bauch Platz hatte. Oder auch Fotos vom Tag, der am Anfang besser war als zuletzt. Eigentlich faengt der Tag immer gut an. Das Schaefchen ist super drauf und spielt unglaublich viel und gerne. Testet ihre Grenzen aus und versucht sich an neuen Dingen. Sie lacht viel und verstaendigt sich mit mir. Sie bringt mein Herz zum Schmelzen. Leider kann ich diese Momente nicht abrufen, wenn sie dann so unglaublich anstrengend wird. Wenn sie mich 3 Stunden lang anschreit und ich sie mit nichts beruhigen kann. Und das nicht, weil ihr etwas weh tut, sondern einfach weil sie nicht schlafen will und das obwohl sie hundemuede ist. Sowas macht mich ja rasend. Und ich will dann einfach das sie schlaeft und nicht noch rumturnt, weil ihr das nach 5 Minuten auch nicht mehr recht ist, eben weil sie so muede ist. Wenn es gar nicht gehen will, kann sie auch rumtoben, besser als mich anbruellen zu lassen. Ich bin dann sauer. Manchmal komme ich mir vor, als wuerde ich mein Herz ausschalten. Wenn sie dann so muede ist und unfassbar ausgelaugt vom Schreien, weint sie ... bitterliche Krokodilstraenen. Sie laufen die Wange hinunter und ich kuesse sie weg. Ich streichele ihr zauberhaftes, weiches Haar und druecke sie feste an mich. Dann spuere ich ihren Herzschlag und hoere wie sie schluchzt. Sie tut mir so Leid und ich beginne zu weinen. Dann lacht sie mich an und ich spuere diese unendliche Liebe, dieses unsichtbare Band, welches uns verbindet. Und trotzdem sitze ich abends oft da. Habe den Gedanken versagt zu haben. Oder das Gefuehl nicht genug zu sein. Nicht genug zu opfern und zu viel zu wollen. Obwohl ich schon alles habe, was ich immer wollte. Mein Baby!

Jetzt kann ich ganz klar denken und weiß das alles gut ist und auch immer gut sein wird, solange sie an meiner Seite ist und ich ihre Hand halten darf. Ihren Herzschlag spueren kann. Und der Mann, der ist auch noch da. Fuehlt sich oft ungeliebt und glaubt ich wuerde ihn nur anzicken. Doch ich fuehle mich oft allein. Mit dem Schaefchen, mit dem Haushalt. Ich will fuer uns ein schoenes Zuhause. Das wir uns alle wohlfuehlen. Und ich danke dem Mann fuer die ganzen Stunden, die ich am Morgen nachholen darf. Ich danke ihm, dass er mit dem Schaefchen aufsteht und mich dann mit ihr weckt. Und ich danke ihm dann fuer das Gefuehl gebraucht zu werden. Denn wenn ich aufstehe freut sich mein Maedchen so sehr mich zu sehen, wie bei ihrem Papa - wenn dieser nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommt. Ich bin angekommen. Hier ist mein Platz. Hier werde ich gebraucht und hier bin ich nicht mehr wegzudenken.


10 Monate!

Dienstag, 7. Mai 2013
Meine kleine verrueckte Moehre,
heute bist du 10 Monate und 3 Tage alt.

In diesem Monat war dein groeßter Fortschritt freihaendig zu stehen. Das erste Mal war es mehr Zufall. Mittlerweile kannst du es aber auch selbststaendig sehr gut. Manchmal bekommst du allerdings noch Angst, plumpst auf den Po und faengst dann an zu weinen, weil dir das Ganze wohl noch immer nicht ganz geheuer ist. Wenn Papa und ich dir vormachen, wie man am Lauflernwagen laeuft, moechtest du es unbedingt nachmachen und das klappt schon so gut, dass du quer durch das Wohnzimmer laeufst. Jedoch gilt auch hier: manchmal siegt die Angst und der Lauflernwagen ist auf einmal total doof. An den Moebeln laeufst du sicher und auch in deinem Laufgitter macht dir das keine Probleme - meistens sogar nur an einer Hand, in der anderen muss sich immer etwas befinden, was du so nebenbei immer wieder in den Mund stecken kannst und was Laerm macht, wenn du auf den Tisch klopfst ;) An unseren Haenden laeufst du auch. Einmal hast du sogar 3 Schritte einhaendig getan. Oft ist es so, dass du uns einfach dazu aufforderst mit dir loszulaufen. Das bereitet dir dann viel Freude und du strahlst ueber das ganze Gesicht. Mittlerweile hast du es perfektioniert aus dem Stand in den Vierfueßlerstand zu kommen. Du kniest dich dann hin, nimmst die Arme hinterher und krabbelst los. Es ist, als haettest du nie etwas anderes getan. Du folgst uns ueberall hin und moechtest immer genau das machen, was wir gerade machen. Sogar wenn wir auf der Toilette sitzen, hihi.

Wenn du einmal nicht bekommst was du willst, wirst du fuerchterlich zickig, faengst an zu quengeln und zu weinen. Du versuchst immer wieder deine Grenzen auszutesten. Wie weit du bei uns gehen kannst. Wir koennen nicht immer hart bleiben und lassen dir noch viel durchgehen. Aber wir ueben das ;) Die meisten "Verbote" erntest du bisher auch grundsaetzlich nur fuer Sachen, die fuer dich richtig gefaehrlich werden koennen. Vor dir ist nichts mehr sicher. Du raeumst Buecherregale und die Wickelkommode aus. Ausserdem nimmst du alles in den Mund was du zwischen deine 2 kleinen Haende bekommst. Ebenso ziehst du dich an allem hoch. Egal ob Moebel, Tueren, Kisten, Waende oder einfach an uns (was neuerdings mit einem Zwicken verbunden ist *autsch*)! Vor gut 1 1/2 Wochen hast du es geschafft auf Zehenspitzen an die Herdknoepfe zu kommen. Generell machst du dich ganz lang, streckst dich und stellst dich auf die Zehenspitzen, wenn sich etwas eigentlich ausserhalb deiner Reichweite befindet.

Du liebst die Wiese und den Sand. Beides hast du schon gekostet und wohl fuer gut befunden, hihi. Draußen fuehlst du dich wohl und niemand kann dich aufhalten loszukrabbeln. Egal ob Wiese, Sand, Kieselsteine, oder oder oder. Du willst neues entdecken, alles kennen lernen.

Jeder Person die dir ein Laecheln schenkt, der schenkst du ein Laecheln zurueck. Besonders gerne verzauberst du die Menschen, wenn du vorne im Einkaufswagen sitzt. Du schaekerst und bist grundsaetzlich gut gelaunt. Das Fremdeln kennen wir also gar nicht von dir. Es gibt manchmal so 10 Minuten -wenn viele Menschen auf einmal um dich herum sind- in denen du dich nicht sehr wohlfuehlst und nur bei mir oder Papa auf dem Arm bleiben willst. Sobald du dich aber an die Situation gewoehnt hast, bist du wieder ein großer Sonnenschein und eine kleine Raeubertochter auf Entdeckungstour :)

Tag fuer Tag entwickelt sich deine Lautmalerei. "Papbap" "Mamam" "Da" "Neeeeheee" "Hatta Atta heita" sind nur einige Beispiele und die Laute, die du wohl am meisten verwendest. Ich liebe es, wenn du mir in "deiner Sprache" die Welt erklaerst und mich verzauberst. Ich koennte dich fressen, so sueß bist du dabei. Deine Mimik und Gestik entwickelt sich mit. Du ziehst so viele verschiedene Gesichter, dass ich sie gar nicht alle einfangen kann. Ich wuerde gerne jeden einzelnen auf Foto bannen. Es waere wunderbar wenn ich mit den Augen fotografieren koennte. Jeder sueße, freche, aengstliche und auch manchmal bockige Blick laesst mich dahinschmelzen. Ich koennte dich knutschen und knuffeln - den ganzen Tag!

Du isst wirklich gut und auch wirklich alles. Nagut, die Banane, die verschmaehst du. Du isst am Morgen zwischen 7h und 8h, je nachdem wann deine Nacht zu Ende ist :) Manchmal moechtest du zwischen Fruehstueck und Mittag noch eine kleine Zwischenmahlzeit. Zwischen 12h und 13h gibt es dann den Mittagsbrei, den du foermlich verschlingst. Fast immer verlangst du einen Nachschlag. Danach haelst du gerne ein Nickerchen von 1-2 Stunden. Gegen 15h-16h moechtest du gerne nochmal etwas Fruchtbrei oder einen Keks oder etwas Obst (deine Vorliebe sind Weintrauben!). Am Abend isst du zwischen 18:30h und 19h und schlaefst danach wirklich gut ein. Die meisten Abende hoert man bis 23h nichts von dir. Dann moechtest du meistens nochmal beruhigt werden und schlaefst weiter bis mindestens 2h manchmal sogar bis 5h in deinem eigenen Bett im eigenen Zimmer. Das sind wirklich gute Naechte und von denen schenkst du uns eine Menge. Gestern allerdings wolltest du von 23h bis 1h nochmal eine kleine Party mit uns machen. Wir haben uns darauf eingelassen, dann gab es nochmal einen Snack und dann hast du seelig bis zum Morgen in unserem Bett geschlafen. Grundsaetzlich koennen wir uns aber auch hier nicht beschweren und sind so verwoehnt, dass uns eine "schlechtere" Nacht (die natuerlich nicht wirklich schlecht ist) schon aus der Bahn wirft ;) Mal sehen wie lange das so bleibt. Wahrscheinlich bis sich dein naechster Zahn ankuendigt. Bisher ist aber noch nichts zu sehen und wir erfreuen uns an unserer Zwei-Zahn-Prinzessin! Ich dachte ja, ich wuerde dein zahnloses Laecheln vermissen. Aber so ist es nicht. Ich kann mir das Lachen ohne deine zwei sueßen Zaehne vorn gar nicht mehr vorstellen.

Da wir gerade beim Lachen sind: ich liebe dein Lachen und dein Papa liebt dein Lachen. Nie habe ich etwas schoeneres gehoert. Es ist die schoenste Musik in meinem Ohr. Ein Kinderlachen, das nicht entschaedigen muss, aber wirklich eines der schoensten, kleinen Dinge im Leben ist.

Du traegst derzeit Kleidergroeße 74/80 und scheinst einen Sprung gemacht zu haben. Urploetzlich musste ich alles in 68 aussortieren. Deine Schuhgroeße ist bei 19/20! Deine Windelgroeße ist immer noch die 4.

Von Tag zu Tag koennen wir besser und viel bewusster mit dir spielen. Du findest noch immer sehr gut versteckte Dinge und holst sie dir sofort. Ausserdem reichst du gerne Dinge hin und her. Du gibst es mir, ich sage Danke und du freust dich um es dir dann direkt wieder zurueck zu holen und auch dann strahlst du mich an und sagst somit auf deine Weise Danke zu mir. Ausserdem machst du alles nach, was man dir vormacht - sofern du weißt wie es geht. Du probierst alles aus, wenn es eben nicht funktioniert dann nicht. Das macht dich aber nicht traurig oder wuetend, sondern du beschaeftigst dich dann einfach mit einer Sache die du super beherrschst. Keine Minute sitzt du einfach nur ruhig da. Niemals. Ausser, wenn du schlaefst.

Wenn wir mit dir krabbeln oder dich einfangen wollen, krabbelst du noch schneller und kicherst und gackerst vor dich hin. Seit diesem Monat winkst du auch zurueck wenn dich jemand verabschiedet. Ab und zu klappt es auch schon, dass du zur Begrueßung die Hand reicht. Meistens dann, wenn man dir die Hand hinhaelt, leicht hoch und runter wippt und "Guten Tag" sagt :)

Tanzen ist deine ganz große Liebe, egal zu welcher Musik. Du stellst dich dann an den Tisch, oder an ein anderes Moebelstueck, wippst oder springst sogar auf und ab und das mit einer Freude wie ich es selten gesehen habe. Ebenso verhaelt es sich mit dem Baden. Wir setzen dich jetzt oft in deine kleine Wanne und da spielst du mit deinem hasigen Waschlappen, den Quietscheenten oder dem Thermometer. Du findest es toll, das ganze Wasser fuer dich alleine zu haben und plantschst so doll rum, dass immer eine Pfuetze um die Wanne herum entsteht. Abtrocknen und bettfertig machen ist dafuer immer mehr bloed. Aber auch da gibt es seit diesem Monat einen Trick. Du bist naemlich unheimlich kitzelig. Besonders an den Fueßen ;) Apropo Fueße, diese hast du nochmal ganz neu fuer dich entdeckt und haelst sie beim Wickeln und/oder umziehen immer fest. Mal direkt an den Fueßen, mal an den Beinen. Da faellt das Wickeln schwer, aber es ist einfach unglaublich sueß, wie gerne du das machst.

Du, mein gar nicht mehr so kleines Wunderwesen ueberraschst mich jeden Tag. Spiel, Spaß und Spannung - ja, das trifft es genau. Mit dir ist das Leben schoen. Mit dir macht das Leben Spaß und jeden Tag passiert etwas neues - etwas Spannendes oder Aufregendes. Ich werde nie den Tag vergessen, an dem du das Licht der Welt erblickt hast, deine Augen geoeffnet hast, mich das erste Mal bewusst angelaechelt hast. Niemals werde ich vergessen, wie du das erste Mal laut und herzlich gelacht hast oder deine ersten Laute von dir gegeben hast. Ich werde nie vergessen, als du das erste Mal aufrecht gesessen hast, dich selbst in den Sitz und in den Stand gezogen hast. Nie werde ich vergessen, als du das erste Mal im Laufgitter oder an den Moebeln gelaufen bist, wie du deinen ersten Brei verschlungen hast. Ich werde nie vergessen, wie du greifen lerntest oder krabbeln und auch nicht wie du angefangen hast deinen Charakter zu entwickeln. So liebevoll und herzlich. Offen und ungeduldig. Das Schoenste was in meinem Leben passiert, bist du. Jeden Tag. Dich aufwachsen zu sehen ist das Unbeschreiblichste was ich erlebe. Meine Worte reichen nicht um zu erklaeren, was ich fuer dich fuehle. Ich weiß nur, das da so viel Liebe in mir ist, fuer dich. Und ich spuere wie viel Liebe du fuer mich und deinen Papa empfindest, wie sehr du uns vertraust.

Du hast nicht nur unser Herz gestohlen. Ich bin uebergluecklich und dankbar dieses Leben zu leben. Mit dir!


Unser Wochenende & Wochenrueckblick #6

Sonntag, 5. Mai 2013
Guten Abend meine Lieben!
Ich hoffe ihr hattet ein zauberhaftes Wochenende mit viiiiel Sonnenschein? Bei uns kam heute endlich eimal wieder die Sonne raus und das haben das Schaefchen und ich direkt ausgenutzt und waren mit der Mama, dem Bruder (+Sohn) und der Schwester vom Mann spazieren. Kaffee getrunken haben wir auch und ein bisschen im Garten gesessen. Es war endlich richtig schoen warm. Aber eben auch nicht zu sehr. Ich hatte mein neues Kleidchen ueber einer Leggins an und dazu meine liebste 3/4-Arm Strickjacke. Perfektes Fruehlingswetter also. Das Schaefchen trug heute blau-weiß und ihren neuen "Sonnenhut". Sie hatte unglaublich viel Spaß und hat mit der Sonne um die Wette gestrahlt (natuerlich hat sie gewonnen, hihi)! Es war ein rundum schoener Tag, den ich einfach nur genossen habe. Meine Laune ist daher auch wunderbar und ich werde schoen schlafen :) Das tut das Schaefchen naemlich derzeit ebenso. Ausserdem ist das Schaefchen heute das erste Mal ungefaehr 3 Schritte an nur einer Hand gelaufen - ich bin unfassbar stolz. Beim Mittagessen wurde nicht gekleckert und ein riesiger Nachschlag verlangt. Hallo 11. Monat wuerde ich sagen :) Den 10-Monats-Bericht werde ich morgen hoffentlich schreiben koennen, der Mann hat naemlich frei. Ich wuensche euch noch einen zauberhaften Abend!

Daumen hoch fuer: Fruehlingswetter. Ben & Jerrys Half Baked.
Daumen runter fuer: Rueckenschmerzen aus der Hoelle.
Gesehen: The Following (Finale!! Oh Gott, mach jemand das es sofort weiter geht, bitte!!), GNTM, Shopping Queen (Promi Shopping Queen), The Mentalist
Gelesen: E-Mails, Blogs, Twitter, Kommentare, die oertliche Tageszeitung
Gehoert: P!NK - Try, Passenger - Let her go, Paramore - Still into you
Getan: Hausarbeit, Wocheneinkauf, spazieren gewesen, Sims 3 gespielt
Gegessen: Hack-Blaetterteig-Rolle, Erdbeeren, Eier, Ciabatta, Doener, Chicken Nuggets
Getrunken: Selbstgemachtes Ingwer-Minze-Wasser, Cola, Wasser, Kaffee, Sekt, Tee (viel Tee!)
Gedacht: Mein Maedchen veraendert sich von Tag zu Tag!!
Gefreut: Fruehlingswetter, Besuch bei der Oma vom Schaefchen
Gekauft: Lebensmittel & Getraenke, neue Schuhe fuer den Mann, Card-Reader, Ben & Jerrys Half Baked (2mal!)
Geaergert: Muetter (Jaaaa! Immer noch!). Besserwisser.
Geklickt: Blogs, YouTube, Twitter, Facebook, Yahoo, Wetter, Spotify, Sims-Download-Seiten
Gestaunt: Ueber die Entwicklung vom Schaefchen.
Gut zitiert: Immer wieder: Love is like the wind you can't see it but you can feel it.
Letzte Suende: Ben & Jerrys Half Baked (!!)


Auto Post Signature

Auto Post  Signature