Image Slider

Rueckkehr!

Mittwoch, 26. Juni 2013
Meine lieben Herzchenleser,
ich bin wieder da. Mit vielen neuen Ideen und Geschichten die ich euch erzaehlen muss. Aber eins nach dem anderen. Es war merkwuerdig eine lange Zeit nicht gebloggt zu haben. Es ist schwer jetzt wieder in das Bloggen herein zu finden. Aber der Anfang steht und dann kommt der Rest von ganz alleine. Das Schaefchen war krank. Das Uebliche wie Husten, Schnupfen und Fieber. Der Zahn hat es natuerlich in der Zeit nicht geschafft durchzubrechen. Ich hoffe, das holt der dann bald nach! Ausserdem habe ich mir eine Mini-Auszeit genommen und war mit meiner lieben Freundin Nadja in Berlin. Sie musste dort wegen einem Kongress hin und fragte ganz spontan ob ich Lust haette mitzukommen. Zuerst war ich sehr euphorisch (zu meiner Heimat kann ich einfach nicht nein sagen) und sagte direkt zu, als der Herzmann sagte, dass er versucht frei zu bekommen. Als das dann aber alles stand wurde ich skeptisch, ob ich es ueberhaupt ohne meine Zaubermaus in Berlin aushalte. Der Herzmann hat mir dann ein bisschen in den Allerwertesten getreten, dem Schaefchen ging es wieder besser und so sagte ich dann wirklich ganz feste zu. Einen Abend vorher. Frueh um 7:30h holte mich meine Freundin ab und los ging das Abenteuer. Ich habe nicht geheult (!) was mich selbst verwunderte. Aber ab und an kam der stechende Schmerz durch. Ohne mein Maedchen. Aber der Mann versorgte mich mit vielen Fotos und das hat es mir wirklich leicht gemacht. Ich habe die Zeit unheimlich genossen. Ich war zum Mittagessen und Kaffee trinken bei den Eltern meiner besten Freundin, danach habe ich mich endlich mit der lieben Josi und ihrer kleinen Tochter getroffen. Wir holten uns ein leckeres Getraenk bei Starbucks und schlenderten dann ueber den Alex. Ganze 6 Jahre hatten wir schon Kontakt und es bisher nicht geschafft uns zu treffen. Ich bin wirklich gluecklich das wir das nun endlich mal nachgeholt haben und hoffe das wir es bald wieder tun koennen. Am Abend war ich dann noch mit meiner Freundin einen Cocktail trinken und dann schliefen wir ganz schnell, ganz fest ein. Am naechsten Tag traf ich dann meine beste Freundin. Als Nadja dann beim Kongress fertig war, stieß sie zu uns und wir hatten noch einen schoenen Tag bis wir uns dann gegen 15:30h verabschiedeten und um 16h den Heimweg antraten. Es war wirklich schoen und ich habe es nicht bereut. Im Gegenteil, das werden Nadja und ich sicherlich bald wieder machen, diesmal aber ohne das sie zu einem Kongress muss. Nein, denn dann, zeige ich ihr Berlin! Meine Stadt, meine Liebe!

Das Schaefchen entwickelt sich weiterhin praechtig. Bei der U6 war die Aerztin sehr zufrieden. Sie ist zeitgerecht entwickelt und laeuft schon. Sie ist nun 73,2 cm groß und wiegt 10520gr.! Wir sind sehr stolz. Jeden Tag lernt sie etwas neues. Das geht so schnell, das ich manchmal gar nicht mehr hinterher komme. Sie zeigt mit ihrem Zeigefinger auf alles und tippt dann darauf rum bis wir ihr sagen, was dort zu sehen ist oder wer das ist. Sie freut sich dann und versteht es, nimmt es in sich auf. Ausserdem nimmt sie sich von selbst ihren Lauflernwagen und laeuft einfach los. Krabbeln alleine ist wirklich langweilig geworden und so nutzt sie das nur noch, wenn sie merkt, dass das Laufen zu lange dauert. Sie laeuft aber wirklich viel und gerne. Einfach so. Die Aerztin wirkte etwas bedenklich, als das Schaefchen noch nicht auf uns zeigte, wenn man Mama oder Papa sagte. Ich habe da allerdings keine Bedenken, denn sie weiß das schon ziemlich gut. Diese Untersuchungen nehmen 15min. eines ganzen Tages ein, nachdem man schon mindestens 30min. gewartet hat. Ich finde da laesst sich schwer ein Urteil ueber die Entwicklung eines Kindes treffen. Grob natuerlich schon, aber alle anderen Kleinigkeiten, die dort nicht passieren, koennen auch nicht eingeschaetzt werden.
Es ist einfach ein Irrsinn wie schnell die Zeit vergeht. Es sind jetzt noch genau 8 Tage bis unser Maedchen 1 Jahr alt wird. Kein Baby mehr. Ein Kleinkind. Und sie hat auch nicht mehr viel von einem Baby. Mein Maedchen wird groß. Sie ist intelligent und das herzlichste und froehlichste Baby, welches ich jemals gesehen habe. Und ich bin so dankbar, sie auf ihrem Weg begleiten zu duerfen. Hand in Hand. Fuer immer!

Eine Schutzengel-Kette von Lenis Uroma aus Berlin.

Strahlemaus und Heimweg!

Berlin Impressionen!


Ihr Lieben, habt noch einen ganz zauberhaften Tag!

Vergangene Tage & Wochenrueckblick #9

Sonntag, 9. Juni 2013
Guten Abend meine Lieben,
ich hoffe ihr hattet ein schoenes Wochenende? Wir waren gestern kurz bei einem Teichfest, leider hat es aber nur geregnet und so hat der Mann eine Bratwurst, das Schaefchen eine Scheibe Brot und ich eine Forelle gegessen. Danach sind wir dann noch bei einer lieben Freundin vorbei gefahren und das Schaefchen hat dort viel mit dem kleinen, sueßen Prinzen Erik gespielt und wir haben viel geredet. Heute habe ich dann die Einladungskarten gebastelt, welche schon am 4. mit der Post rausgehen sollten. Aber durch die Geschehnisse war das natuerlich nicht moeglich. Leider wurde auch unser Schreibwarenladen ueberflutet und woanders konnte ich keine Bastelutensilien finden. Als ich darueber bei Twitter meine Trauer zum Ausdruck gebracht habe bot mir die liebe Solveig (http://stueckchenglueck.blogspot.de/) kurzerhand an, mir alles zu besorgen was ich brauche. Als sie alles (und noch mehr !!!) eingekauft hatte schickte sie es mir sofort zu, sodass ich gluecklicherweise die Karten heute schon basteln konnte. Danke nochmal dafuer meine Liebe. Du hast mich gerettet und ich bin dir so dankbar. Das Geschenk packt die Prinzessin natuerlich erst am Geburtstag aus!

Am Donnerstag konnte ich endlich mal wieder bei Sonnenschein mit der Prinzessin spazieren gehen. Es gibt ein schoenes Fleckchen, welches nicht vom Hochwasser betroffen war und dort haben wir uns aufgehalten. Es war wunderschoen und die Luft hat uns richtig muede gemacht. Unsere Maus lernt jeden Tag so viel neues, das ich nicht mehr hinterher komme. Mittlerweile laeuft sie einfach so los. Bis zu 8 Schritten, ganz selbststaendig. Ausserdem sagt sie ihr erstes Wort: Alle. Alle alle! Das hat sie von mir, ja! ;) Wann hat unser Maedchen das alles gelernt? Sie ist doch gerade 11 Monate und 5 Tage. Das ist so unglaublich. Sie sitzt nicht eine Minute still da. Sie lacht und strahlt den ganzen Tag. Sie ist das froehlichste Baby, welches ich je gesehen habe. Sie macht mich so stolz und ich liebe es so sehr Mama zu sein. Manchmal sitze ich einfach da und beobachte sie. Sauge das Glueck in mich auf. Ich freue mich so auf unsere gemeinsame Zeit, die ewig dauert. Ich halte ihre Hand und fuehre sie durchs Leben. Ich kann mir nichts schoeneres vorstellen.

Daumen hoch fuer: Helfer beim Hochwasser.
Daumen runter fuer: Hochwasser!
Gesehen: Pretty Little Liars, Aktenzeichen XY ungeloest, GZSZ
Gelesen: E-Mails, Blogs, Twitter, Kommentare, die oertliche Tageszeitung
Gehoert: Passenger - The Wrong Direction (so so schoen!)
Getan: eingekauft, spazieren gewesen, gekoch, Haushalt, gebastelt
Gegessen: Pizza, selbstgemachtes Frikadellenbroetchen, Wirsing-Hack-Topf, Ruehrei, Weintrauben, die ersten Kirschen, Pfirsisch-Himbeer Gruetze mit Vanillesoße (koestlich!)
Getrunken: Kaffee, Himbeerwasser, Cola, Pfirsischsaft, Sekt
Gedacht: an alle Menschen, die so viel verloren haben und gebetet das es ihnen bald besser geht, das sich das Wasser bitte langsam ueberall zurueckziehen darf, danke
Gefreut: ueber die Fortschritte von der Prinzessin und das Pakte von der lieben Solveig
Gekauft: Lebensmittel & Getraenke, ein Kleid fuer mich, Pukylino, Handy & Handyhuellen, Deko fuer den ersten Schaefchen-Geburtstag
Geaergert: ueber die Menschen ohnen einen Funken Anstand
Geklickt: Blogs, YouTube, Twitter, Facebook, Yahoo, Wetter, Spotify, Amazon, ASOS
Gestaunt: Was vielen Menschen zusammen alles bewerkstaelligen koennen
Gut zitiert: Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Letzte Suende: Merci Schokolade

Die Geburtstagsdeko von Party Princess und minidrops ist angekommen.

Neues Handy | Neues Kleid | Sonne genießen

Alles ueber das Hochwasser nachlesen | Endlich kein Regen mehr | Spaziergang bei Sonnenschein

Die sueßeste Prinzessin der Welt | Vom Opa gibt es einen Lolli | gerade aufgestanden

Das Paket der lieben Solveig | Einladungskarten gebastelt | schon mal den Pukylino getestet

wunderschoene Abendhimmel


Mehr Fotos findet ihr jetzt auch von mir auf instagram. Einen Button dazu findet ihr auch in der Sidebar :) Habt noch einen schoenen Abend!


Hochwasser 2013 in Doebeln!

Freitag, 7. Juni 2013
Meine wundervollen Herzchenleser,
ich weiß gar nicht genau wie ich diesen Eintrag beginnen soll. Wie beginnt man einen Eintrag, in dem es um eine Katastrophe geht? Einige von euch werden es auf Facebook und/oder Twitter gelesen haben - die Stadt in der ich lebe ist vom Hochwasser betroffen gewesen. Gewesen, weil das Wasser zum Glueck zurueck gegangen ist. Unser Haus und auch die nahe Umgebung war nicht vom Hochwasser betroffen. Ich habe das viele Wasser auch nur auf Fotos gesehen und war unendlich geschockt. Es war ja nicht weit von uns entfernt. Auch wenn der Mann mir versicherte, dass das Wasser nicht bis zu uns gelangen wuerde, blieb die Angst. Ich weinte, als ich die ganzen Bilder sah, der Katatrophenalarm ausgerufen wurde. Da war so ein Gefuehl, welches mir die Kehle zuschnuerte. Der Mann musste von Arbeitswegen immer wieder so nah ans Wasser, sodass ich unendliche Angst um ihn hatte. An einen normalen Tagesablauf war nicht zu denken. Meine Gedanken waren immer bei den Menschen, die gerade in diesem Moment so viel verlieren. Die Bilder zu sehen, von den Orten an dem ich 2 Tage zuvor noch gewesen bin, waren schrecklich. Die Straßen waren komplett ueberflutet. Ich kann mir wohl nicht annaehernd vorstellen wie die Menschen sich fuehlen mussten, die dort mittendrin waren, das alles viel naeher erleben mussten. Die vielen Menschen die ihre Wohnung und/oder ihre Existenz verloren haben. Schon wieder. Jahrhunderflut hieß es damals. Alles was noch an die Flut erinnerte waren die Schilder, wie hoch das Wasser damals stand. Und nun, 11 Jahre spaeter muessen die Menschen schon wieder von vorne anfangen. Die Schaeden sind zwar nicht so schlimm wie 2002, aber schlimm genug. Eine liebe Freundin von uns hat es erwischt. Das Wasser zerstoerte zwar nicht das ganze Haus, aber ueberflutete die Terrasse. Der Keller war voller Wasser und ich betete nur, dass es nicht schlimmer werden wuerde. Das dieser elende Regen endlich aufhoert und das Wasser zurueck geht. Ich weiß nicht, ob ich hier gerade die richtigen Worte finde, aber ich kann nicht einfach so wieder beginnen zu bloggen. Ich muss das schreiben. Fuer mich. Ich kann mich nur gluecklich schaetzen, dass es mir so gut geht, das ich nicht betroffen bin. Und Doebeln ist ja auch nicht allein betroffen. Das Hochwasser war gleichzeitig an so vielen Orten. Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern, Oesterreich, Tschechien. Ueberall wurde Existenzen und Haeuser verloren. Meine Gedanken sind ganz fest bei all diesen Menschen.  Es ist unfassbar zu sehen, was Wasser anrichten kann und es ist unbeschreiblich zu sehen, wie nah Menschen zusammenruecken um zu helfen. Sie kommen von ueberall und es bereitet mir die groeßte Gaensehaut meines Lebens zu sehen was diese Menschen alles schaffen. Wie hart sie arbeiten. Ohne sie waeren die Staedte nicht zu retten. Ich bin fasziniert von so viel Menschlichkeit, Offenheit und Hilfsbereitschaft.
Eine ganz liebe YouTuberin, welche in Doebeln aufgewachsen ist hat ein Video zum Hochwasser gedreht und vielleicht schaut ihr es euch einfach mal an. Vielleicht teilt ihr es auch. Und vielleicht koennt ihr auch etwas spenden. Zum Video gelangt ihr hier: Klick! Das Spendenkonto schreibe ich euch auch hier nochmal hin:

Förderverein Lionsclub Döbeln e.V.
Kontonummer: 391004549
BLZ: 86055462
Stichwort: Hochwasserhilfe 2013

Eines ist noch ganz wichtig (und das sagt auch Franzi in ihrem Video): spendet nur, was ihr spenden koennt. Ich danke euch fuer eure Aufmerksamkeit und das Lesen dieses Eintrages. Wenn ihr selbst betroffen seid wuensche ich euch unendlich viel Kraft das alles durchzustehen. Der Mann und ich tun ebenfalls was wir koennen um zu helfen.

Auto Post Signature

Auto Post  Signature