Wochenrueckblick #27

Sonntag, 24. November 2013
Es ist bitterkalt ausserhalb der Wohnung. Ich sitze eingekuschelt in eine Decke vor meinem Laptop und schreibe euch unseren Wochenrueckblick. Es war eine schoene Woche. Nachdem das Schaefchen einige Naechte nicht alleine schlafen wollte, beglueckte sie uns die letzten Naechte mit Durchschlafen bis 8:30h bzw. 9h! Ich denke das hat uns allen sehr gut getan. Trotzdem bin ich in letzter Zeit sehr schnell reizbar. In mir macht sich das Gefuehl nach Freiheit breit. Bitte, nicht aufschreien oder verurteilen. Aber ja, ich moechte mal wieder einen Abend mit meiner besten Freundin Cocktails trinken gehen. Reden und ich sein. Nicht Mama. Und dabei gibt es ja eigentlich nur ein Problem. Sie ist in Berlin und ich hier. Sonst waere das natuerlich machbar. Hier wo ich bin, da habe ich niemanden ausser dem Mann und natuerlich meine Prinzessin. Ich kenne ein paar Menschen, aber die sind dauer-ausgebucht sozusagen. Und natuerlich erfuellt mich meine Mama-Rolle, aber manchmal ... da moechte man kurz ausbrechen. Ich mache mir staendig Gedanken wie unsere Zukunft wohl aussehen mag. Mein Ziel waere Berlin. Irgendwann. Hoffentlich. Fuer immer. Mit meinem Herzmann und unserem Maedchen. Ich kann mir kaum etwas Schoeneres vorstellen. Die Realitaet sieht momentan aber anders aus. Es ergibt sich dahingehend nichts. Und dann bin ich oft so unzufrieden und unausgeglichen. Denn hier wo ich bin - da kenne ich alles. Laufe immer die gleichen Wege, besuche die gleichen Menschen. Und ja, ich habe verdammt viel Glueck. Mit dem Mann, unserer Prinzessin und unserem Engel. Ich bin dankbar und moechte nicht unzufrieden klingen. Aber es ist die Wahrheit und das Leben, dass ist nicht immer nur schoen. Auch wenn uns das viele Menschen -immer wieder- suggerieren wollen und das dann auch noch abstreiten.

Ich freue mich immer mit euch, wenn es euch gut geht und ihr gluecklich seid. Ich freue mich so unheimlich fuer die beste Freundin meiner besten Freundin, dass sie naechstes Jahr heiraten wird. Und weil ich dabei sein darf. Und unsere Prinzessin Blumenmaedchen wird. Meine beste Freundin hat das Allerbeste dieser Welt verdient und koennte ich ihr all das geben was sie endlos gluecklich machen wuerde - ich wuerde es realisieren. Die Wahrheit ist aber, das es nicht geht und ebenfalls die Wahrheit ist, das wir alle Tage haben an denen es uns nicht gut geht und wir alles infrage stellen - sogar uns selbst. Das Leben welches wir fuehren. Mag das fuer andere noch so wundervoll aussehen, weil wir es vorgeben. Versteht mich nicht falsch. Niemand soll seine intimsten Dinge preisgeben. Niemand soll sich niedermachen. Aber ich bin -auch im Internet- fuer mehr Realitaet und Echtheit. Ich bin dauergenervt von der rosa Zuckerwatte-Wolke, welche nicht existiert. Ich bin genervt wie ihr euch ueber Gekauftes profiliert. Jeden Tag habt ihr wieder was tolles geshoppt. Und ihr habt euch das immer verdient, weil ihr Mama seid - schon klar. Wie oft sitze ich da, bestaune eure Fotos und wuensche mir eure riesige Wohnung. Eure tollen, teuren Moebel. Wie oft bin ich ehrlich neidisch, weil ihr mir vormacht, wie toll eure Familie ist und ihr euch nie streitet. Ihr habt die besten Eltern und Schwiegereltern. Euer Mann verdient so viel, dass ihr das Geld mit vollen Haenden ausgebt. Natuerlich will ich auch manchmal einfach shoppen ohne auf das Geld zu achten. Aber dann meldet sich ganz hinten im Kopf eine Stimme, die mir sagt, dass ich dann nicht mehr wertschaetzen kann. Und das ist so eine Sache, die ich nicht verlieren moechte. Unser Maedchen soll nicht denken, dass man mit Geld alles haben kann und vor allem nicht das es gluecklich macht. Ich werde mich also zukuenftig von solchen Blogs, Twitter-und Instagram-Profilen fernhalten. Denn wenn ihr ueber nichts anderes reden koennt, als davon, was ihr heute wieder Schoenes gekauft habt, kann euer Leben nicht ausgefuellt mit Liebe sein. 

Als ich vorhin in der Badewanne lag und mein Buch gelesen habe wurde es mir bewusst. Das Glueck, welches ich in meinen eigenen Haenden halte. Das Leben ist das was du draus machst. Und dann hoerte ich durch die Tuer MEIN Maedchen lachen. Und dann den Papa. Das ist Glueck. Liebe. Als ich aus der Wanne stieg, fuehrte mein Weg zum Schaefchen und ich kuesste und knuddelte sie ganz fest. Denn solange sie an unserer Seite ist, kann das Leben nur schoen sein - man muss es nur zulassen. Herz auf. Kopf aus.

Daumen hoch fuer: Ehrliche und aufrichtige Menschen. Freunde, die immer ein Ohr fuer dich haben, dich staerken, dir Kraft geben. Und dir auch mal sagen, wenn DU was falsch machst!
Daumen runter fuer: Das oeffentliche Darstellen und Praesentieren des eigenen Konsumverhaltens. Sorry Maedels, aber macht ihr noch was anderes, als das Geld eurer Maenner auszugeben?
Lesenswert: Wulf Dorn - Phobia - Ich bin erst auf Seite 76, aber kann euch sagen, dass dieses Buch von der ersten Seite Spannung aufbaut. Ich bin bekennender Wulf Dorn Fan und finde das keines seiner Buecher spannender begann und mich von Seite eins so fesselte. Solltet ihr dem Psychothriller-Genre nicht abgeneigt sein, kann ich Herrn Dorn waermstens empfehlen!
Sehenswert: Dieses Wunder und All Moms are the best
Hoerenswert: Tim Bendzko & Cassandra Steen - Unter die Haut und Emeli Sandé - Breaking The Law  
Gegessen: Wir hatten endlich mal wieder ein gemeinsames Samstag-Fruehstueck. Zu dritt!
Gedanken gemacht: Wie immer - ueber die Zukunft! Und die Entwicklung des Schaefchens.
Gefreut: Ueber einen wunderschoenen Loop fuer das Schaefchen.
Geaergert: Zu wenig Platz im Kinder-und Schlafzimmer, also muss ich nun doch viele der zu klein gewordenen Kleidungsstuecke des Schaefchens auf den Dachboden schaffen.
Gekauft: Ein Holzmemory als Nikolausgeschenk fuer das Schaefchen und Masking Tapes.
Suechtig nach: Kirschsuppe!
Gestaunt: Wie verrueckt und arrogant die Menschen sein koennen!
Vorfreude auf: Das morgige weihnachtliche Dekorieren der Wohnung und Einkaeufe fuer einen schoenen Adventskranz!
Letzte Suende: Ein Glas Rotkaeppchen Sekt!
Gut zitiert: "The less you open your heart to others, the more your heart suffers." [Deepak Chopra]

Habt noch einen zauberhaften Abend und startet morgen gut in die neue Woche


 Wir genießen zu dritt den November ohne Regen und Schnee und finden die letzten gelben Blaetter!

 Gebacken: Brausekuchen (Rezept!) | Gefruehstueckt: Apfel-Birne-Granatapfel Salat | Gekauft: Holzmemory & Masking Tapes

 Das Schaefchen bestimmt bei jedem Wasser-in-die-Wanne-lassen das sie mitbadet ;) | Sie puzzlet und faehrt Auto ;)
Die Prinzessin liebt es, wenn ich ihr die Haare mache (um es danach zu zerstoeren :D) | Rueckblick: Das Schaefchen ca. 5 Monate - nach dem ersten Moehrenbrei ;) | Unser Maedchen - so groß und voller Liebe!





Auto Post Signature

Auto Post  Signature