Wochenrueckblick #5

Sonntag, 2. Februar 2014
Der Sonntag ist fast vorbei und der Feburar seit zwei Tagen da. Die Zeit rast an uns vorbei. Mein Geburtstag ist vorrueber und eine schoene Woche mit einem noch schoenerem Wochenende geht zu Ende. Ich habe heute nur schoene Worte uebrig und ganz viele Herzen. Ihr werdet es merken - nur so als Vorwarnung. Am Dienstag hatte ich also Geburtstag und bin 26 Jahre alt geworden. Die meisten von euch wissen das gar nicht, weil ich es nirgends gesagt habe. Ich bin nicht so der Mensch dafuer. Ich feiere auch nicht groß. Am liebsten habe ich meine Lieblingsmenschen um mich herum und dann geht es mir gut. Ich habe im Leben gelernt das es das wichtigste ist und ein Privileg so wundervolle Menschen in seinem Leben haben zu duerfen. Und der Partymensch war ich eh noch nie. Also habe ich am Dienstag die Geschenke vom Herzmann und vom Schaefchen bekommen und mich riesig gefreut. Wir haben den Tag zusammen verbracht, waren spazieren und Enten gucken. Ausserdem kam ganz ueberraschend eine liebe Freundin vorbei und brachte leckeren Kuchen mit. Wir quatschten und sie teilte mir etwas mit, was mich vor Freude zum Weinen brachte. Es waren insgesamt wieder so viele kleine Momente, die diesen Tag ganz zauberhaft gemacht haben und unvergesslich. Am Abend gab es dann die beste Pizza der Stadt und ein Sektchen zum Anstoßen. Es gab viele liebe Telefonate, SMS und auch sueße Glueckwuensche auf sozialen Netzwerken. Nochmal lieben Dank dafuer.

Und schon seit dem ich es wusste, dass die Herzfreundin am 1. Februar extra fuer meinen Geburtstag aus Berlin zu mir kommt, war die Vorfreude riesig. Am Freitag schon war ich so aufgeregt und putzte gemeinsam mit dem Mann die ganze Wohnung. Ihr kennt das - die Wohnung ist grundsaetzlich sauber, aber wenn sich Besuch ankuendigt wird sie nochmal einer totalen Grundreinigung unterzogen ;) Nur die Fenster, auf die hatte ich keine Lust mehr - die kommen dann beim Fruehjahrsputz dran, das reicht. Dann stand noch der Wocheneinkauf an und ein Spaziergang mit dem Toechterlein, die sich sehr ueber die Reste vom Schnee gefreut hat. Zuhause angekommen nahm ich mir dann einen Kuchen vor, den ihr in der aktuellen Ausgabe der "Lecker Bakery" findet und bei dem ich hoffte das er nicht zu schwer ist, aber trotzdem etwas ganz Besonderes. Aufwaendig ist er gewesen, aber das Ergebnis am naechsten Tag war so klasse, dass sich die Arbeit wirklich gelohnt hat. In den Schoko-Erdbeer Kuchen koennte ich mich wirklich reinlegen. Und auch die Herzfreundin und meine andere liebe Freundin haben diesen Kuchen gelobt. Es wurden sogar noch 2 Stuecke zum Mitnehmen geordert. Vom Mann und Schaefchen muss ich gar nicht anfangen, hihi. Aber mehr als ein Stueck von dem Kuchen bekommt man kaum in den Bauch.

Der Besuch von der Herzfreundin war natuerlich etwas ganz Besonderes. Ich habe die Zeit so sehr genossen und jeden Moment, jedes Wort und jede Umarmung foermlich in mich aufgesogen, damit es auch bis zum naechsten Wiedersehen reicht. Aber das wird es sicher nicht, denn schon nachdem sie gerade erst wieder losfuhr, war der Herzschmerz groß. Aber so ist das eben, oder? Mit echten Freunden? Seelenverwandten? Die, die man von ganzem Herzen liebt, weil sie sind, wer sie sind? Ja, das ist wahre Freundschaft! Eine Freundschaft, die man vielleicht nur einmal im Leben genau so findet. Wir haben viele Fotos gemacht, viel geredet. Wir waren gemeinsam mit dem Schaefchen auf dem Spielplatz und waren selbst Kinder. Wir haben gelacht, geschlemmt und Geschenke ausgepackt.

Ich danke euch, dass ihr meinen Geburtstag so unvergesslich schoen gemacht habt und das ihr mich in meinem Leben begleitet. Das wichtigste im Leben sind Menschen die dich lieben und die du liebst. Menschen, die immer da sind und dich auffangen oder halten. Macht euch das jeden Tag aufs Neue bewusst und seid dankbar fuer eure Familie und eure wirklich wahren Freunde.

Daumen hoch fuer: Blogger die ihren Blog mit Liebe und Leidenschaft fuehren. Die, die mich jeden Tag begeistern und inspirieren, weil sie echt sind. Weil sie wahre Worte niederschreiben und weil sie kreativ sind. 
Daumen runter fuer: Fuer Blogger die Ideen klauen und ihren Blog lieblos fuehren. Die Eintrage durchweg kopieren und keine eigenen Worte finden. Die, die ihre Follower anluegen und bei "Enttarnung" nicht mal dazu stehen.
Sehenswert: The Blacklist - wirklich eine coole Serie mit einer neuen Idee. Ich Serienjunkie ;)
Hoerenswert: Das komplette Album von Shane Filan!
Gegessen: Gemuesesuppe mit Hackbaellchen; Haehnchen-Kokos Suppe; Schoko-Erdbeer Kastenkuchen; Kartoffelbrot mit Kaese; Obst, Pizza mit Haehnchen, roten Zwiebeln, Honig-Senf Sauce und Dill; Kartoffeln mit Quark
Getrunken: Kaffee, Tee, Actimel, Cola, alkoholfreien Cocktail am Nachmittag und alkoholischen am Abend ;)
Gekauft: Die ersten Tulpen!
Genervt: Von den anhaltenden Schmerzen im Ruecken und Verspannungen im Schulter-und Halsbereich.
Geaergert: Ueber Menschen, die jeden Shitstorm mitmachen muessen und sich nicht in andere hineinversetzen koennen.
Gefreut: Ueber den Besuch der Herzfreundin und einer weiteren lieben Freundin.
Suechtig nach: Haribo Tropifrutti
Gestaunt: Darueber, wie sehr man sich in einem Menschen irren kann.
Vorfreude auf: Meine warme Badewanne, die ich nach dem Bloggen nehme und das gute Buch, welches ich dabei lese.
Letzte Suende: Dieser leckere Cocktail und Ferrero Kuesschen.
Gut zitiert: The hardest thing to see is what is in front of your eyes. [Johann Wolfgang von Goethe]

Habt noch einen zauberhaften Abend und startet morgen gut in die neue Woche

 Unbeschreibliche Liebe | Winterspaziergang und Enten gucken | Mein kleiner Goldschatz
 Geburtstagskuchen, nom nom :) | Geburtstagsgeschenke vom Herzmann | Besuch der Herzfreundin
Kluge Worte am Morgen ;) | Kleiner Wirbelwind auf großer Bank | Leckere Waffeln wegen großem Papa-Vermissen

Auto Post Signature

Auto Post  Signature